Berlin Press Days. ♥

1

DE
Photos: Falko Blümlein

Letzte Woche war ich für navabi in Berlin – am Donnerstag und Freitag fanden die Berlin Press Days statt und ich war vor Ort bei salon pr, die navabi und andere Marken vertreten, um den Presseleuten nicht nur navabi, sondern ganz besonders auch unseren Style Council vorzustellen.
Als kleine Ankleidepuppe habe ich mich auch ständig umgezogen und ein paar Outfits präsentiert, die wir auch fotografiert haben – ich selbst bin ein großer Fan von navabi und das schon vor der Zusammenarbeit, daher freue ich mich wirklich, eine so tolle Marke mit vertreten zu dürfen, die mit Designermode ab Größe 42 wirklich schöne Kleidung anbietet, die ich sehr gerne präsentiert habe (und ein paar Lieblingsstücke hätte ich am liebsten auch direkt eingepackt!). Auf → Instagram hab’ ich schon fleißig live ein paar Sachen gezeigt, heute gibt’s den kompletten Einblick und auch die anderen anwesenden Marken möchte ich ganz kurz erwähnt haben, da ich in den zwei Tagen doch auch da ein bisschen was erfahren habe. ;)

ENLast week I was at the Berlin Press Days, representing navabi and our Style Council. Not only did I present the brand and the SC to press and bloggers, but I also played dress-up doll and had the chance to shoot some outfits I really like! Today I would like to show you everything I saw and experienced at salon pr.

Bei navabi gab es ein paar ausgewählte Teile für die kommende Frühjahrs- und Sommerkollektion zu sehen, allerdings sind die Teile teilweise bereits jetzt schon erhältlich. ;) Ein paar der Kleidungsstücke auf der Stange habe sogar ich selbst ausgesucht – es ist auch ein persönlicher Lu-Touch mit dabei. ;) Wir haben verschiedene Outfits geshootet und da ich sonst ehrlich gesagt gar nicht so viel zu erzählen habe, außer, dass navabi bereits seit 5 Jahren existiert und neben der exklusiven Marke “Manon Baptiste” (die zu meinen Favoriten gehört) auch viele andere großartige Designer, wie zum Beispiel Roberto Cavalli White (habt ihr ja nun schon öfter hier → gesehen!) anbietet. So hab’ ich mich zum Beispiel schwer in ein Kleid von Anna Scholz verliebt, aber auch → Stiefel von Head Over Heels Walker, die verschiedene Schaftweiten anbieten, haben mir wirklich schwer den Kopf verdreht. ;)

2

Shirt von Basler // Kleid von Samoon by Gerry Weber • Stiefel von Head Over Heels Walker // Mantel von Kirsten Moden • Tunika von DNY

Mit eines meiner Favoritenteile ist auch das Kleid mit Leomuster von Samoon – es leuchtet so schön und macht eine tolle Figur, wenn man so eine schmale Taille hat wie ich. Weiter unten zeige ich es etwas sportlicher mit einer Bikerjacke kombiniert. :) Der pinke Mantel von Kirsten Moden war ein Teil, das am Bügel ein bisschen nach Oma aussah, angezogen aber richtig cool ist! Leider hab’ ich ihn online (noch?) nicht gefunden, aber den kann ich allen, die Farbe mögen, ans Herz legen! :)
Das Shirt links ist ein Stoffmix-Shirt, oben blickdicht und aus weichem Stoff, der rosafarbene Teil ist satinartig und der untere Abschnitt ist aus transparentem Chiffonstoff.

3

Kleid von Anna Scholz • Stiefel von Head Over Heels Walker // Bluse von Manon Baptiste • Rock von Veto // Kleid von Anna Scholz

Mein absolutes Lieblingsteil ist das bunte Kleid von Anna Scholz. Es macht wahnsinnig tolle Kurven, ein schönes Dekolletée und kaschiert vorn durch die Falten ein Bäuchlein. ;) Besonders toll fand ich allerdings die Raffung im Rücken, direkt über dem Po – bei mir raffen sich Kleider oft durch meinen riesigen Hintern nach oben und das sieht dann immer sehr seltsam aus (und hat mir schon einige Kleider, für die ich meinen letzten Pfennig gegeben hätte, mies gemacht). Unten seht ihr die Rückansicht – dadurch wird so ein Zusammenraffen verhindert und der Po auf eine schöne Art und Weise betont. So mag ich das gern!
Eine Überraschung war der Rock mit Schößchen von Veto. Unter dem Schößchen ist er ein klassischer Bleistiftrock und für mich sind solche Röcke immer komplett weggefallen, weil (mal wieder) mein Hintern zu groß ist – unten müssten die Röcke bei meiner Figur weiter zusammengehen und das tun sie normalerweise nicht. Aber dieser hier schon und somit macht er eine wunderschöne Silhouette! Ein Teil, das ich wohl ganz schnell kaufen werde. ;) Das Kleid rechts von Anna Scholz war leider nur in Größe 52 da und hat natürlich nicht gepasst, aber das Muster fand ich so schön, dass ich trotzdem ein Foto damit machen wollte. ;)

4

Kleid von Hermann Lange • Stiefel von Head Over Heels Walker // Kleid von Kiyonna // Pullover von Zay

Das bronze-gold schimmernde Kleid von Hermann Lange war mir schon oft im Onlineshop aufgefallen – ich hab’ mich also sehr gefreut, es mal live zu sehen und anzuprobieren. Merke: ich bräuchte es eine Nummer größer und man sollte bei so einem hautengen Stück unbedingt Shapewear drunter tragen. Mit dem richtigen Anlass und auch einem entsprechenden Make-up und Haarstyling sieht es sicher grandios aus!
Auch das Kleid von Kiyonna aus Spitze ist traumhaft schön, ich liebe den Ausschnitt – er erinnert mich irgendwie an einen sizilianischen Stil (und die wunderschönen Kleider von Dolce & Gabbana), ich habe sofort an Monica Bellucci gedacht. Leider betont es durch das hautfarbene Unterkleid alles, was nicht perfekt in Form ist, so dass ich doch glatt ein bisschen schwanger aussah (das Spaßfoto, auf dem ich ein Hohlkreuz mache und liebevoll meinen Bauch halte, muss aber unter Verschluss bleiben!). Tatsächlich könnte ich mir das elastische Kleid ganz ehrlich – und das sage ich nicht spöttisch! – als ein wunderschönes Schwangerschaftskleid für ein Fest vorstellen, es wäre auf jeden Fall dafür geeignet!
Ein weiteres Lieblingsteil ist der Eulen-Pulli von Zay, bei dem ich doch glatt meine Anti-Print-Haltung über Bord werfen musste. Ich bin weder ein Eulen-Fan, noch ein Print-Fan, und trotzdem musste ich den Pulli sofort anziehen. Ist er nicht toll? :)

5

Kleid von Anna Scholz // Blazer von Yoek

Neben der tollen Rückansicht meines Lieblingskleids hab’ ich rechts ganz sexy mal nur einen Blazer an. ;) Wir hatten nichts passendes für drunter da und zugeknöpft merkt man das ja fast gar nicht. :) Der Blazer ist toll geschnitten, passt aber nicht so ganz zu mir, das muss ich leider zugeben. ;)

7

Bluse von Zizzi

Die Bluse mit einer zauberhaft schönen Perlenapplikation am Kragen war leider durchsichtig und nicht mit meinem leuchtend lilafarbenen BH vereinbar – mit einem hautfarbenen oder schwarzen (oder sogar olivgrünen, wie die Farbe der Bluse) Shirt drunter, könnte ich mir das Teil aber super zu vielen Looks vorstellen – und das, obwohl ich selten Blusen trage! Ausgefallen muss es eben sein. ;)

6

Kunstlederjacke von Zhenzi • Kleid von Samoon by Gerry Weber • Stiefel von Head Over Heels Walker // Bluse von Manon Baptiste • Rock von Veto

Hier nochmal die Kombi Bikerjacke + Leokleid und die gepunktete Bluse mit Schößchenrock im Detail – viel muss ich dazu nicht mehr sagen, oder? Die Kunstlederjacke ist übrigens ziemlich cool – ich hab’ ja keine richtige Bikerjacke und hab’ mich in dieser hier sehr wohlgefühlt (die ganze Kombination gefällt mir sehr gut), sie ist schön weich, hat eine gute Länge und schöne Details!

Insgesamt dürfen wir uns laut navabi im Frühjahr/Sommer 2014 auf eine breite Farbpalette, von Pastell über Naturtöne (wie Khaki und Grau), bis hin zu Knallfarben freuen. Mustertechnisch kommen die altbekannten Streifen in schwarz-weiß, Kästchenmuster und diverse Applikationen (Perlen, Stecknadeln und Co.) und – darauf freue ich mich natürlich besonders – auch florale Muster. :) Viel Jeans und Baumwolle wird kommen und ich bin gespannt, wie es aussehen wird. Jetzt gilt es aber ja doch leider erst mal, sich dem Winter zu widmen…

8

50ace0bee4b0b5538d42f216

Mit dabei im Showroom von salon pr war die aktuelle “Neutrois”-Kollektion anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von Esther Perbandt, die hier viele wunderbare Unisex-Teile ausgestellt hatte. Obwohl ich nicht mal im Traum in die tollen Klamotten passe, habe ich viele schöne Sachen gesehen, grandiose Kleider, schöne Mäntel und ziemlich coole Hosen. Einen Einblick in die Kollektion mit wahnsinnig genialen Fotos findet ihr → hier.

9

Franzius_Logo_neu

Als riesiger Mantel-Fan hab’ ich mich besonders über die kleine Auswahl an Mänteln von Franzius gefreut. Gut, aufgrund der kleinen Sample-Größen war nicht mal Anprobieren für mich drin, aber die Mäntel sind wahnsinnig schön.
Leider gab’s nicht mehr zu sehen, da die Press Days auf Spring/Summer ausgelegt waren und Mäntel da natürlich komplett fehl am Platz sind, aber ihr könnt euch → hier davon überzeugen lassen, wie wunderschön die Stücke sind!

10

WeLoveFurs_Logo_Einzeilig_ohne

Die vierte Marke möchte ich möglichst wertfrei nennen, denn da gab es bereits im Showroom viele Diskussionen (auch auf Instagram hab’ ich nach eurer Meinung gefragt – und mich sehr über die anständige und sachliche Diskussion gefreut, die ihr → hier nachlesen könnt, aber natürlich auch – hoffentlich bitte genauso respektvoll! – hier weiterführen dürft!). Wertfrei deshalb, weil ich Pelz zwar nicht unterstütze und die Marke auch nur der Vollständigkeit halber hier erwähne, aber mich selbst nicht in der Position sehe, großartig darüber zu urteilen, da ich selbst Fleisch esse und auch Lederschuhe und –taschen kaufe. Pelz, bzw. Echtfell ist natürlich nochmal ein ganz anderes Kaliber, das WeLoveFurs aber mit einem ganz neuen Konzept auf den Markt gebracht hat – in der “Green Collection” finden sich Jacken, Mäntel und Accessoires, die aus recyceltem Pelz hergestellt werden, sprich: Pelz, der als Nebenprodukt bei Nahrungsmitteln abfällt oder bei der Herstellung von anderen Dingen ebenfalls als Restbestand weiterverwendet werden kann. Ich weiß, dass es sehr viele Gegner beim Thema Pelz gibt – für alle, die sich aber vielleicht dennoch dafür interessieren, gibt es zum Beispiel alle Fakten zur “Green Collection” → hier.

11

zeha_dachmarke_pantone.FH11Auch das Traditionsunternehmen zeha berlin war mit vielen Schuhen und auch Taschen vor Ort vertreten – die Marke wurde 1897 gegründet und startete mit Sportschuhen (links unten auf dem Bild), hatten sogar mal Stress mit adidas wegen der Streifen, wie ich aufgeschnappt habe (daher sind es vier Streifen, die nicht ganz parallel sind und zwei davon sind geriffelt). Heute gibt es verschiedenste Modelle für Frauen und Männer, auch Unisex und natürlich auch sehr hochwertige Ledertaschen, wie zum Beispiel den Weekender (in der Mitte), den viele Besucher im Showroom sofort angeschmachtet haben. :)
Alle Infos zu zeha berlin findet ihr → hier.

13

22690b5737e9b04f1f7881798aa0d356Ein bisschen aus der Reihe tanzt natürlich das Hotel i31 (ganz profan nach dem Straßennamen benannt, denn das Hotel befindet sich in der Invalidenstraße 31) in Berlin Mitte, das im Showroom von salon pr vertreten wird. Aber es ist  definitiv erwähnenswert. Während meines Aufenthalts in Berlin hatte ich nun zum zweiten Mal die Gelegenheit, dort zu übernachten und kann es euch nur ans Herz legen. Das Hotel ist noch recht neu und entsprechend modern. Es hat einen ganz besonderen Charme, wunderschöne Details und wahnsinnig bequeme Betten! Ich übernachte sehr, sehr gern dort. Auch das Frühstück kann sich sehen lassen und hat mich für den zweiten Tag perfekt wieder aufgepäppelt. :) Ein kleiner Punkt, der noch ganz interessant ist, ist, dass das Hotel (zum Beispiel beim Frühstück) wunderschönes Porzellangeschirr der “Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin” benutzt. Eine, soweit ich weiß, exklusive Zusammenarbeit.
Für mich eins der schönsten Hotels in Berlin (und ich hab’ nun doch schon in ein paar Betten geschlafen), das ich sehr gerne empfehle! Mehr Infos zum Hotel (und direkt buchen, hihi!) findet ihr → hier.

12

Zum Abschluss möchte ich mich natürlich auch bei dem wunderbaren Team von salon pr bedanken, die die zwei Tage nicht zuletzt auch mit wahnsinnig leckeren Waffeln perfekt gemacht hatten. Es waren meine ersten Press Days, und dann direkt mal auf der “anderen Seite” – ich hatte Spaß dabei, neue Leute kennenzulernen, das zu vertreten, wofür ich stehe und natürlich auch, all die schönen Kleider anzuziehen. ;)
Von sage und schreibe 30 Showrooms hab’ ich natürlich nur einen gesehen und will mir gar nicht vorstellen, wie viel Stress die zwei Tage für Presse, Blogger und Co. bedeuten – trotzdem würde ich mich freuen, bald mal selbst Gast zu sein und mich informieren zu lassen. :)

EN

It was a little adventure with navabi – I had the chance to see some pieces for the upcoming Spring/Summer season (but many of them are already online and ready to be bought). I styled many outfits and shot them all, finding some special items that I absolutely adore – like the → boots and the colorful Anna Scholz dress.
There also were other brands from Germany and Austria, like German designer Esther Perbandt, who’s celebrating her 10-year anniversary with a special unisex collection called “Neutrois”, or the traditional shoes by zeha berlin. Salon pr even represents the hotel “i31”, where I stayed during my visit to Berlin and which is highly recommendable!
A huge thanks to navabi and salon pr, who invited me to this new experience – I had lots of fun, even though I was working, because of the nice people I met, the interesting stories about the brands, and the lively conversations I had with representatives of the press and bloggers. I was proud to represent a brand and something I love to support.

#Anna Scholz#Basler#Berlin#Berlin Press Days#CURVISION#DNY#Esther Perbandt#Event#Franzius#Head Over Heels#Head Over Heels Walker#Hermann Lange#Hotel#i31#i31 Hotel#Kirsten Moden#Kiyonna#Manon Baptiste#navabi#navabi Style Council#navabiSC#Press Days#salon pr#Samoon#Samoon by Gerry Weber#Style Council#Veto#WeLoveFurs#Yoek#Zay#zeha berlin#Zhenzi#zizzi
9 comments
  • Das i31 ist total klasse. War zu meinem Berlin-Besuch wegen der Press Days auch dort untergebracht und war vom Zimmer überzeugt. Total schick gemacht.
    Deine Looks gefallen mir total.

    Liebe Grüße
    Stefan von SpeedTutorial

  • Wahnsinn. Was für tolle Sachen. Ich habe mich in die grüne Pünktchenbluse mit Bubikragen verliebt, die ist echt toll. Fällt die sehr groß aus in der Größe 42? Ich trage normalerweise 36/38 und ein wenig größer wäre ja nicht so schlimm. Meinst Du die wäre auch etwas größer tragbar. Ich finde die so genial und hätte die gerne

  • Wahnsinn. Was für tolle Sachen. Ich habe mich in die grüne Pünktchenbluse mit Bubikragen verliebt, die ist echt toll. Fällt die sehr groß aus in der Größe 42? Ich trage normalerweise 36/38 und ein wenig größer wäre ja nicht so schlimm. Meinst Du die wäre auch etwas größer tragbar. Ich finde die so genial und hätte die gerne ;0)

    LG Martina

    • Ich weiß leider nicht mehr, welche Größe das war (aber bestimmt 42-44), aber ich hatte das Gefühl, sie fällt etwas kleiner aus. Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass das ein bisschen zu groß sein wird. Am besten, du bestellst und probierst es aus. Zurückschicken wäre im Notfall ja kostenlos. ;)

  • Da sind so viele schöne Stücke dabei, du siehst absolut klasse aus! Vor allem im schimmernden Kleid von Lange, aber auch in dem lässigen Eulenpulli! Das ist mal großartige Mode in großen Größen!

  • Hallo liebe Lu,

    vielen lieben Dank für die tollen Einblicke in die Press Days… abgesehen von der tollen Mode hat mich das wunderschöne Ambiente des von Dir empfohlenen Hotels umgehauen, mein Gott ist das geschmackvoll. Ich muss gleich mal dem Link folgen, um zu sehen, wie die Zimmer an sich so ausschauen… als alte "Wohn- & Dekobloggerin" ist mir auch gleich die lustige Kombination mit den völlig verschiedenen weißen Schränken übereinander ins Auge gefallen, das hat was!!!

    Lieben Gruß an Dich!

    Loma x

    P.S. Jaaaaaaa – das Anna Scholz Kleid ist DER HAMMER!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>