Lu zieht an. ♥ ®

Plus-Size Outfit + High-End Beauty

Helena Rubinstein Archive

Samstag

27

September 2014

0

COMMENTS

Random Picture Post ♥ Wedding Edition

Written by , Posted in Random, Wedding

1

DEHihi, ich hab’ unseren Hochzeitstag so geheim gehalten, dass ich von manchen Leuten immer noch viel Spaß bei den Vorbereitungen gewünscht bekomme – dabei sind wir heute schon ganze zwei Wochen verheiratet. :) Heute gibt’s also passend zu diesem Anlass (unglaublich, wie schnell die Zeit schon vergangen ist!) mal einen anderen Random Picture Post…
Alles möchte ich natürlich noch nicht erzählen – ich warte gerade brav auf die Fotos meiner lieben Fotografin → Leonie Cappello, dann gibt’s natürlich auch endlich mal das Kleid im Ganzen zu sehen (ich hab’ selbst wirklich kein einziges Foto davon!) und noch ein paar Details, also bleibt geduldig! ;)

ENI was so good at keeping our wedding day a secret and now people are still telling me to have fun while planning everything – but today, we’ve already been married for two weeks. :) So that’s a great day to show you a different Random Picture Post…
I don’t want to reveal everything yet – I’m still waiting for the pictures of my dear wedding photographer Leonie and then you’ll finally see my whole dress (I really don’t even have one photo of it!) and more details – so stay patient! ;)

(mehr …)

Samstag

15

März 2014

9

COMMENTS

Outfit ♥ 14.03.14

Written by , Posted in Heels, Jeans, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Shirt, Sonnenbrille

2

Photos: Falko Blümlein
Shirt: H&M Trend
Jeans: s.Oliver Denim
Belt:
Ted Baker
Peep-Toes: Claudia Bauknecht
Scarf:
Josie loves x Passigatti
Watch: ICE Watch Unisex Sili ‘Eucalyptus’
Bracelet:
Swarovski
Sunglasses: Dior “Promesse2”
Alternatives: Hallhuber top, ASOS Curve jeans, Minkpink belt, KG by Kurt Geiger pumps, Casio watch

DEDiese Woche war ich leider komplett ausgeknockt – ich hatte mir irgendwo am Wochenende den Norovirus geholt und bis gestern ging es mir wirklich mies. Nicht zuletzt, weil ich die wunderschöne Frühlingswoche mit schönstem Sonnenschein nicht miterleben konnte. Das hat mich sehr geärgert, denn ein weit geöffnetes Fenster und die paar Sonnenstrahlen, die mittags ins Zimmer scheinen, reichen einfach nicht. Glücklicherweise ging es mir dann gestern aber doch so viel besser (der Virus geht tatsächlich so schnell wieder wie er gekommen ist, aber ganz fit bin ich natürlich noch nicht), dass ich mich ein bisschen hübsch gemacht habe, um die Sonne zu genießen (immerhin der letzte sonnige Tag, heute ist es schon wieder grau und windig…). Die Gelegenheit haben wir dann natürlich genutzt, doch direkt wieder ein paar Fotos zu machen – damit es hier nicht mehr so still bleibt! ;)

Meine liebe → Sarah hat ihre zweite Kollektion mit Passigatti rausgebracht und ich durfte mir ein Tuch aussuchen – entschieden habe ich mich für die grüne “Farbexplosion”, mein absoluter Favorit (wobei ich das lilafarbene Tuch mit den Sonnenbrillen auch ziemlich cool finde!), da ich grün wirklich liebe und es einfach wunderschön ist. Bereits bei der ersten Kollektion war ich begeistert (→ hier ist ein Look mit meinem damaligen Favoriten), dieses Mal geht es mir nicht anders! Und da ich eigentlich kein großer Fan von etwas um meinen Hals herum bin (ich fühle mich dabei irgendwie immer sehr eingeengt), habe ich mir überlegt, wie ich das große Tuch anders stylen kann. Mir kam die Idee, es nicht ganz als Accessoire, sondern direkt als Kleidungsstück zu tragen, als eine Art Schärpe. Wirkt ein bisschen indisch, ein bisschen wie der obere Teil bei einem Sari, wie ich finde, und bringt mit den vielen Grüntönen nochmal viel Farbe und Leuchten in den Look, den ich euch heute zeige. Ich mag es ganz gern so, bei der Größe des Tuchs bietet sich die Trageform auch irgendwie an! :)

ENThis week, I’ve unfortunately been completely knocked out by the norovirus – I got it somewhere on the weekend and I’ve been feeling really bad until yesterday. I missed the whole week that felt like spring, with the most beautiful sunshine, and this really annoyed me, as a wide-open window and the few rays of sunshine that come into my room at noon are definitely not enough.
Fortunately, yesterday I felt much better (the virus comes and goes very fast, even though I’ve not recovered completely yet), so I got myself dressed up and enjoyed the sun (actually the last day of sunshine, today it’s already gray and windy again…). We took the opportunity to take some pictures – so it’s not that quiet here anymore! ;)

My dear Sarah launched her second collection with Passigatti and I had the chance to choose a scarf – I went for the green “color explosion”, my absolute favorite (I also really like the purple scarf with sunglasses!), as I love green and it is just gorgeous. I already loved the first collection and this time it’s the same! But as I’m not a huge fan of something wrapped around my neck (I really feel choked), I thought about another way to style the scarf. I had the idea to wear it more like an actual piece of clothing instead of an accessory, kind of like a sash. I think it looks a little Indian, a bit like the upper part of a sari, and it makes today’s look much brighter with the green tones and the wonderful colors. I really like it and the size of the scarf really makes it easy to wear it like this! :)

(mehr …)

Freitag

28

Februar 2014

24

COMMENTS

Outfit ♥ 28.02.14

Written by , Posted in Heels, Make-up, Outdoor, Outfit, Rock, Schmuck, T-Shirt, Winter 2014

3

Photos: Falko Blümlein
Shirt: Ted Baker
Skirt: French Connection
Peep Toes: Claudia Bauknecht
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelets: Cruciani, Sal y Limon, Swarovski

DEIch denke, wir können den Winter endlich abhaken und uns dem Frühling widmen. Seit Tagen scheint die Sonne, die Temperaturen sind angenehm (für die Fotos geht’s dann auch wirklich ohne Jäckchen) und die gute Laune erwischt jeden Winter-mir-ist-kalt-Miesmuffel.
In London habe ich, so richtig “last minute”, dieses Outfit zusammengestellt. Im Flughafen Heathrow gibt es nämlich zwei richtig tolle Geschäfte: Ted Baker und French Connection. Ted Baker schreit sowieso ganz laut meinen Namen (Kleider, Kleider, Kleider und Blumenprints!) und French Connection hat so viele schöne Teile, die sich durchgehend gut in meinem Kleiderschrank machen würden… Als ich also noch ein bisschen Zeit hatte, bevor mein Flug nach Hause ging, habe ich ein bisschen gestöbert und – nachdem ich bei Ted Baker bereits ein Kleid gekauft hatte (allerdings in der Stadt) – dieses T-Shirt gefunden. Auch der Rock stach mir sofort in die Augen und als ich beides eingetütet in der Hand hatte, kam mir sofort die Idee, meine neuen Errungenschaften miteinander zu kombinieren. :) Ich liebe den Blumenprint auf dem Shirt und auch der Rock mit dem krisseligen “Salt and Pepper”-Stoff ist gleich ein Lieblingsstück geworden. Ausgestellt? Meins! Zugegeben, er dürfte noch ein kleines Bisschen länger sein, aber er bedeckt alles und somit geht das für mich klar. ;)

EN

I think that we can finally check off winter and focus on spring. The sun has been shining for days now, the temperatures are lovely (good for pictures without a cardi) and the good mood gets every winter-it’s-so-cold-grump.
In London, I put this outfit together – totally “last minute”. There’s a Ted Baker and French Connection shop at Heathrow Airport, and while Ted Baker screams my name very loud (dresses, dresses, dresses and floral prints!), French Connection has a lot of beautiful pieces that would be doing very well in my closet… So when I had some time before my flight home, I browsed through both stores and found this shirt at Ted Baker (after already buying a dress in the city) and the skirt at French Connection. When I had both shopping bags, I immediately had the idea of combining both pieces. :) I love the floral print shirt and the skirt with its gritty “salt and pepper” fabric instantly became a favorite. It’s flared? I’ll take it. Admittedly, it could be a little longer, but as it covers everything, that’s okay for me. ;)

(mehr …)