Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Aaaaaand we‘re back - liebe Grüße aus Plön! Direkt zur nächsten Schulung hier und ich sauge natürlich jegliches Wissen auf, um am Ende eine kompetente Fachkraft zu sein. 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Aaaaaand we‘re...

[Werbung wegen Verlinkung] #latergram - my last concert of the year and probably the most special one. ♥️ @sarahklang has the most beautiful voice I’ve ever heard and her songs are absolutely wonderful. I shed a little tear during “Mind”, my favorite song, which I recorded as a memory. So happy I got to take a picture with this angel as well! You’re amazing, Sarah! 😘 #sarahklang #live #concert #nochtwache

[Werbung wegen Verlinkung] #latergram -...

[Werbung wegen Verlinkung] M O N D A Y. #mondayssuck #mondaymood #maybeyoushouldjustgofuckyourself

[Werbung wegen Verlinkung] M O...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich war mal wieder Braut für @vollkommenbraut - an einem ganz schön kalten Tag in Blankenese haben wir da ein tolles Shooting gehabt. 🥰 📷 @useone_fotostudio
💄 @twentytwobychristin & @mua_anastasiahslmn
👗 @vollkommenbraut 💍 @sky.is.no.limit.design 
#vollkommenbraut #curvybride #bridalshoot #happybride #brautshooting #plussizebride #brautkleid #bridaldress

[Werbung wegen Verlinkung] Ich war...

Ich hab‘ ein bisschen überlegt, was ich zu diesem Bild schreiben soll. So ganz allgemein gesehen zeigt es mich ja an meinem liebsten Ort in Hamburg, am Hafen, mit Musik in den Ohren (mein persönlicher Hafensong ist übrigens „Not For Nothing“ von Guster) und Zufriedenheit im Herzen. Der Tag, an dem das Foto entstanden ist, war auch ein ganz besonderer Tag für mich, vor allem so im Nachhinein. Die alte Lu wäre niemals alleine zum Reeperbahn Festival gestapft, nur um eine Band zu sehen. Die alte Lu hätte sich nicht zwischendurch alleine in die Menge gesetzt und einen Burger gegessen. Und die alte Lu wäre abends nicht nochmal unvernünftig zu einem zweiten Künstler auf dem Festival gegangen, wissend, dass sie am nächsten Tag 10 Stunden arbeiten muss. Die alte Lu hätte einen wundervollen Sonnenuntergang mit einer Freundin verpasst, weil sie Angst gehabt hätte, rauszugehen. Aber die neue Lu... oh, die neue Lu, ich bin so unendlich stolz auf sie. Natürlich hat sie noch Angst, ab und zu, manchmal berechtigt, manchmal nicht. Angst ist okay, sie zeigt uns, dass wir am Leben sind und Dinge anpacken. Aber es gar nicht erst zu versuchen, das ist der Fehler. Vor 1,5 Jahren hab‘ ich meine Sachen gepackt und bin zurückgekehrt, an den Ort, an dem ich das Gefühl habe, genau dort zu sein, wo ich hingehöre. Es war ein ganz schöner Kampf, ein bunter Lebenslauf in recht kurzer Zeit, verschiedenste Wohnsituationen, verschiedenste Jobs, viele Tränen, viel Wut über manche Dinge, aber auch viel Freude, viele neue Erlebnisse, neue Erfahrungen, neue Freunde. Und jetzt, endlich, bin ich angekommen. Ich habe einen sicheren Job, eine Ausbildung abgeschlossen und eine Wohnung. 1,5 Jahre. Was sich alles in so kurzer Zeit verändern kann, wenn man nicht aufgibt und für seine Träume kämpft! ♥️

Ich hab‘ ein bisschen überlegt,...

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly - Feivel der Mauswanderer mit gemopster Mütze. 💙🐭

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly...

[Werbung wegen Verlinkung] Me being me.

[Werbung wegen Verlinkung] Me being...

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil bin ich halt eigentlich echt nicht, aber ich lieb‘ den Pulli trotzdem... ♥️ Zurück in Plön, nochmal Vollgas beim Lernen geben, und da funktioniert das mit den Klofies einfach am besten, um euch liebe Grüße zu schicken.

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil...

Mood.

Mood.

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal wieder ein neues Lieblingsoutfit zusammengestellt. ♥️ Gut, dass es mittlerweile schon wieder kalt genug dafür ist. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal...

Gewinnspiel

• Merry Christmas | Giveaway [CLOSED] •

Meine lieben Leser! Endlich ist es wieder die Zeit des Jahres – Weihnachten ist da! Heute ist Heiligabend und ich hoffe, dass ihr alle bei euren Lieben seid, euren Familien und Freunden und dass ihr mit ganz viel Liebe und essen feiert. Denn das zählt am meisten, oder? Es geht nicht um die Geschenke – und trotzdem hab‘ ich etwas für euch, das hoffentlich mindestens zwei Leute glücklich machen wird, yay!

Ich will euch allen ganz frohe Weihnachten wünschen und euch sagen, dass ihr alle das Beste auf der Welt verdient habt. Ich weiß, dass viele von euch nicht glücklich sind, wenn sie an Weihnachten nach Hause zu ihren Familien fahren und dort dann Fatshaming über sich ergehen lassen müssen oder sich eine Liste der Dinge anhören müssen, die mit ihnen nicht stimmen, und es bricht mir das Herz zu wissen, dass eine so wunderbare Zeit des Jahres für etwas so Trauriges missbraucht wird – obwohl die Meisten, die das tun, gar nicht verstehen, wie sehr sie euch kaputtmachen. Also bitte, hört nicht auf das, was sie über euren Körper oder euch generell sagen, eure Entscheidungen im Leben, eure Partner oder die, die ihr nicht habt, oder irgendwas anderes, das eigentlich nur euch was angeht.

Ich will, dass ihr wisst, dass ihr das alles nicht glauben müsst, so lange ihr glücklich mit euch selbst und dem, was ihr tut, seid. Und selbst wenn dem nicht so sei, ist es vollkommen unnötig, anderen damit gefallen zu wollen, dass man sich durch ihre Worte kleinmachen lässt. Alles, was zählt, seid ihr und eure Gefühle. Lasst diese nicht verletzt werden! Ich würde euch gerne mit auf den Weg geben, dass ihr für euch selbst einstehen sollt, ihnen sagt, dass das nicht okay ist und dass ihr es nicht verdient habt, all diesen Mist zu hören. Und wenn sie das nicht verstehen, solltet ihr darüber nachdenken, nächste Weihnachten mit Menschen zu feiern, die Familienzusammenkünfte nicht als Entschuldigung nutzen, um euch zu sagen, dass ihr nicht gut seid so wie ihr seid. Denn ihr seid es wohl! ♥

Outfit ♥ Stylefully: Grid & Red (+ Giveaway)

By Posted on 0 1.8K views

10

Photos: Falko Blümlein
Dress: Zizzi (via Stylefully)
Belt: Ted Baker “Julo”
Heels: ASOS
Bag:
Gucci “Soho” Disco Bag ‘tabasco’
Hat: Zara
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelet: Hermès
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS belt, New Look sandals, Vagabond bag, ASOS hat, ASOS earrings, ASOS ring
In cooperation with Stylefully.

[Werbung | Advertisement – collaboration with Stylefully]

DEHeute hab’ ich neben dem Outfit mal wieder ein kleines Gewinnspiel für euch – sozusagen als Start in den Frühling! ;) Aber erst möchte ich natürlich noch ein paar Worte zu meinem Look verlieren…

Bei Stylefully habe ich mir das Kleid für den Blogpost ausgesucht und geliehen, das mal wieder ein bisschen was anderes ist. Der “Grid Print” ist ja zur Zeit ganz schön beliebt (bei → Theodora und → Mia könnt ihr auch was damit sehen), also hat es mich dann auch erwischt und ich wollte das Kleid von Zizzi unbedingt für den Blog stylen. Entschieden hab’ ich mich – wie ich es am liebsten mache, wenn es um Schwarz-Weiß geht – für eine Kombi mit Rot und dem aktuell obligatorischen Hut (irgendwie bin ich zur Zeit ein bisschen süchtig nach Hüten, nehmt es mir nicht übel! ;)).

Stylefully ist übrigens ein neuer Onlineshop für Damenmode in großen Größen, aber es gibt auch schon seit Jahren in Erfurt einen Laden. Falls ihr also nicht ganz so gerne online shoppt und in der Nähe wohnt, solltet ihr dort mal vorbeischauen. ;) In jedem Fall verlose ich heute zusammen mit Stylefully für den Onlineshop einen Gutschein im Wert von 200,- € für ein Lieblingsteil – und was ihr dafür tun müsst, ist:

   • Fan von Stylefully auf Facebook werden (optional freue ich mich natürlich ebenfalls → auf Facebook über euer Like, auch wenn es für die Teilnahme kein Muss ist)
• Hinterlasst bei → diesem Post einen Kommentar mit eurem Lieblingsteil von Stylefully

Die Teilnahme ist bis zum (einschließlich) 03.04.2015 möglich, anschließend wird der Gewinner ausgelost und von mir auf Facebook kontaktiert, daher bitte nach Teilnahmeschluss auch in euer Facebook-Postfach schauen! ;)
Alle Teilnahmebedingungen1 findet ihr wie immer ganz unten am Ende des Blogposts.

ENToday’s outfit is all about this grid print dress which I styled – as most times when it comes to black and white – with red accessories and the obligatory hat (I’m pretty much obsessed with hats at the moment, please don’t be mad! ;)).

 

Outfit ♥ Christmas Special at “The George Hotel Hamburg”–III (+ Giveaway)

By Posted on 0 1.8K views

17

Photos: Falko Blümlein
Dress: Scarlett & Jo
High Heels: YSL Tribute Sandals
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Alternatives: Love dress, Pieces earrings
In cooperation with The George Hotel Hamburg.

[Werbung | Advertisement – collaboration with The George Hotel Hamburg (not paid)]

DEDer letzte “Christmas Special”-Look ist was ganz anderes. Blau ist vielleicht nicht die typischste Weihnachtsfarbe, aber extrem edel – vor allem in dieser Kombination: langes Samtkleid mit tiefem Ausschnitt, Schmucksteinchen an den leicht gepolsterten Schultern und ein sexy Beinschlitz. Definitiv kein Kleid für die Weihnachtsfeier daheim mit den Großeltern, aber dafür vielleicht was für eine opulentere Mottoparty oder – ein bisschen weg vom Blogspecial-Motto – eher für Silvester. ;)

Ich hätte ja nicht erwartet, dass mir das Kleid so gut steht – eigentlich wollte ich nur ein paar Portraitfotos für den Blogpost machen, damit ihr das Kleid getragen seht, denn eine von euch kann dieses Kleid (in UK-Größe 16 ) gewinnen (kein Sorge, diejenige bekommt ein ganz neues Kleid – es hat mir nämlich so gut gefallen, dass ich es behalten und ein Neues bestellt habe, haha!). Die Teilnahme ist wie immer ganz einfach:
Schickt bis diesen Donnerstag (18.12.2014) eine Mail an luziehtangewinnspiel@yahoo.de und verratet mir das Lieblingsteil von eurem Wunschzettel.
Die Teilnahmedauer ist deshalb so kurz, damit das Kleid noch rechtzeitig bei der Gewinnerin ankommt, falls sie es denn schon zu Weihnachten tragen möchte. ;) Alle Teilnahmebedingungen1 findet ihr wie immer ganz unten.

Die Fotos zu diesem Look sind übrigens hauptsächlich in der hauseigenen → “DaCaio”-Bar vom → “The George” entstanden (die mit den roten Blumen auf dem Weg zum Aufzug). Gerade die Bar und auch das Restaurant sind auf jeden Fall einen Besuch wert, selbst wenn man nicht im Hotel übernachtet. Ein Drink an der Bar lohnt sich (als Margharita-Fan kann ich euch diese besonders ans Herz legen – sie ist grandios!), aber auch kulinarisch kann man sich dort wirklich sehr gut verwöhnen lassen. ;)
Überhaupt möchte ich an der Stelle mal nicht nur über den wunderbaren Stil des Hotels sprechen, sondern auch den Service erwähnen, der wirklich lobenswert ist. Solltet ihr also eine Bleibe in Hamburg suchen, möchte ich euch das “The George” sehr ans Herz legen – am besten lasst ihr euch noch ein Zimmer mit Alsterblick geben, denn das ist ja bekanntlich eine der schönsten Aussichten in Hamburg. ;)

Zum Schluss geht natürlich noch ein riesiges Dankeschön an dieses wunderbare Hotel für die Zusammenarbeit für dieses kleine Projekt. :) Ich hoffe, es hat euch allen gefallen!

ENMy last “Christmas Special” look is something very different. Blue may not be a typical Christmas color, but it is very classy – especially in this combination: a long velvet dress with a very low-cut wrapover neckline, little jewel details on the shoulders and a sexy side split up to the knee. Definitely not a dress for Christmas at home with your grandparents but great for an opulent theme party or New Year’s Eve. ;)

We took the pictures mainly at The George’s in-house bar “DaCaio”. You should really pay their bar and restaurant a visit, even if you’re not staying at the hotel for the night. A drink at the bar is absolutely worth it (I can recommend their Margharitas, they’re great!) and you can really treat yourself to some fine food at the restaurant. ;)
Anyways, I don’t only want to talk about the unique style of this hotel, but also mention the great service. So if you’re searching for a place to stay in Hamburg, you should really consider staying at “The George” – and book a room with a view over the Alster, which is one of the nicest views in Hamburg. ;)

Finally, I’d like to thank this amazing hotel for our cooperation for this little project. :) I hope you all like it!