Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

So sieht übrigens ein Mensch aus, der seit so vielen Jahren ein Trauma hatte, das dafür gesorgt hat, dass er eine Heidenangst hatte, irgendeine Ausbildung oder Ähnliches anzutreten - und der dann irgendwann sein Leben in die Hand genommen hat, weil es so nicht mehr weiterging. Ein Mensch, der bei Null war und sich wieder hochgekämpft hat, nach wie vor mit einigen Rückschlägen, aber ohne sich unterkriegen zu lassen. Ein Mensch, der um Hilfe bittet, wenn es nicht anders geht. Ein Mensch, der Hilfe dankend annimmt.
Moin zusammen, ich bin die Lu und ich hab‘ heute nach über 10 Jahren mal wieder eine Prüfung mitgemacht, die ich mit 100% bestanden habe. Und weil ich darauf stolz bin, gibt’s dieses Klofie von mir für euch. Egal, wo ihr im Leben gerade steht: Gebt nicht auf! Ich glaube an euch. ♥️

So sieht übrigens ein Mensch...

[Werbung wegen Verlinkung - und weil Barliebe] Seit gestern Abend hab‘ ich meinen eigenen Drink! 🖤 Mit bestem Dank an @joshimoh, der mir dieses hübsche Baby kreiert hat! Sagt Moin zum „Frustration“ - ich kann ihn euch nur ans Herz legen, wenn ihr mal in der @barlelion vorbeischaut. Enthält natürlich meine große Liebe: Creme de Violette. 🍸 Cheers!

[Werbung wegen Verlinkung - und...

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell - „Welcome to my crib!“ 💁🏼‍♀️ Photobomb provided by @german_bloggerin, direkt aus dem Rittersaal im Schloss Plön, meinem aktuellen „Zuhause“, wo ich gerne vom kleinen Balkon aus meinen Untertanen zuwinken würde. Stattdessen lerne ich aber fleißig. Und mache ab und zu mal Blödsinn. Weil ohne lachen geht’s ja auch nicht. Und ich bin gerne der Klassenkasper. 🤓 P.S.: Man weiß nicht, ob preggo (mit Foodbaby) oder schlicht das unvorteilhafteste Foto ever, aber I don’t care, weil ich kann mich drüber beömmeln und ihr vielleicht auch. Muss ja nicht immer alles perfekt sein. 😘

[Werbung wegen Verlinkung] #meinanutshell -...

„You're made of the places that have affected you
You carry them with
They're printed on the blank of the canvas
On the back of your mind“ • @tensleepmusic - „Darkroom“ 🎵🖤🎶

„You're made of the places...

[Werbung wegen Verlinkung] 🎵 Last Tuesday night... (wozu auch Friday?) 🎶 Ich war ja für wenige Tage in der Heimat (nach einem Jahr - die Zeit vergeht wirklich viel zu schnell!) und ein kleiner kulinarisch wertvoller Abend durfte nicht fehlen, also war ich wie immer bei meinem liebsten Sushiladen - Gingko - in Erlangen und hab‘ meine Gelüste befriedigt. Und danach gab‘s noch einen Abstecher zu den Jungs in der @havana_bar_erlangen (hab‘ euch echt vermisst!). Neben einem Aviation Highball (auch mal empfehlenswert) gab‘s dieses Mal noch zwei Whisky-Drinks und der auf dem ersten Bild war göttlich (Bourbon, Zitrone, Eigelb, Schokoladen- und Grapefruit-Bitters und ich glaube, irgendwas hab‘ ich noch vergessen, whoops!), der andere ebenfalls, aber da war ich zu gierig für ein Foto, höhö! 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] 🎵 Last...

Who needs a stupid boyfriend anyways if there‘s a cute cat looking at you like this? 🖤 Spucki und ich müssen uns heute Abend für einige Wochen voneinander verabschieden und ich weiß ganz genau, dass die Zeit ohne ihn ganz schrecklich wird. Auch wenn ich mittlerweile einige Leute in Hamburg kenne und manche davon auch Freunde geworden sind, muss ich ehrlich zugeben, dass ich mich oft einsam fühle. Aber dann komme ich nach Hause und dieses wundervolle Kätzchen wartet auf mich (und hat meistens irgendeinen Blödsinn angestellt, der mich meine Nerven kostet, aber ich kann ihm nie wirklich böse sein). Ich weiß, dass es ihm bei meinen Eltern gut gehen wird, aber ich vermisse ihn jetzt schon ganz furchtbar und freue mich schon drauf, ihn so bald wie möglich wieder bei mir zu haben. Hoffentlich dann auch endlich in einer eigenen Wohnung - der Struggle ist nämlich auch noch real. Nicht so easy momentan und ich bin ganz schön traurig, aber es kann nur besser werden...

Who needs a stupid boyfriend...

Weekend mood. ♥️

Weekend mood. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Eigentlich dreht man sowas Hübschem ja nicht den Rücken zu, aber wie soll ich euch sonst ein kitschiges Pärchenfoto von mir und meiner großen Liebe präsentieren? ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Eigentlich dreht...

[Werbung wegen Verlinkung] Another day, another look. Hatte letztens mal meine unpraktischste Bluse zum arbeiten an. Mit den Ärmeln kann man super Sachen aufsammeln und an Dingen hängenbleiben. Ich mag sie trotzdem. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Another day,...

Mood.

Mood.

• Recap | March •

By Posted on 5 11K views

March was full of surprises and new experiences. New people, new places, new feelings (nah, no romance!). I’ve officially checked off something from my → Single Bucket List! I went out for dinner alone! Well, I kind of cheated a little bit on that one because I chose my favorite sushi place which is kind of like visiting my second family, haha! But I made it and went out on my own. And ate alone. I did it and I’m proud of that. It’s probably not super crazy but somehow a big step for me. I took a bus to the city and went there like it’s absolutely normal. I ordered, I ate and afterwards met a friend for cocktails (ha, celebration time!). Done! ;) I also went out on an afternoon alone to a lake nearby. This is something I would’ve never done before – but it was a sunny day, the first one that was actually warm enough to leave your house only with a denim jacket, and I just felt like doing it. So that’s what I did. Just like that.

And I’ve also decided to check off “read more books” cause that’s actually happening – and a few days ago, I bought ten books to read and already finished one of them. So I guess we can agree on checking this off the list. ;) Of course I’ll continue with my little book reviews and I hope you enjoy them as much as I do. Let’s just hope that with all the reading I’ll still find enough time for writing my own book. ;)

I modeled at a little fashion show for → cubell, a new online store, together with → Chrissi. Here are some impressions from the show:

But the best part of March was my short trip to Hamburg! :) I went there for an event with Orion and met some lovely people – old friends, new friends, amazing women! And we got to see their new plus-size lingerie collection. It’s nice to see that plus-size is getting more attention, also in the erotic and sexy sector. After the event, I added a few more days for business and friends, went to my lovely hairdresser team at Moij and got a fresh color, got a new tattoo, had an inspiring meeting and an amazing day at the food truck market and the harbor. Of course, I’ve taken a lot of pictures and want to share them with you… You can also check out → my Instagram account where I’ve done stories throughout the days and left it online, so you can still see them. ;)

The thing about my Hamburg trip is that I finally realized I’m definitely ready for my favorite city. I’ve done things I haven’t done in those three years I’ve been living there. Easiest stuff for anyone but super difficult for someone suffering of anxiety. I also realized that I had actually missed so many great things because I was afraid to go outside and it makes me utterly sad to see how much I made myself my own prisoner and how many beautiful experiences I could’ve made! One of them was finally going through the old Elbtunnel and having a look at Hamburg from the other side of the Elbe, enjoying the wind and the sight, having a friend by my side and just being sincerely happy. I’ve felt such an inner peace when I realized that I’m ready and that I can go back on my own (even though I still need to manage a few things first). I felt gratitude. Something I haven’t felt for almost a year. I’ll definitely write another blog post about this as soon as I can but the time’s not right yet.

I’m thankful for my friends being by my side these days – some special love goes out to Brina, Wilma, Nina, Carina, Annemarie and Caroline. ♥ But also all the other amazing people I met these days, even though it wasn’t enough time to tell you all how much I appreciate you in my life. 

• Outfits •

5 Comments
  • Kirsten
    April 5, 2018

    Liebe Lu,
    so ein schöner Monats-Rückblick. Du hast in kurzer Zeit sehr viel geschafft, das ist wirklich nicht selbstverständlich! Du kannst wirklich stolz auf Dich sein.
    Auch wenn wir uns natürlich keine Krisen wünschen, so haben sie doch enormes Entwicklungspotetial und wenn wir das nutzen können, ist unser Leben danach meistens um ein Vielfaches besser als zuvor. Und wir wissen dann auch, was wir alles schaffen können, so dass wir gestärkt daraus hervorgehen. Es macht mir wirklich Freude, hier ein bißchen davon miterleben zu dürfen, wie Du Deinen Weg gehst. Weiter so!!!
    LG
    Kirsten.

      • Luciana
        April 14, 2018

        Ich seh’ das genauso wie du. Das Potenzial von Krisen, gerade auch den ganz großen, ist erstaunlich. Man muss halt was draus machen können und wollen. Ich bin so froh, dass ich das getan hab’, sonst hätte man mich wohl als großes Häufchen Elend in eine Ecke packen können und ich wäre da dann eingegangen. Auch wenn es am Anfang Kraft erfordert, ist es so wunderbar, gerade, wenn man dann zurückblickt!! ♥

      • Jacqueline
        April 5, 2018

        Ach das hört sich alles toll an ! Du schriebst …. aufrichtig glücklich …. ja das merkt man :) so Soll das sein …. man denkt anfänglich …. ja wo ist denn das Glück, wie fühlt man sich glücklich ? Und dann kommt so ein kleiner unschuldiger kleiner Moment …. und bäm!

        Weiter so :)

          • Luciana
            April 14, 2018

            Genau!! Es sind tatsächlich diese ganz kleinen Dinge, die einen so unendlich glücklich machen kann, dass es fast schon ein bisschen absurd ist (nicht im Geringsten!). ♥

          What do you think?

          Your email address will not be published. Required fields are marked *

          This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.