Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Best week(end) ever. ♥️ Meine Woche war fantastisch! Vor allem das Wochenende!
Ich hoffe, ihr seid gut in den Montag gestartet - auf eure To-Do-Liste für diese Woche sollte unbedingt kommen, dass ihr euch einen Sonnenuntergang anschaut. Ich hab‘ letzte Woche drei davon an meinem Happy Place beobachtet (einen hab‘ ich ja die Tage schon gepostet), mit wunderbarer Musik in den Ohren und einer steifen Brise im Gesicht und es gibt nichts besseres!! Also, macht das mal wieder! 🤓♥️ #hamburgloveistruelove

Best week(end) ever. ♥️ Meine...

[Werbung wegen Verlinkung] Before @junipalooza - during Junipalooza! (Nobody wants to see the after face, haha!)
The @sipsmith cab was a perfect place to try my first Sloe Gin! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Before @junipalooza...

[Werbung wegen Verlinkung] Well, that escalated quickly! 🙆🏼‍♀️ From Daydrinking to coming back home at 6am... 🍸 Ich hatte gestern einen absolut bombastischen Tag beim @junipalooza (thx for the tickets!!) - so viel wunderbaren Gin hab‘ ich probiert, einige neue Favoriten gefunden, aber noch viel besser wurde es dann bei unserer privaten After-Junipalooza-Party mit neuen Freunden und definitiv grandiosen Cocktails mit @jandcs und @gtmixology (und Kevin und Jürgen 😂), für die ich mit Freude den begehrtesten Gin des Tages geköpft habe - den Rhubarb Gin von @warneredwards (absolut fantastisch!!). Mein All-Time-Favorite @skin_gin musste in der Hamburg-Edition in seiner Box mitkommen (weil: ist halt so), @niemandgin war eine spontane Erleuchtung direkt zu Beginn des Tages, @gint.premium.spirits ist wohl der Gin mit den meisten Umdrehungen und kommt aus Portugal, wo ich auch Familie habe und der Sloe Gin von @sipsmith ist einfach 👌🏻. Warum ich jetzt allerdings schon wieder wach bin, ist mir ein gewaltiges Rätsel... 🤔🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Well, that...

Wish you were here. ♥️ #hamburgloveistruelove

Wish you were here. ♥️...

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY WAS A BLAST!!! 🎉 Ach, wie vermisse ich dieses Wochenende. Die Menschen! Die Show! Den Laufsteg! Die ganze Stimmung! Die @plussizefashiondays sind wirklich immer ein Highlight des ganzen Jahres. ♥️ Dieses Mal hab‘ ich ein bisschen mehr Zeit vor den Fotowänden verbracht und freue mich riesig, euch die wundervollen Menschen zu verlinken, die dabei waren. SO VIEL LIEBE!! ♥️♥️♥️ | 📷 @thomas_joedicke_photography und @kupferfux

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY...

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier kommt der zweite Teil meiner Runway-Looks! Die meisten Teile davon sind auch direkt nach der Show in meinen Besitz übergegangen, entweder dank eines großzügigen Geschenks der Marke (thx an @yoga_curves_hamburg @teamsugarshape @ca und @happysize_fashion!) oder weil ich dann doch mal wieder Lust auf Shopping hatte, haha! Ich muss auch echt mal erwähnen, dass ich alle meine Laufsteg-Outfits richtig toll fand! Von gemütlich und entspannt bis hin zu extravagant und aufregend war ja alles dabei und es ist so schön, dass die Marken sich auch wirklich Gedanken dazu machen, welcher Look zu den Models passt, um am besten zu wirken! ♥️ Habt ihr denn einen Favoriten bei meinen Looks gefunden? 😉 #PSFDays2018 | 📷 @thomas_joedicke_photography

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s endlich die erste Hälfte meiner @plussizefashiondays Looks vom Laufsteg! Das war schon ordentlicher Stress hinter der Bühne, aber ich bin stolz und glücklich, dass alles so toll geklappt hat! ♥️ Danke an @thomas_joedicke_photography für die vielen wunderbaren Fotos!! 😘 #PSFDays2018

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s...

„A flower blossoms for its own joy.“ - Oscar Wilde • 
In Interviews werde ich eigentlich immer gefragt, ob ich einen Tipp habe, wie man selbstbewusst wird. Meine Antwort ist immer: hört auf, euch zu vergleichen! Immer ist irgendwer besser oder schlechter, aber davon sollten wir niemals unseren eigenen Wert abhängig machen. Anstatt uns auf Andere zu konzentrieren, was sowieso meist nur oberflächlich machbar ist, sollten wir den Fokus auf uns selbst setzen und glücklich mit dem sein, was wir haben und wer wir sind. Das zählt doch schließlich am meisten! Es geht nicht darum, sich mit anderen zu messen, sondern darum, zu erkennen, dass man, so wie man ist, gut ist. Selbstbewusstsein - das steckt schon im Wort: sich seiner Selbst bewusst sein. ♥️

„A flower blossoms for its...

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs. „mal ein bisschen posen“ - was gewinnt bei euch? 🤓 Das hier ist ein zusammengewürfelter PSFDays-Look: das Shirt mit der wunderbaren Message habe ich von der lieben @fancy.and.mood geschenkt bekommen (danke nochmal!), die Hose hatte ich auf dem Laufsteg an und musste direkt am nächsten Tag selbst bei @sueperbthelabel shoppen (übrigens gibt‘s bald noch ein paar Looks mit der Marke auf dem Blog!). Das Jäckchen war ein Glücksfund bei TK Maxx von @elietahari und die Boots kennt ihr mittlerweile, die sind von @31philliplim (und wird es jetzt dann ab Herbst ganz oft an mir zu sehen geben, ich liebe sie einfach).
Ich hatte heute übrigens einen halben Probearbeitstag, die zweite Hälfte steht nächste Woche an. Wo genau, verrate ich euch noch nicht, aber soviel: es hat was mit Mode zu tun und könnte doch ziemlich cool sein, zumindest hatte ich Spaß heute! 😊 Morgen steht dann noch ein Termin für einen zweiten Job an, auf den ich mich eigentlich auch sehr freue (also den Job, nicht den Termin, der ist leider nicht so cool, aber muss halt sein) und ihr dürft nochmal Daumen drücken. Jetzt muss ich dann rausfinden, wie ich das alles am schlauesten mache, weil unser Steuersystem irgendwie nicht so nett ist, wenn es um zwei Teilzeitjobs gehen soll. Falls hier Finanzprofis unter euch sind, freue ich mich über nen kleinen Tipp oder Hilfe, alles ist gern gesehen, ich bin nämlich selbst etwas überfordert mit so viel Bürokratie - ist wohl Teil meines #TimeToGrowUp-Lebens, das ich immer noch stark verfolge. Bald gibt’s da auch mal wieder was auf dem Blog. 😘✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs....

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde euch ja noch meinen Aftershowparty-Look! Entschieden hab‘ ich mich für das wunderbare durchsichtige Kleid von @remiraylondon, das ich vor ein paar Jahren schon auf dem Blog gezeigt hatte. Ich trage darunter ein Lingerie-Set von @agentprovocateur und dazu meine Boots von @31philliplim (hohe Schuhe waren nicht mehr machbar, haha!) und ein Täschchen von @gucci. Das Thema mit dem Cabaret hab‘ ich ja ziemlich ernst genommen, auch an Tag 2, wollte aber gerne einen persönlichen und modernen Touch mit reinbringen und hoffe, dass mir das gelungen ist. 🤓 Durchsichtiges Kleid, ja, das ist nix für jeden Tag, aber wo, wenn nicht bei den @plussizefashiondays kann man das tragen? 😉 Ich freu‘ mich schon auf die offiziellen Fotos und das Video und dann gibt‘s natürlich auch einen Blogpost zu den #PSFDays2018 - same procedure as every year! ✌🏻 Und weil ich das im letzten Post gar nicht gemacht habe, möchte ich mich in diesem hier unbedingt noch bei all den lieben Menschen bedanken, die mich nach der Show und auch am zweiten Tag angesprochen und mich regelrecht mit Komplimenten überhäuft haben - das war so, so lieb von jedem einzelnen von euch und ich freue mich so unglaublich über eure lieben Worte!! Das bedeutet mir wirklich ganz viel und macht mich sehr glücklich! Danke, dass ihr immer so wundervoll zu mir seid! ♥️ Ich hoffe, keiner war eingeschüchtert oder so und hat sich nicht getraut, mich anzusprechen, weil ich wirklich gerne mit euch rede! Ohne euch wäre das ja alles auch nur halb so schön! 😘😘😘 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde...

T-Shirt

Outfit ♥ Bisous, Bisous!

By Posted on 0 1.1K views

2

Photos: Falko Blümlein
T-Shirt: Noble Project “Bisous”
Skirt: ASOS
Peep-Toes: Claudia Bauknecht
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS scuba midi skirt, Zizzi skirt, ASOS skirt, ASOS Curve skirt, Marco Tozzi pumps, Cosmoparis pumps, ASOS earrings

ENHappy Monday, everyone! I’m starting the week with a huge change – my hair! If you’re not following me on → Instagram and → Facebook, this might be a big surprise for you! :) Last Wednesday, I finally had the guts to do it and spent 7.5 hours at my hairdresser’s with lots of itching (and no scratching – it’s horrible!) and butt pain, changing my hair color to a silver gray. I’ve been wanting to do this for five years (→ here’s my blog post about it) and now I’m more than happy that I did it. :) Of course, a huuuuge thanks goes out to my hair God Dimitri – as always, he did a great job!
So now I’ve got a new hair color but still many outfits left with the old brown and blonde hair. Just to let you know, there are many looks left and you’ll probably be a little confused – but I wanted to spread the news as soon as possible. ;)

In other news, I’m wearing fair trade today, from Noble Project, a charity fashion label from Hamburg (support your local heroes, right?). When they wrote me and I had the chance to pick one of their shirts, I instantly fell for the “Bisous” shirt. Even though I’m not somebody who loves to wear lettering on my bust, I love this girly shirt and of course that’s how I had to combine it. I’m happy to be part of the supporters of Noble Project, besides many artists and designers like Lala Berlin, Markus Lupfer, Paul van Dyk, Tibi and many more. So whenever you feel the need to wear fair trade, please have a look at → Noble Project and check out their shirts and sweaters. Find more information about them → here.

Outfit ♥ Wax Print

By Posted on 0 803 views

8

Photos: Falko Blümlein
T-Shirt: H&M
Skirt: Dearcurves
Belt: Ted Baker “Julo”
Sandals: Dolce & Gabbana
Head Wrap/Scarf: TRIANGLE by s.Oliver
Sunglasses: Jeepers Peepers
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Alternatives: Polo Ralph Lauren shirt, Sika x ASOS skirt, ASOS belt, Miss KG sandals, Steve Madden sandals, Pieces scarf, Selected scarf, River Island scarf, ASOS sunglasses, AJ Morgan sunglasses, ASOS sunglasses

DEIhr erinnert euch bestimmt an → letzten Sommer, als ich euch von meiner Liebe zu afrikanischen Prints erzählt habe – zusammen mit diesem Rock (und → einem Kleid). Heute gibt’s ein neues Styling damit und direkt eine zweite große Liebe: den Turban. Seit ein paar Wochen probiere ich immer mehr mit den Tüchern auf meinem Kopf aus und liebe es wirklich sehr, ihr werdet also noch einige Varianten von “Head Wraps” zu sehen bekommen. Dieses Mal ist es eigentlich ein Loop-Schal, bei dem ich es glücklicherweise irgendwie hinbekommen habe, da Ding so zu knoten und festzustecken, dass er wirklich so gehalten hat. Sonst sollte man aber wohl wirklich lieber zu Tüchern (am besten quadratische) greifen. Ich bin kein Tutorial-Talent, daher verweise euch für Anleitungen an YouTube. ;) Sollte ich es aber mal irgendwie hinbekommen, ein ordentliches Video zu drehen, werde ich es natürlich posten – versprochen!

ENYou probably remember → last summer when I told you that I’m in love with African prints – wearing this skirt (and a → dress). Today, I’ve got a new styling with it for you, and a new love: the turban. For some weeks, I’ve been trying out new styles with scarves on my head and I’m really obsessed with them, so you’re definitely going to see more head wraps up here. :) This time, I managed to wrap, knot and pin a loop scarf around my head. Don’t ask me how! Normally, you should use simple scarves (preferably square ones). I’m not good at tutorials, so I refer you to YouTube (there are many tutorials for different styles!), but whenever I do my own tutorial, I’ll post it – promise!

Outfit ♥ 22.06.14

By Posted on 30 927 views

10

Photos: Falko Blümlein
Denim Vest: b² by Via Appia
Shirt: Ted Baker
Tapered Pants: H&M Trend
Shoes: Deichmann (5th Avenue)
Bag:
Michael Kors “Jet Set” Crossbody
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings ‘fuchsia’
Sunglasses:
Thierry Lasry “Suggesty”
Watch: Michael Kors MK5337
Alternatives: Brave Soul denim vest,
Ted Baker shirt, Oasis pants, Clarks shoes,
Michael Kors “Small Fulton” crossbody bag,
ASOS bag,
ASOS sunglasses

DEBestimmt ist euch meine lange Abwesenheit aufgefallen – die Erklärung: erst war ich bei meiner Familie in der Heimat zu Besuch und am Tag meiner Rückkehr war ich sofort krank. Die Mischung aus Daheim-waren-schon-alle-krank und diversen Klimaanlagen bei knappen 40°C hat mich komplett ausgeknockt und ich lag über eine Woche nur im Bett, mit Tabletten, Hustensaft und unzähligen Tempopackungen. Jetzt geht’s mir endlich wieder besser, zumindest war ich gestern endlich fit genug für einen Sonntagsspaziergang durch Hamburg. Sonnenschein tut so gut!

Ein bequemes Outfit war gestern also Priorität, denn auf dem Weg durch die Schanze (falls ihr hier seid und gute Burger essen wollt, geht mal zu “Hatari”!) und anschließend ein bisschen Rumsitzen an den Landungsbrücken (praktischerweise wurden wir sogar von einer Samba-Trommelgruppe unterhalten) wollte ich nicht übertreiben – und ganz gesund bin ich ja nun auch noch nicht.
Ihr seht hier also einen typischen Lu-Casual-Look, mit lockerer Hose (ich weiß, viele mögen sie nicht, da sie kein Schlankmacher ist – aber ernsthaft: scheiß’ drauf, sie ist wahnsinnig bequem!), T-Shirt und einem neuen ersten Mal: Jeansweste. Mal davon abgesehen, dass ich an mir bisher weder Westen, noch Jeansjacken wirklich mochte, ist die Kombi aus beidem doch irgendwie mein Ding – und lässig kombiniert mag ich sie echt gern. :)

So – jetzt heißt es für mich wirklich: viel aufzuholen. Ich weiß gar nicht, ob ich euch all die schönen Sommerkollektionen überhaupt noch zeigen sollte, nachdem sie ja mittlerweile doch schon ein ganzes Weilchen erhältlich sind, aber es wäre schade drum, nicht ein paar Worte dazu zu verlieren. Außerdem habe ich ein paar wunderbare neue Düfte hier, die ich euch ans Herz legen möchte und es stehen tatsächlich mal wieder Tutorials an, für die ich mich mit Rouge Bunny Rouge zusammengetan habe (die müssen allerdings erst noch fotografiert werden, aber ich beeil’ mich!). In der Zwischenzeit habe ich übrigens auch ein bisschen über meine drei liebsten Sommerlooks bei → navabi gesprochen und sonst gibt’s ja doch auch immer was zu erzählen. ;) Ich freue mich, wieder zurück zu sein!

ENYou probably noticed that I have been absent – let me explain: first, I visited my family and on the day of my return, I instantly became ill. The mixture of everybody’s-been-already-sick-at-home and lots of air conditioning at almost 40°C completely knocked me out for more than one week and I’ve only been in bed. Now, I’m finally getting better and went out for a little walk through Hamburg. Sunshine is the best medicine!

Today, I’m showing you a typical casual look, wearing loose tapered pants, a t-shirt and something new: a denim vest. I never liked wearing vests or denim jackets but I actually like this one, especially when worn that casually. :)

So now I really have to catch up a lot. I don’t even know if I should still show you all those beautiful summer collections, as they’ve already been available for some time, but it would be pretty sad not to write about them. Also, I’ve got some great fragrances that I want to show you and there are some tutorials planned for which I teamed up with Rouge Bunny Rouge (I still have to shoot them but I’ll hurry!). Meanwhile, I also talked about my three favorite summer looks at → navabi. Anyways, there’s always something to tell you. ;) I’m happy to be back!