Lu zieht an. ♥ ®

Plus-Size Outfit + High-End Beauty

grau Archive

Samstag

6

September 2014

0

COMMENTS

Outfit ♥ 21.08.14

Written by , Posted in Cardigan, CURVISION, Heels, Herbst 2014, Jumpsuit, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Sommer 2014

9

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: mat.
Jumpsuit:
mat.
Peep-Toes: Claudia Bauknecht
Earrings: Chanel
Bracelet: COS
Alternatives: Motel cardigan, ASOS petite jumpsuit, ASOS jumpsuit, Mai Più Senza peep-toes, ASOS bracelet

DEEinen ersten herbstlichen Look zeige ich euch heute schon mal, hier mit meinem liebsten Strickjäckchen in grau, bei meinem neuesten → navabi Style Council Artikel mit einer schwarzen Lederjacke, zusammen mit meinen Herbstfavoriten. :)

Der Jumpsuit in schwarz-weiß mit weiten Beinen und dem (ich hab’ es erst auf den zweiten Blick erkannt) Giraffenprint hat es mir schon länger angetan, aber als ich ihn endlich in der Hand hatte, war es schon zu kalt, um ihn einfach so zu tragen. Jetzt ist die Sonne natürlich wieder zurück, aber ich hab’ das Ganze einfach mal etwas herbstlicher kombiniert – und somit den Beweis, das man auch die liebsten Sommerklamotten im Herbst noch tragen kann. ;)
Eigentlich mag ich den Jumpsuit wirklich sehr, in echt sieht er auch wirklich toll aus – auf den Fotos trägt er leider ziemlich auf. Schade drum, aber manchmal ist es eben so, dass Fotos was anderes zeigen als das, was wirklich da ist. ;)

Insgesamt ist das ein recht dunkler Look, da ich mal wieder Lust auf Smokey Eyes hatte und mit leichter Undone-Frisur, die einfach ein bisschen wilder aussehen sollte als sonst (meine Helfer: “Texture Wave” von Shu Uemura, “Dry Wash” und “Stay Strong” von Paul Mitchell).

ENToday I want to show you a first fall look, wearing my favorite fuzzy gray cardigan – you can find a different styling in my new → Style Council article for navabi, for which I combined the jumpsuit with a black leather jacket, and my other fall favorites. :)

I already fell in love with this black-and-white wide-legged jumpsuit with giraffe print some time ago, but when I had the chance to take some pictures, the weather was already too bad to wear it without a jacket – so that’s my proof that you can still wear your favorite summer clothes when it’s colder. ;)
I actually really like the jumpsuit and it looks great – but in the pictures it unfortunately makes me look pretty heavy. That’s too bad, but sometimes photos show something else than reality. ;)

Overall, this is a pretty dark look as I wanted to wear some smokey eyes and kind of an undone hairdo which I wanted to look a little bit wilder than usual (my little helpers: Shu Uemura’s “Texture Wave”, Paul Mitchell’s “Dry Wash” and “Stay Strong”).

(mehr …)

Montag

23

Juni 2014

29

COMMENTS

Outfit ♥ 22.06.14

Written by , Posted in Hose, Jeans, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Schuhe, Sommer 2014, Sonnenbrille, T-Shirt, Taschen, Weste

10

Photos: Falko Blümlein
Denim Vest: b² by Via Appia
Shirt: Ted Baker
Tapered Pants: H&M Trend
Shoes: Deichmann (5th Avenue)
Bag:
Michael Kors “Jet Set” Crossbody
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings ‘fuchsia’
Sunglasses:
Thierry Lasry “Suggesty”
Watch: Michael Kors MK5337
Alternatives: Brave Soul denim vest,
Ted Baker shirt, Oasis pants, Clarks shoes,
Michael Kors “Small Fulton” crossbody bag,
ASOS bag,
ASOS sunglasses

DEBestimmt ist euch meine lange Abwesenheit aufgefallen – die Erklärung: erst war ich bei meiner Familie in der Heimat zu Besuch und am Tag meiner Rückkehr war ich sofort krank. Die Mischung aus Daheim-waren-schon-alle-krank und diversen Klimaanlagen bei knappen 40°C hat mich komplett ausgeknockt und ich lag über eine Woche nur im Bett, mit Tabletten, Hustensaft und unzähligen Tempopackungen. Jetzt geht’s mir endlich wieder besser, zumindest war ich gestern endlich fit genug für einen Sonntagsspaziergang durch Hamburg. Sonnenschein tut so gut!

Ein bequemes Outfit war gestern also Priorität, denn auf dem Weg durch die Schanze (falls ihr hier seid und gute Burger essen wollt, geht mal zu “Hatari”!) und anschließend ein bisschen Rumsitzen an den Landungsbrücken (praktischerweise wurden wir sogar von einer Samba-Trommelgruppe unterhalten) wollte ich nicht übertreiben – und ganz gesund bin ich ja nun auch noch nicht.
Ihr seht hier also einen typischen Lu-Casual-Look, mit lockerer Hose (ich weiß, viele mögen sie nicht, da sie kein Schlankmacher ist – aber ernsthaft: scheiß’ drauf, sie ist wahnsinnig bequem!), T-Shirt und einem neuen ersten Mal: Jeansweste. Mal davon abgesehen, dass ich an mir bisher weder Westen, noch Jeansjacken wirklich mochte, ist die Kombi aus beidem doch irgendwie mein Ding – und lässig kombiniert mag ich sie echt gern. :)

So – jetzt heißt es für mich wirklich: viel aufzuholen. Ich weiß gar nicht, ob ich euch all die schönen Sommerkollektionen überhaupt noch zeigen sollte, nachdem sie ja mittlerweile doch schon ein ganzes Weilchen erhältlich sind, aber es wäre schade drum, nicht ein paar Worte dazu zu verlieren. Außerdem habe ich ein paar wunderbare neue Düfte hier, die ich euch ans Herz legen möchte und es stehen tatsächlich mal wieder Tutorials an, für die ich mich mit Rouge Bunny Rouge zusammengetan habe (die müssen allerdings erst noch fotografiert werden, aber ich beeil’ mich!). In der Zwischenzeit habe ich übrigens auch ein bisschen über meine drei liebsten Sommerlooks bei → navabi gesprochen und sonst gibt’s ja doch auch immer was zu erzählen. ;) Ich freue mich, wieder zurück zu sein!

ENYou probably noticed that I have been absent – let me explain: first, I visited my family and on the day of my return, I instantly became ill. The mixture of everybody’s-been-already-sick-at-home and lots of air conditioning at almost 40°C completely knocked me out for more than one week and I’ve only been in bed. Now, I’m finally getting better and went out for a little walk through Hamburg. Sunshine is the best medicine!

Today, I’m showing you a typical casual look, wearing loose tapered pants, a t-shirt and something new: a denim vest. I never liked wearing vests or denim jackets but I actually like this one, especially when worn that casually. :)

So now I really have to catch up a lot. I don’t even know if I should still show you all those beautiful summer collections, as they’ve already been available for some time, but it would be pretty sad not to write about them. Also, I’ve got some great fragrances that I want to show you and there are some tutorials planned for which I teamed up with Rouge Bunny Rouge (I still have to shoot them but I’ll hurry!). Meanwhile, I also talked about my three favorite summer looks at → navabi. Anyways, there’s always something to tell you. ;) I’m happy to be back!

(mehr …)

Donnerstag

22

Mai 2014

36

COMMENTS

Outfit ♥ 20.05.14

Written by , Posted in Event, Frühling 2014, Heels, Kleid, Outdoor, Outfit, Schmuck, Taschen

Photos: Miss Bartoz
Dress: H&M Trend
Bag: Alexander Wang Mini Rocco Handle
Heels:
Jaimie Jacobs
Bracelet: Swarovski
Alternatives: ASOS dress, Sisley bag, New Look heels

DEEndlich hab’ ich einen Look aus Hamburg für euch! :) Die liebe Ulrike hat es möglich gemacht, dass ich euch mal wieder was zeigen kann – mein “Haus- und Hoffotograf” ist jetzt nämlich ziemlich eingespannt und das mit den Outfitfotos ist jetzt etwas schwierig. Gut, wenn man liebe Menschen kennt, die einem aushelfen. ;) Ganz eingespielt sind wir natürlich noch nicht, daher gibt’s weniger Fotos als sonst (und keine vom Make-up, das aber recht einfach ist), aber das wird sich bestimmt auch noch geben, wenn wir das (hoffentlich!) öfter mal gemacht haben. ;)

Zum Outfit: getragen habe ich mein Lieblingskleid (ja, das ist es → immer noch) beim Preview-Event der “Curvy”-Kollektion von Guido Maria Kretschmer für heine in den BRIESE Studios hier in Hamburg – ich dachte mir, da kann man auch mal schicker sein. Guido war leider komplett eingespannt von Presse und Co., so dass ich mir keine Shoppingqueen-Punkte einholen konnte (wär’ ja eigentlich ganz spannend gewesen, wie er den Look findet, oder?), aber für ein kleines Foto hat’s dann doch noch gereicht (bei Gelegenheit – sprich: sobald ich es habe – kommt das auf Instagram). :)
Beim letzten Mal habe ich zu dem Kleid noch einen Fake-Fur-Kragen getragen, dieses Mal ganz sommerlich (es war wirklich schönstes Sommerwetter!) auf dem roten Teppich ohne viel Drumherum, aber dafür mit nudefarbenen Accessoires. Die Schuhe habe ich bei Jaimie Jacobs selbst designen dürfen und ihr werdet sie bestimmt öfter sehen, weil ich ganz verliebt bin – sie sind wirklich perfekt, genau so wie ich sie haben wollte (wirklich alles von der Farbe, über das Material, den Absatz und das Riemchen, bis hin zur Schleife, habe ich selbst zusammengestellt) und bequem.

ENFinally, I’ve got an outfit from Hamburg for you! :) It’s good to know nice people up here! As my photographer hasn’t got much time left for pictures, I’m pretty lost now, but my dear friend Ulrike shot some pictures on the red carpet at the event that we attended on Tuesday. We’ll have to practice a little, that’s why there are only a few pictures, but I’m sure we’ll fix this soon (hopefully!).

I wore my favorite dress with some nude accessories. I had the chance to design my own shoes at Jaimie Jacobs and I’m totally in love – they came out perfect and comfy, just the way I wanted, and they’re completely designed by me. ;) Be prepared to see them more often! ;)

(mehr …)