Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach meinem ersten Arbeitstag: DEAD. 13 Stunden Hardcore auf dem Schlagermove ist dann doch ganz schön heftig für den Anfang, aber ich hab‘s durchgehalten und bin stolz auf mich! Leider kam ich heim und das Internet war tot, also gibt‘s heute keinen chilligen Netflixtag und ich kann so auch leider keinen neuen Blogpost hochladen, aber das hole ich die Tage nach! Bis dahin gibt’s schon mal dieses passende Foto von @sungheeseewald 💕

[Werbung wegen Verlinkung] Mood nach...

Oh hello, weekend, is that you? 🤓
(Please ignore the mess in the background! 💁🏼‍♀️)

Oh hello, weekend, is that...

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem Blog starte ich heute mit einer neuen Kolumne - #TimeToGrowUp heißt das gute Stück und ich bin selbst gespannt, wie das mit dem Erwachsenwerden so bei mir laufen wird! Teil Eins gibt‘s jetzt auf luziehtan.de 🤓♥️✌🏻 | 📷 @sungheeseewald

[Werbung wegen Verlinkung] Auf dem...

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion, lieber @jrgmyr - Happy Gin Basil Smash Day! Es war mir eine Ehre, mit euch den 10. Geburtstag eines wundervollen Drinks zu feiern! 💚 Auf das Meisterstück - und all die kommenden! 🍸 | 📷 @ingridforyou ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Liebe @barlelion,...

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr dieses wundervolle Foto im Kopf abändert, könnt ihr euch vorstellen, wie ich gerade aussehe, während ich hier versuche, mein kleines, aber feines WG-Zimmer etwas wohnlicher zu zaubern (#nomakeup und die coole blaue Folie ist dann eher sowas wie Schraubenzieher und Müll). Da das Foto natürlich viel, viel schöner ist (und ja, die Realität ist sicher auch sympathisch, aber lange nicht so sehenswert!), gibt’s mit diesem ersten Foto heute den Einstieg in eine grandiose neue Strecke, die ich mit der wundervollen @sungheeseewald geshootet hab‘. Den Look gibt’s übrigens auch bald als Outfit auf dem Blog, Internet aber erst ab morgen wieder, also seid ein wenig geduldig mit mir. 💙 Ich schicke euch allen ganz viel Liebe aus Hamburg! 😘😘😘

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn ihr...

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg, du hast mich wieder! ⚓️ Wie aufregend das alles ist! Erste Nacht in meiner ersten WG, nach meiner ersten richtig langen Autofahrt, mit Spucki im Gepäck, einem richtig coolen (wenn auch erst mal nur kleinen) Job in der Tasche, in meiner allerliebsten Lieblingsstadt der Welt (auch wenn ich eigentlich echt nicht genug davon gesehen habe, um das zu sagen - aber Zuhause ist halt, wo das Herz sich wohlfühlt!). Hoffen wir mal auf einen richtig guten Traum, der dann in Erfüllung geht! Auch wenn ich erst mal auf dem Boden schlafe - gilt das dann trotzdem oder darf ich nochmal, wenn ich ein richtiges Bett habe? ♥️ Größter Dank des Tages geht neben dem Universum (zwei fette Staus, die auf der anderen Autobahnseite waren) an @theblondefreckles und @i.am.taesh - Danke, dass es euch gibt! Und natürlich ein Extradankiii an @jfcreations.photography für dieses traumhafte Foto, das so stummfilmlike zu dieser Aufbruchstimmung bei mir passt! Hamburg, ich bin ready für dich und alles, was kommt! Das wird großartig! ♥️ #hamburgloveistruelove (ist ja übrigens mein persönlicher Hashtag für meine übertrieben große Hamburgliebe und darauf bezogene Posts - wehe, wenn mir den jemand klaut, haha!)

[Werbung wegen Verlinkung] Moin Hamburg,...

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung] It’s Saturday, so don’t forget: „Get yourself a girl that can do both.“ 💁🏼‍♀️ Übrigens bin ich die meiste Zeit eher links, wobei die Pizzaschachtel nur Attrappe ist. Mein Herz gewinnt man an Gammeltagen mit selbstgemachtem Popcorn (salzig und mit Butter!). ♥️ Aber es wäre ja langweilig, wenn man nicht ab und zu auch mal die Femme Fatale im Korsett rauslassen könnte. „Fehlt“ (nicht wirklich) jetzt nur noch ein Mann mit gutem Geschmack, der dieses Wesen mit mindestens zwei Persönlichkeiten haben will... 🤷🏼‍♀️ Haha!

[Advertisement | Werbung wegen Verlinkung]...

[Werbung wegen Verlinkung] Kleines #Carfie vor dem letzten spontanen Shooting mit der liebsten @jfcreations.photography, bevor ich hier wieder aufbreche. ♥️ Wir haben so viel Glück mit der Location gehabt, ich kann‘s kaum erwarten, euch zu zeigen, was da Tolles bei rumgekommen ist!!! 😱 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan

[Werbung wegen Verlinkung] Kleines #Carfie...

The face I make when I‘m in windy Hamburg. ♥️ You should definitely read my latest blog post today - hurry and head over to luziehtan.de! 🤓 #hamburgloveistruelove

The face I make when...

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder einen Klassiker rausgekramt, für den Mädelsabend! ♥️ Das wunderbare @seebychloe Kleid hatte ich vor zwei oder drei Jahren mal bei TK Maxx gefunden und ich liebe es so, so sehr - trage es aber viel zu selten! Das wird jetzt geändert! #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards | 📷 @mycurves_elina

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder...

• Recap | March •

By Posted on 4 4.6K views

Der März war voller Überraschungen und neuer Erfahrungen. Neue Menschen, neue Orte, neue Gefühle (nee, nix Romantisches!). Ich hab‘ ganz offiziell etwas von meiner → Single Bucket List gestrichen! Ich war allein zum Abendessen raus! Gut, ich hab‘ da ein ganz kleines bisschen gecheatet, weil ich mein liebstes Sushirestaurant dafür ausgesucht habe, wo es quasi so ist, als würde ich meine zweite Familie besuchen, haha! Aber ich hab’s getan und bin alleine ausgegangen. Und hab‘ allein gegessen. Ich hab’s gemacht und bin stolz drauf. Vermutlich ist es nicht total verrückt, aber irgendwie ein sehr großer Schritt für mich. Ich hab‘ den Bus in die Stadt genommen und bin da rein als wäre es ganz normal. Hab‘ bestellt, gegessen und hinterher eine Freundin auf ein paar Cocktails getroffen (ha, muss ja gefeiert werden!). Gesagt, getan! ;) Außerdem war ich auch an einem Nachmittag alleine am See hier in der Nähe. Das ist etwas, das ich früher niemals getan hätte – aber es war ein sonniger Tag, der erste, an dem es tatsächlich warm genug war, um das Haus nur mit Jeansjacke zu verlassen, und ich wollte es einfach machen. Also hab‘ ich das auch direkt getan. Einfach so.

Ich hab‘ außerdem beschlossen, den Punkt mit „mehr lesen“ auf der Liste abzuhaken, weil das auch wirklich passiert – und vor ein paar Tagen hab‘ ich mir direkt zehn Bücher zum Lesen gekauft und schon eins davon durch. Ich denke also, wir können uns drauf einigen, dass ich das von der Liste streiche. ;) Natürlich wird es auch weiterhin meine kleinen Buchreviews geben und ich hoffe, dass ihr genauso viel Spaß dran habt wie ich. Hoffen wir mal nur, dass ich bei all dem Lesen noch genug Zeit für mein eigenes Buch finde. ;)

Ich hab‘ auf einer kleinen Fashionshow für → cubell, einen neuen Onlineshop, zusammen mit → Chrissi, gemodelt. Hier sind ein paar Impressionen von der Show:

Aber der beste Teil im März war mein kleiner Ausflug nach Hamburg! :) Ich war dort für ein Event mit Orion und hab‘ ein paar tolle Leute getroffen – alte Freunde, neue Freunde, wundervolle Frauen! Und wir haben die neue Plus-Size-Lingerie-Kollektion anschauen dürfen. Es ist schon zu sehen, dass Plus-Size immer mehr Aufmerksamkeit bekommt, auch in der erotischen und sexy Branche. Nach dem Event hab‘ ich noch ein paar Tage mehr für Business und Freunde drangehängt, war bei meinem liebsten Friseurteam bei Moij und hab‘ wieder frische Farbe auf den Kopf bekommen, hab‘ mir ein neues Tattoo stechen lassen, hatte ein sehr inspirierendes Meeting und einen wunderbaren Tag beim Foodtruck-Market und am Hafen. Natürlich hab‘ ich viele Fotos gemacht und will sie mit euch teilen… Ihr könnt aber auch bei → meinem Instagram-Profil vorbeischauen, wo ich die Tage über immer wieder Stories gemacht habe, die noch online sind, so dass ihr sie anschauen könnt. ;)

Das Ding an meinem Hamburg-Ausflug ist, dass ich endlich festgestellt habe, dass ich definitiv bereit für meine Lieblingsstadt bin. Ich hab‘ Sachen gemacht, die ich in den drei Jahren dort nicht gemacht habe. Einfachste Sachen für jedermann, aber leider sehr schwierig für jemanden, der an Angststörungen leidet. Ich hab‘ auch festgestellt, dass ich wirklich so viele wunderbare Dinge einfach verpasst habe, weil ich Angst davor hatte, rauszugehen, und es macht mich unglaublich traurig zu sehen, wie sehr ich mich zu meiner eigenen Gefangenen gemacht habe und wie viele wunderschöne Erfahrungen ich eigentlich hätte sammeln können! Eine davon war, dass ich endlich durch den alten Elbtunnel marschiert bin und Hamburg von der anderen Seite der Elbe aus gesehen habe. Dabei hab‘ ich den Wind und die Aussicht genossen, hatte einen guten Freund an meiner Seite und war einfach aufrichtig glücklich. Ich hab‘ so richtig inneren Frieden gefühlt, als ich gemerkt habe, dass ich bereit bin, und dass ich endlich auch allein wieder zurückkommen kann (obwohl erst noch einiges erledigt werden mus). Ich hab‘ Dankbarkeit gefühlt. Etwas, das ich fast ein Jahr lang nicht empfunden habe. Darüber werde ich so bald wie möglich auch nochmal einen Blogpost schreiben, aber noch ist es nicht an der Zeit dafür. 

Ich bin dankbar, dass ich die Tage meine Freunde an meiner Seite hatte – ganz viel Extra-Liebe geht raus an Brina, Wilma, Nina, Carina, Annemarie und Caroline. ♥ Aber auch an all die anderen wunderbaren Menschen, die ich in der Zeit kennengelernt und getroffen habe, obwohl nicht genug Zeit war, um euch allen zu sagen, wie sehr ich euch in meinem Leben zu schätzen weiß.

• Outfits •

4 Comments
  • Kirsten
    April 5, 2018

    Liebe Lu,
    so ein schöner Monats-Rückblick. Du hast in kurzer Zeit sehr viel geschafft, das ist wirklich nicht selbstverständlich! Du kannst wirklich stolz auf Dich sein.
    Auch wenn wir uns natürlich keine Krisen wünschen, so haben sie doch enormes Entwicklungspotetial und wenn wir das nutzen können, ist unser Leben danach meistens um ein Vielfaches besser als zuvor. Und wir wissen dann auch, was wir alles schaffen können, so dass wir gestärkt daraus hervorgehen. Es macht mir wirklich Freude, hier ein bißchen davon miterleben zu dürfen, wie Du Deinen Weg gehst. Weiter so!!!
    LG
    Kirsten.

      • Luciana
        April 14, 2018

        Ich seh‘ das genauso wie du. Das Potenzial von Krisen, gerade auch den ganz großen, ist erstaunlich. Man muss halt was draus machen können und wollen. Ich bin so froh, dass ich das getan hab‘, sonst hätte man mich wohl als großes Häufchen Elend in eine Ecke packen können und ich wäre da dann eingegangen. Auch wenn es am Anfang Kraft erfordert, ist es so wunderbar, gerade, wenn man dann zurückblickt!! ♥

      • Jacqueline
        April 5, 2018

        Ach das hört sich alles toll an ! Du schriebst …. aufrichtig glücklich …. ja das merkt man :) so Soll das sein …. man denkt anfänglich …. ja wo ist denn das Glück, wie fühlt man sich glücklich ? Und dann kommt so ein kleiner unschuldiger kleiner Moment …. und bäm!

        Weiter so :)

          • Luciana
            April 14, 2018

            Genau!! Es sind tatsächlich diese ganz kleinen Dinge, die einen so unendlich glücklich machen kann, dass es fast schon ein bisschen absurd ist (nicht im Geringsten!). ♥

          What do you think?

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .