Lu zieht an. ♥ ®

Plus-Size Outfit + High-End Beauty

Sonnenbrille Archive

Freitag

17

April 2015

Outfit ♥ Four Seasons in Ten Minutes

Written by , Posted in Frühling 2015, Jacke, Jeans, Make-up, Outdoor, Outfit, Schmuck, Schuhe, Shirt, Sonnenbrille, Taschen

3

Photos: Falko Blümlein
Denim Jacket: Matthew Williamson for H&M (2009)
Shirt: Ted Baker “Electric Daydream”
Jeans:
Carmakoma Jeans “Kadina Pants”
Shoes: Deichmann (5th Avenue)
Bag: MCM First Lady Tote and Shoulder Bag ‘ivory’
Sunglasses: Chloé “Carlina”
Earrings: Konplott
Bracelet: Hermès
Alternatives: ASOS Curve shirt, Yppig jeans, ASOS shoes, New Look bag, ASOS sunglasses, Konplott earrings

DEWarum der Blogpost “Vier Jahreszeiten in 10 Minuten” heißt, möchte ich euch gleich zu Beginn erzählen: es war nämlich ein wunderschöner warmer Frühlingstag mit herrlichem Sonnenschein, wir hatten schon fleißig zwei Outfits fotografiert (auch bei strahlender Sonne) und wollten damit den Shootingtag abschließen, um das schöne Wetter noch mit ein bisschen Freizeit zu genießen. Ich stehe da also und nach etwa 2 Minuten fängt es plötzlich an zu tröpfeln, die Sonne verschwindet hinter einer dicken, großen Wolke und der Regen wird immer stärker, bis er sich nach weiteren zwei Minuten in dicke Schneeflocken verwandelt. Schnee. Im April. Gut, ich will mich nicht beschweren – als kleines Kind hab’ ich öfter mal die österliche Eiersuche im verschneiten Garten angetreten (oder musste deshalb darauf verzichten und durfte innen suchen), aber nachdem es an diesem Tag praktisch Sommer war, war das schon schwer verwirrend. In insgesamt knapp 10 Minuten stand ich also erst in sonniger Hitze, halb geblendet, wurde dann benieselt, vollgeschneit und schlussendlich mit Regen beschüttet, so dass wir dann doch schnell den Rückzug angetreten haben. Fun Fact: als wir wieder daheim waren, dauerte es nur noch ca. 5 Minuten und es war wieder supersonnig und schön – als wäre nie etwas gewesen. In diesem Sinne: vier Jahreszeiten in 10 Minuten.

Kurz natürlich noch zum Outfit (das natürlich dann weder regen-, noch schneefest war – die armen Wildlederschuhe!): mal wieder einer der schnell zusammengewürfelten Looks, der mich überzeugt hat und den nicht nur ich ziemlich cool fand, denn so war ich vorletztes Mal beim Friseur und durfte mich auch offline über Komplimente freuen. :) Eigentlich ja doch eher etwas untypisch Lu, aber ich bin ja nicht nur die elegante Dame mit Designerfummeln und –accessoires aus dem letzten Post, sondern habe auch Spaß daran, mal etwas lockerer, cooler, “jünger” (wie es so dämlich heißt) unterwegs zu sein.
Auf jeden Fall hat die wunderbare Jeans somit ihren zweiten Auftritt auf dem Blog und ist – dann doch etwas mehr bekleidet – vielleicht eine etwas einfacher umzusetzende Inspiration für euch. ;) Ich liebe sie wirklich sehr, das Ding ist mega bequem und vielseitig tragbar, also falls ihr euch noch keine Jeans-Jogginghose zugelegt hat (egal ob die “Kadina Pants” von Carmakoma oder nicht – wobei ich in jedem Fall für sie sprechen kann!), solltet ihr ernsthaft drüber nachdenken! ;)

ENIf you’re wondering what the post title means, let me explain: it was a wonderful day, warm and perfectly sunny, we had already shot two outfits (in the sun) and wanted to finish the shooting day with this last outfit to enjoy the great weather. So there’s me standing there for only two minutes when it started to spit with rain and the sun disappeared behind a huge cloud. Two minutes later, after the rain got heavier, it suddenly changed into snowflakes. Snow. In April. Well, as a child I had the pleasure to search for my Easter eggs in our snow-covered garden (or had to do my search inside – because of it), so that’s actually nothing new. But as the day had been like a perfect summer day, this was extremely confusing. So within about 10 minutes, I first stood in sunny heat, then got sprayed with rain, after this covered in thick snowflakes and finally took a shower in rain, so we decided to retreat back home. Fun fact: when we got home, after about five minutes, it was super sunny and nice outside again – as if nothing had ever happened. With this in mind: four seasons in ten minutes.

A few words about my outfit: this is another one of my quickly thrown up looks that convinced not only me but others too – I got a few compliments for it. :) Actually, it is not typical of me but I’m not only that elegant lady wearing designer stuff and accessories like in my last outfit post. I really like to be more casual and cooler from time to time.
Anyways, this jeans got a second appearance on the blog and may be an easier inspiration for you as it’s a more covered version. ;) I really love these denim joggers, they’re unbelievably comfy and very versatile, so if you haven’t gotten a pair by now, you should really think about it! ;)

 

(mehr …)

Mittwoch

15

April 2015

Random Picture Post ♥ N° 49

Written by , Posted in Blubbel, Random

bonprixmitmiyabibonprixmitwohnprinzbonprixmitrolf

DEDen heutigen Random Picture Post starte ich mit dem kleinen Highlight der letzten drei Wochen – die “Cabaret”-Fashionshow von Maite Kelly für bonprix, die hier in Hamburg stattfand. Ich muss mich ja immer ein bisschen schämen – während die anderen Blogger am Tisch (bei mir saßen Sabina, Sarah, Jenny, Jules und Ulrike – es waren aber noch viele mehr da, also verzeiht mir, wenn ich nicht alle aufzähle, weil es sooo viele Gesichter waren!) immer fleißig Bilder machen, schaue ich mir das Ganze nur aufmerksam an. Am Ende ist es natürlich ein bisschen sinnvoller, sich nicht neben dem Anschauen noch mit Kamera, Handy und Co. zu beschäftigen und man kann die Show uneingeschränkt genießen, aber dafür habe ich kein einziges Foto von den Models und der Show. Schaut doch einfach zB mal bei → Jules vorbei, die schon einen Blogpost zum Event geschrieben hat, wenn ihr ein paar Bilder der Modenschau sehen wollt oder natürlich direkt bei → bonprix, wo die Kollektion schon längst online ist. :)
Natürlich kann ich trotzdem (oder gerade deshalb) auch etwas zur “Cabaret”-Kollektion sagen, die zwar – zumindest in meinen Augen – gar nichts mit einem Cabaret zu tun hat, aber trotzdem ganz nett ist. Nett deshalb, weil es einfach nichts Besonderes ist, trotzdem aber ganz hübsche Teile dabei sind, die für unterschiedliche Anlässe super passen (und für den Sommer sowieso)! Erwähnenswert ist aber, dass der ganze Abend wirklich grandios war – die Show mit kleinen Gesangs- und Stepptanz-Einlagen war wirklich toll, die Models alle wunderhübsch (und zumindest ein bisschen curvy), das Essen unheimlich lecker (wäre das Licht etwas besser und ich nicht so gierig gewesen, gäbe es an dieser Stelle ein Foto von hervorragendem gebeizten Lachs und dem besten Roastbeef, das ich jemals hatte) und natürlich waren auch die anwesenden Gäste ein kleines Highlight. So habe ich die wundervolle → Miyabi Kawai, die sicher viele von euch von der VOX-Sendung “Schrankalarm” kennen, getroffen und ein kleines Pläuschchen gehabt (und vielleicht, vielleicht planen wir ja mal was Gemeinsames – lasst euch überraschen, ob da was klappt!). Mit Basti, dem → Wohnprinz, habe ich ja sowieso immer einen Heidenspaß und über ein Outfit-Kompliment von Rolf Scheider habe ich mich auch sehr gefreut. Ansonsten war wohl fast das ganze Dschungel-Repertoire da ;) und der ein oder andere Promi – Spaß hatten wir aber alle auf dem gleichen Niveau! :)
Da mein Mann dabei war und wir zwei Goodiebags bekommen haben, würde ich gerne eine Goodiebag verschenken – der erste Kommentar, der also das Stichwort “Goodiebag” beinhaltet, bekommt sie – so einfach ist es dieses Mal. :) Ohne viel Pipapo drumherum. Die Teilnahmebedingungen1 findet ihr am Ende des Posts.

ENI want to start today’s Random Picture Post with some pictures of the “Cabaret” fashion show by Maite Kelly for bonprix here in Hamburg. It was a great evening: a great show with live music and a tap dancer, beautiful models (at least a little curvy), delicious food and, of course, lovely guests. I did not only meet some blogger friends but also a few German celebrities – and we all had lots of fun together!

frühlingeishamburgatnight

DEFrühling. Ohne größere Schlechtwetter-Zwischenfälle ist es endlich soweit. Ich freue mich so wahnsinnig über ein paar grüne Flecken da draußen, Blumen, die blühen und natürlich diese wunderschönen rosa Kirschbäume. ;) Zusammen mit einem leckeren Eisbecher an der Alster gibt’s zur Zeit nichts Besseres. An der Stelle eine kleine Empfehlung: Giovani L. (Hoheluftchaussee 54, 20253 Hamburg) hat superleckeres Eis (und mehrere Standorte, sowohl in Hamburg, als auch deutschlandweit!) – meine Lieblingssorte ist ja bekannterweise After Eight und ich lasse mich nur schwer davon abbringen, aber ich werde mich demnächst mal ein bisschen durchprobieren müssen, oder? :)
Auch abends gibt es nichts Schöneres als das Lichterfunkeln an der Alster (wir sind gerne oben bei Bellevue) – schönste Stadt der Welt? Hamburg.

ENSpring. Finally it’s time for some green spots outside, flowers and cherry blossom trees. And of course: ice cream. My favorite flavor is chocolate mint and it definitely tastes even better in the sun! :) Even at night, Hamburg is the most beautiful city in the World. I really can’t wait to spend the evenings outside without freezing, it’s so good to watch the city lights at the Alster.

outfitpreview2outfitpreview1outfitpreview3

Links: Kleid von H&M Trend, Gürtel von Ted Baker, Mules von Steffen Schraut • Mitte: Kleid von Diane von Fürstenberg, Clutch von Pura López • Rechts: Kleid von H&M, Clutch von Bottega Veneta, Sonnenbrille von Chloé

DEEin paar Outfit-Previews müssen natürlich auch wieder sein – da wäre ein Mal mein Schlauchkleid von H&M Trend, das mich ein bisschen an Kim Kardashian erinnert (wartet, bis ihr die Seitenansicht seht! ;)), ein wunderbares Kleiderschnäppchen von TK Maxx (öfter mal was Neues, hm?) von Diane von Fürstenberg (!) und ein 70’s-Look, passend zum aktuellen Trend für die warmen Jahreszeiten…

ENOf course, I have to show you some outfit previews – there’s my bodycon dress that makes me feel a little bit like Kim Kardashian (wait until you see the side view! ;)), an amazing Diane von Fürstenberg (!) dress bargain from TK Maxx (tell me something new, huh?) and a 70s look – ready for this year’s summer trend…

lockenkopfnewstuff

DEZum Abschluss noch zwei Mal was Neues: mein Lockenkopf vom letzten Besuch bei Dimitri (und heute bin ich wieder da – er soll mir das nochmal machen, für ein paar schicke Outfitfotos – allein bekomme ich den nämlich nicht so hin…) und ein paar Kleinigkeiten, die mich bereit für den Sommer machen – meine neue übergroße Sonnenbrille von Chloé in XXXXXXL, der neue “Terracotta – Joli Teint”-Bronzer von Guerlain und natürlich Sonnenschutz, in diesem Fall von Vichy.

ENFinally, there are two new things: my curly head from my last visit to Dimitri (and I’m back at my hairdresser’s today – I’ll tell him to do this again for some nice outfit pictures – I just don’t manage to do this on my own…) and a few novelties which make me ready for summer – my new oversized XXXXXXXL sunnies from Chloé, Guerlain’s new “Terracotta – Joli Teint” bronzer and, of course, sunscreen (this one is from Vichy).

1 Teilnahmebedingungen:
- Teilnahme nur aus Deutschland möglich
- Teilnehmer unter 18 Jahren brauchen eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten
- Der Gewinner wird nach Beendigung des Gewinnspiels per Kommentar/Facebook benachrichtigt
- Keine Teilnahme über den Rechtsweg
- Teilnahmen, die nicht alle Anforderungen erfüllen, werden nicht berücksichtigt

Montag

13

April 2015

Outfit ♥ Cabaret

Written by , Posted in Blazer, Event, Frühling 2015, Heels, Jacke, Jumpsuit, Make-up, Outdoor, Outfit, Sandalen, Schmuck, Sonnenbrille, Taschen

3

Photos: Falko Blümlein
Blazer: Emilio Pucci (via TK Maxx)
Jumpsuit: Jimmy Choo for H&M (2009)
Sandals: Arezzo
Bag:
Gucci “Soho” Leather Chain Shoulder Bag
Sunglasses: Dolce & Gabbana “Gold Edition” DG4110
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelet: Sal y Limon
Alternatives: AQ AQ jumpsuit, ASOS jumpsuit, Closet blazer, River Island sandals, River Island bag, ASOS earrings

DEIch bin ziemlich überwältigt – das hier war mein meistgeliktestes Outfit ever auf Instagram (zumindest die kleine Preview davon)! Allerdings muss ich zugeben, dass es definitiv auch zu meinen Lieblingsoutfits gehört. :) Den Jumpsuit hatte ich ja mittlerweile schon einige Male an – auch für Events am Abend war er schon öfter ein wunderbarer Begleiter. So auch letzte Woche am Donnerstag bei der “Cabaret”-Fashionshow von Maite Kelly für bonprix hier in Hamburg. Passend zum Thema hab’ ich mir natürlich auch outfittechnisch ein bisschen was überlegt und zusammen mit dem roten Jäckchen von Pucci (ist es nicht grandios – das war ein meeeeega Schnäppchen bei TK Maxx!!) eine Art “Zirkusdirektor”-Look gestylt. :)

Für das Shooting (das wir schon mal vorab gemacht haben) habe ich noch eine Sonnenbrille gewählt, die mit den goldenen Bügeln zu den anderen Accessoires passt – irgendwie stört es mich zwar nicht, wenn jemand Silber und Gold mischt und zusammen trägt, aber selbst ist es mir dann doch lieber, wenn alles eine Farbe hat. :) Die Haare haben auch mal wieder ein neues Styling bekommen (erstaunlich, wie viel mehr Spaß es mir macht, mit den kurzen Haaren was auszuprobieren!) und da das Outfit ja schon ziemlich im Vordergrund steht, hab’ ich mich beim Make-up eher zurückgehalten.

EN

I’m really overwhelmed – this outfit is my most-liked outfit ever on Instagram (at least the little preview of it)! I have to admit that it’s definitely one of my favorite outfits too. :) I’ve already worn this jumpsuit a few times – and it is a great companion for evening events. Just like last Thursday at the “Cabaret” fashion show by Maite Kelly for bonprix here in Hamburg. I wanted to match my outfit to the motto of the evening and created kind of a ringmaster look with my red Pucci jacket (isn’t it great – this has definitely been my best TK Maxx bargain!). :)

For the shooting (which we already had the weekend before) I chose some sunglasses with golden frames that perfectly go with the accessories – somehow, I don’t care about others mixing silver and gold, but for myself I prefer only using one color. :) My hair got a new styling (it’s fascinating how much I like to try new things with my short hair!) and as the outfit is already the center of attention, my make-up is very simple.

 

(mehr …)