Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung | Advertisement] Entspannt in die neue Woche! 🖤 Ich hab‘ heute frei und mach‘s mir (leider aber nicht in diesem schicken Outfit von @sueperbthelabel und @secondellahamburg, aber vielleicht nächstes Mal, haha!) gemütlich mit Spucki, einem guten Buch (das letzte, das ich noch von @petra.huelsmann übrig habe), leckerem Essen und Netflix. Könnte ein schlechterer Montag sein! 😉 Ich hoffe, euch geht’s gut und ihr könnt auch ein bisschen chillen! #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @julia_marie_werner

[Werbung | Advertisement] Entspannt in...

[Werbung wegen Verlinkung] Gestern hab‘ ich endlich wieder was von meiner #SingleBucketList2018 gestrichen: alleine in eine Bar gehen! 🎉 Hat tatsächlich ein bisschen mehr Überwindung gekostet als manch andere Sachen auf der Liste, war aber dann gar nicht so schlimm! Schön ist es natürlich, wenn man in der Bar jemanden kennt, aber es geht definitiv auch ganz allein. Auf dem Foto seht ihr übrigens den superleckeren Byrrh Cobbler aus der neuen Karte meiner Lieblingsbar in Hamburg - @barlelion - ein doch eher leichter Drink, weil‘s ja nicht immer gleich ordentlich reinhauen muss (also eigentlich nie, weil zumindest ich nie trinke, um mich wegzubeamen). 😉 Cheers!

[Werbung wegen Verlinkung] Gestern hab‘...

[Werbung] Just casually hanging with my boy @tschikko_leopold_von_werner... 🦁 Auf dem Blog gibt‘s ENDLICH ein neues Outfit, in Zusammenarbeit mit @sueperbthelabel @secondellahamburg und @keentheagency, wundervoll geshootet von der liebsten @julia_marie_werner - ich hoffe, die Fotos und auch der Look gefallen euch, also vergesst nicht, auf dem Blog vorbeizuschauen! 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @julia_marie_werner

[Werbung] Just casually hanging with...

[Werbung wegen Verlinkung] Endlich gibt’s was Neues auf dem Blog! 🤓 Ein neuer Post meiner #TimeToGrowUp Kolumne. Auf jeden Fall einen Klick und die (nicht allzu lange) Lesezeit wert! 🖤 • luziehtan.de •| 📷 @julia_marie_werner

[Werbung wegen Verlinkung] Endlich gibt’s...

[Werbung | Advertisement] Feeling amazing in my beautiful „Mitzi“ set from @elomilingerie - it‘s a comfy and flattering set for every day and at the same time stylish for special occasions! Wear it for the one you love or just for yourself and be happy! ♥️ #elomilingerie #elomimitzi #plussize #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @theblondefreckles

[Werbung | Advertisement] Feeling amazing...

[Werbung wegen Verlinkung] Immer noch krank, aber es wird laaaaangsam besser. Daher nochmal ein #throwback zu Anfang September, kurz vor den PSFD, an einem Tag, der auch mal wieder richtig schiefgelaufen ist, aber trotzdem toll war - hab‘ meine Tage bekommen und sah 1A hochschwanger aus (siehe Bild 2 - sowas hab‘ ich noch nie erlebt!!), bin umgeknickt - mit dem gleichen Fuß, mit dem ich im März bereits umgeknickt war und der immer noch wehtat (natürlich einen Tag vor den Proben für die PSFD), hatte also Schmerzen von Kopf bis Fuß, aber (und das ist ja das Wichtigste): ich hab‘ @daniela_sesay_mesocurvy @wiebwei und @bigfiftyfour getroffen, bevor der Stress losging und das hat mich sehr glücklich gemacht. Die Menschen, die man bei dem Event jedes Jahr wieder oder neu trifft, sind einfach alle so wertvoll und wunderbar, allein dafür lohnt es sich schon immer wieder, dabei zu sein! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Immer noch...

[Werbung wegen Verlinkung] Mood. #helloperiod #gimmeALLthechocolates (schmecke aber fast nix, also bedecke ich mich einfach nur sinnlos mit den Schachteln und erfreue mich an dem kleinen Schokokrümel an meiner Lippe... 💁🏼‍♀️)

[Werbung wegen Verlinkung] Mood. #helloperiod...

#throwback - Ein Selfie aus besseren Zeiten (sowohl wettertechnisch als auch gesundheitsmäßig). Mich hat’s leider echt voll erwischt und ich liege seit Dienstag mit ner fiesen Erkältung flach. Das hat mir natürlich den ersten Arbeitstag versaut, aber ich hoffe, dass ich schnellstmöglich wieder fit bin und dann loslegen kann! ♥️

#throwback - Ein Selfie aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Cheers to Monday. 🍸 Meine Woche beginnt mit Halsschmerzen und der Aussicht auf meine Tage in den nächsten 72 Stunden. #läuftbeimir 
Deshalb lieber ein #throwback auf diesen hübschen „Pegu Club No. 1“, der nicht nur toll aussieht, sondern auch sehr, sehr lecker war. 🍊 Merci beaucoup an @jandcs für den Drink. 😘✌🏻
Morgen übrigens: erster Arbeitstag im neuen Job und ich freu‘ mich drauf (hoffentlich bin ich dann aber noch nicht ganz krank, drückt mir die Daumen!)! 🎉

[Werbung wegen Verlinkung] Cheers to...

HAPPY SUNDAY! Ganz viel Liebe für euch alle! 😘 Ihr seid toll!

HAPPY SUNDAY! Ganz viel Liebe...

• Private XVI | Embrace •

By Posted on 7 2K views

166602_poster_1

Photo: “Embrace” / CinemaxX PR

CinemaxX kindly invited me to watch “Embrace” with a few other lovely women (best company ever to watch this movie!) on May 11. I know it’s been some time, but of course, I want to drop a few lines about the movie and what I think about it.

You all know that body positivity is my daily routine. It’s very important to me and when other women share the same message, it makes me very happy. The fact that the documentary movie “Embrace” found its way into German theaters is so amazing, even though it was very disappointing to see that in most of the cinemas who showed it, the movie was only played once on one single day. This documentary should be obligatory for young people – mainly girls, of course, but also boys. Because they also know the struggle of body shaming and self-hate. And if they don’t, they might learn an important lesson about women and how it is and feels like to live in a body that’s never good enough – until you decide for yourself to change this feeling and embrace yourself.

Long story short: In the movie, Taryn Brumfitt travels around the world to find out why women have so many issues with their bodies after living through her own story – as a mother of three kids, after giving birth to them, her body didn’t look like before anymore, so she decided to change a lot, work out hard, diet and finally end up in a body builder contest, where she eventually learned that all this isn’t really worth it and that even those supposedly “perfect” women aren’t 100% happy with themselves as well.
She visits women of all kinds around the world and we get to know their stories: there’s one with an eating disorder that left her all skin and bones, just because she doesn’t want to be “remembered as the fat girl”, another woman whose face and body was severely burned and yet she says that it might have been “the best thing that’s happened (to her)”, a woman with a beard, a woman with a muscular paralysis of her facial muscle,… So many inspiring women who actually embraced themselves, no matter what.

During interviews on the streets where she tries to find out why women can’t feel good in their own bodies, women keep always answering things like “disgusting”, “too fat” and “ugly” when asked what they think about their bodies. Women who’re apparently beautiful and have absolutely no reason to call themselves like that.

It is insane how we’ve been so manipulated that we actually believe we’re gross. That our society keeps implying that we’re not thin enough, not beautiful enough, not good enough – while they photoshop obviously “perfect” models so they end up don’t even looking like themselves anymore. It is absolutely horrifying how little girls already believe that they’re fat and have to diet because we’re taught from small up that a girl has to be pretty. And pretty means thin. Fat can never be pretty. What a shame!

“Embrace” tells a very touching story and shows very strong and wonderful women who’re amazing role models for everyone out there.
But that’s also just that one point I want to criticize: this movie is all about women. And mostly about “being thin isn’t normal” (kind of like that) – not in a “skinny shaming” way but I felt like they kind of forgot that there are skinny women who are as amazing as every other woman they showed throughout the movie. And that there’s no dieting or any other crazy shit going on behind their bodies. Skinny women are also part of diversity!
And while they even showed an amazing transgender woman, they seemed to have forgotten men. Not only those who go through the same hell as women, but also those who may have an opinion about this, some constructive input, like their husbands or boyfriends. I think it would have been helpful to also hear some men’s voices and their experiences and opinions on body positivity.

About 99% of the visitors in “my” cinema were women. And probably 80% of them were women who may have already embraced themselves or are on their way to it.
But this movie should actually reach those who finally need to hear and see that loving yourself and your body isn’t wrong. That experiencing positive feelings towards yourself is essential for happiness and satisfaction and that it will never be helpful when you hate yourself (so much that you actually cause damage to yourself!) because of your outer shell.

And as long as there are women out there feeling ugly and disgusting, I will also keep fighting. Because embracing yourself is the best thing you can do. And if you haven’t embraced yourself yet, you should start right now. ♥

7 Comments
  • Stefanie
    August 29, 2017

    Liebe Lu,
    zu dem Satz, dass Männer vergessen wurden: es ist vollkommen ok (und auch wichtig und notwendig!!!), wenn sich ein FIlm nur und ausschließlich um Frauen dreht.
    Denn, Männer sagen auch gern mal was, was sozial erwünscht ist, aber denken sich im Alltag auch “So eine Fette”. Das mit den Männern ist glaub ich, ein noch weiteres Kapitel und würde auch die Länge des Filmes sprengen.

    Den Rest deines Artikels kann ich nur unterstreichen! Und egal wann du den Post veröffentlicht hättest, es wäre egal. Denn es ist -leider- ein zeitloses Thema und definitiv ein FIlm, der immer wieder angeschaut werden kann.
    LG Stefanie

    • Ursel
      June 14, 2017

      Hallo Lu,
      dass so ein Film zur Aufklärung wichtig ist,dass er Druck nimmt und vielen hilft sehe ich genauso so.
      Wie stehst du zu Pink First? Da geht es ja um Frauenrecht im Allgemeinen,ich denke, das gehört auch dazu.
      Think Pink:)!! Und lackiere die Nägel als Zeichen.
      #Alles was du brauchst ist in dir! #
      LG Ursel

        • Luciana
          June 16, 2017

          Pink First kenne ich noch gar nicht, da muss ich mich mal informieren. :) Danke für den Tipp!
          Alles Liebe! ♥

        • Kirsten
          June 14, 2017

          Liebe Lu,
          Danke für den Hinweis auf den Film. Ich fürchte, hier bei uns in der ‘Provinz’ ist er gar nicht gelaufen… Da muss ich wohl warten bis er bei Netflix oder Amazon zu sehen ist 😊
          LG Kirsten

            • Luciana
              June 16, 2017

              Liebe Kirsten,
              den Film gibt es bereits auf DVD. Vielleicht auch eine gute Idee, um ihn mal weiterzugeben? Aber auf jeden Fall sehenswert, egal wo. ;)

            What do you think?

            Your email address will not be published. Required fields are marked *

            This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.