Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

El Spuckerón ohne Filter - ich könnte ihm ja den ganzen Tag beim Knuffigsein zuschauen. Leider hab‘ ich heute WG-Putztag. Will jemand tauschen? 😒 #wennesetwasgibtdasichhasseistesputzen

El Spuckerón ohne Filter -...

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell - es gibt einfach nix Besseres als Freitagabend, frisch geduscht, im frisch bezogenen Bett (dass ich hier noch kein richtiges habe, müssen wir leider mal kurz außer Acht lassen), im Nerd-Zelt („Fatty Mario“ von @mrbcf06 in einer 5XL zu kaufen war die beste Idee EVERRRR!), mit Spucki kuscheln und nebenbei LOST schauen. ♥️ Deshalb bereite ich das jetzt mal vor, damit ich später nur noch auf mein steinhartes Sofabett (aber irgendwie ist es ganz bequem!) plumpsen muss. ✌🏻 Ich wünsche euch schon mal ein wundervolles Wochenende! [Übrigens #nomakeup und das mit der schlechten Haut wird immer mieser, aber scheiß‘ drauf, es ist zu heiß, um da irgendwas drüberzuklatschen, nur um die paar Pickel zu verstecken!]

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell -...

Wovon ich mich den Rest meines Lebens ernähren könnte (und momentan gefühlt auch werde, haha!): Burrata und Tomaten mit vieeeeeel Basilikum. 🌱 Was ist euer Go-To-Essen? So der Klassiker, wenn es schnell gehen und nicht übelst teuer sein soll? 🤓

Wovon ich mich den Rest...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog gibt’s heute den letzten #BeachBodyNotSorry Blogpost für 2018 (vielleicht kommt ja nochmal was hier bei Instagram, Stichwort Elbstrand - wäre ja auch mal nett bei dem Wetter!) mit ein paar deutlichen Worten! 💕 #SpreadLoveNotHate #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @sungheeseewald 
P.S.: Ich finde ja, ich sollte Fußmodel werden. 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] The people we meet and who change our lives are what matters. Never forget that. 
It's not about things and possessions, about money and wealth.
It's about love and friendship, about those who make us laugh, those who cry with us, those who we can talk with for hours, those who are there for us when we need them the most, those who we can trust and who can trust on us. ♥️
P.S.: There are many more people that should be with me in a photo in this post - but we keep forgetting to take them. Remind me next time to do a dorky picture with you! 🤓

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

Ich schicke euch ein Küsschen für die neue Woche! ♥️

Ich schicke euch ein Küsschen...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach meinem ersten Arbeitstag: DEAD. 13 Stunden Hardcore auf dem Schlagermove ist dann doch ganz schön heftig für den Anfang, aber ich hab‘s durchgehalten und bin stolz auf mich! Leider kam ich heim und das Internet war tot, also gibt‘s heute keinen chilligen Netflixtag und ich kann so auch leider keinen neuen Blogpost hochladen, aber das hole ich die Tage nach! Bis dahin gibt’s schon mal dieses passende Foto von @sungheeseewald 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach...

Oh hello, weekend, is that you? 🤓
(Please ignore the mess in the background! 💁🏼‍♀️)

Oh hello, weekend, is that...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog starte ich heute mit einer neuen Kolumne - #TimeToGrowUp heißt das gute Stück und ich bin selbst gespannt, wie das mit dem Erwachsenwerden so bei mir laufen wird! Teil Eins gibt‘s jetzt auf luziehtan.de 🤓♥️✌🏻 | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion, lieber @jrgmyr - Happy Gin Basil Smash Day! Es war mir eine Ehre, mit euch den 10. Geburtstag eines wundervollen Drinks zu feiern! 💚 Auf das Meisterstück - und all die kommenden! 🍸 | 📷 @ingridforyou ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion,...

Tag Archives Hut

• #BeachBodyNotSorry | Maya •

By Posted on 7 3.6K views

Photos: Nicole Schmeiß

» Röthenbach | Birkensee

Bikini: Primadonna Swim „Maya“
Hat: H&M Trend
Sunglasses: Prada „Minimal Baroque“ | Miu Miu „Noir“
Earrings: Dior „Mise en Dior“ | ASOS

[This post contains affiliate links.]

 

[Produktplatzierung | Product Placement]

Endlich ist es wieder Zeit für #BeachBodyNotSorry! Die Sonne scheint, die Temperaturen sind heiß und alles, was wir jetzt machen wollen, ist rausgehen und Spaß haben! Ich kann es kaum glauben, dass das jetzt schon die vierte Runde dieses Projekts ist und es sich trotzdem noch so anfühlt, als würden wir das ab und zu eben brauchen, weil es immer noch diesen Mythos vom „perfekten Beachbody“ gibt – der natürlich ganz großer Blödsinn ist und woran auch niemand glauben sollte. Keiner braucht einen dünnen Körper, um an den Strand oder ins Schwimmbad oder sonstwo hinzugehen, wo man den Bikini oder Badeanzug eben tragen will. Alles, was du brauchst, bist du selbst, deine Badesachen und der Wille, Spaß zu haben. All die Leute um dich herum – außer deine Freunde und Familie – sind vollkommen egal. Auch wenn sie dir diesen bösen Blick zuwerfen: einfach ignorieren. Die Leute werden immer schauen, sie werden immer eine Meinung haben (über andere, sich selbst und einen Haufen unnötiges Zeug), manche werden sie dir aufzwingen, andere werden es heimlich betuscheln, wieder andere werden dich gar nicht erst bemerken. Also warum zum Teufel gibst du auf deren Meinung oder Worte überhaupt so viel? ;)

Also, hier geht’s los, mit einer neuen Saison #BeachBodyNotSorry – dieses Mal starten wir mit einem leuchtend kanariengelben Bikini, der einiges zeigt: meinen Bauchnabel, meine Dehnungsstreifen, meine Cellulite und meine frischkäseweiße Haut, die definitv ein bisschen mehr Sonnenschein brauchen könnte (aber naja, ich bin halt entweder frischkäseweiß oder hummerrot, also wähle ich den Feta und benutze Sonnencreme…). ;)

P.S.: Da wir den gleichen Bikini in zwei unterschiedlichen Farben haben, gibt’s heute einen Gast auf den Fotos – meine Freundin → Chrissi trägt den „Maya“-Bikini in schwarz, mit dem gemoldeten Oberteil, meins ist das Vollschalen-Modell, beide Höschen sind die Taillenslips. ;)

• Birthday Dress •

By Posted on 9 3.8K views

Dieses wunderbare Kleid hab‘ ich zum Geburtstag geschenkt bekommen – ist es nicht grandios? Obwohl ich in letzter Zeit ja wirklich oft Hosen getragen habe, schlägt mein Herz immer noch für Kleid, vor allem die mit Blumen drauf. ;) Und Hüte! Das ist wohl eine der guten Sachen hier, wo ich gerade bin: es ist nicht so windig wie in Hamburg, so dass man Hüte viel einfacher tragen kann, ohne ständig in Angst zu leben, sie dank einem halben Sturm zu verlieren. :) Aber ich vermisse den Wind, sehr.

Ich war von letztem Donnerstag bis Montag in Hamburg und obwohl der Wind doch ganz schön nervig ist, kann man ihn tatsächlich vermissen. Am Hafen zu sitzen und sich davon die Frisur ruinieren zu lassen ist wohl eins der besten Gefühle auf der Welt. ♥ Über meinen kleinen Hamburg-Trip werde ich euch im nächsten Monatsrückblick mehr erzählen, also freut euch auf ein bisschen Hamburg-Melancholie. ;)

Photos: Jacqueline Filmore

» Nürnberg

Dress: H&M
Belt: Ted Baker „Julo“

Tights: Paprika
Boots: Heine (via sheego)
Hat: C&A

Earrings: Dior “Gum Tee Shirt”
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]

• Boho •

By Posted on 3 5.3K views

Ich weiß, ich weiß, es ist verdammt kalt die Tage – wenigstens war’s das nicht, als wir die Fotos gemacht haben. :) Und die Jacke ist doch ein bisschen warm und auch die Overkneestiefel sind zusätzlich eine gute Wahl, um die Beine warm zu halten, wenn man einen kurzen Jumpsuit trägt. Um ehrlich zu sein, bin ich immer noch kein Fan von Shorts, weil sie zwischen den Oberschenkeln immer hochrutschen und ich die ganze Zeit dran rumzuppeln muss, aber sie sehen so schön aus! Haha!

Leider scheint keines der Teile mehr verfügbar zu sein (und die meisten davon sind schon älter), also hab‘ ich ein paar Alternativen rausgesucht, die ihr hier unten finden könnt.

 

Photos: Jacqueline Filmore

» Ansbach

Jumpsuit: Boohoo Plus
Jacket: H&M Trend

Belt: Boohoo
Boots: Heine
Hat: Zara
Earrings: Topshop
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]

• Crazy Stripes •

By Posted on 3 4K views

Photos: Jacqueline Filmore

» Ansbach

Jacket: Mango
Sweater: GAP
Pants: C&A Yessica
Boots: & Other Stories
Hat: Bernstock Speirs „Suede Rome Cap“
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Bracelet: Hermès

[This post contains affiliate links.]

Diesen Winter hab‘ ich mich irgendwie in Streifenpullis verliebt. Da wäre → dieses Kaschmirteil und noch eins von der gleichen Marke, das ich im SALE gefunden hab‘, und dann ist da noch der heutige „Crazy Stripes“-Pullover von GAP, der auch eine SALE-Ausbeute ist (nennt mich die Queen of Schnäppchen – wann immer ich shoppe, finde ich immer irgendwo einen Gutscheincode oder reduzierte Teile oder versuche sogar, ein bisschen zu handeln, aber natürlich respektvoll!) und daher leider im Moment nicht mehr verfügbar, sorry! Ich hab‘ aber ein paar schöne Alternativen gefunden:

 

Diese leuchtenden Regenbogenstreifen sehen mit allem super aus, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Farben rausstechen müssen, also hab‘ ich mich für komplett schwarz um den Pulli herum entschieden – und dazu noch ein leuchtender neonpinker Lippenstift. Ist das nicht eine grandiose Kombi? Ich bin auch so, so glücklich, dass ich endlich wieder meine liebste Mütze tragen kann. Irgendwie sieht sie zu kurzen Haaren komisch aus, aber jetzt ist wieder alles perfekt! ;) 

Das Outfit würde definitiv auch mit Sneakern funktionieren (so wie → diese), aber ich dachte, dass es, vor allem mit meinem geliebten Chewbacca-Jäckchen (am Ende des Posts könnt ihr noch mehr Styles damit finden) ein bisschen besser mit hohen Schuhen aussieht.