Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Another day, another look. Hatte letztens mal meine unpraktischste Bluse zum arbeiten an. Mit den Ärmeln kann man super Sachen aufsammeln und an Dingen hängenbleiben. Ich mag sie trotzdem. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Another day,...

Mood.

Mood.

Fancy Spot mit lustiger Hand - letztens dann doch mal vor der Arbeit ein nettes Plätzchen für ein schnelles Foto gefunden, aber das klappt auch nicht immer. Trotzdem: hier mal wieder ganz in schwarz, mit meinen bequemen Sneakern und natürlich mit Brille. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Fancy Spot mit lustiger Hand...

Mal die Perspektive wechseln... aus der Ecke hab‘ ich die Elbphi nämlich noch nie angeschaut. Dabei ist es dort irgendwie ganz besonders schön! ♥️ #hamburgloveistruelove

Mal die Perspektive wechseln... aus...

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time no Spiegelselfies im Kurvenhaus - ich war vorgestern kurz dort und hab‘ mal wieder ein bisschen gestöbert, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal wieder ein Outfitfoto im Lieblingsspiegel zu machen. 🤓✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Long Time...

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi kommt... genau, Waffeln. 😍 Wohlverdient nach dem Feierabend gestern gab‘s mal was Süßes, bevor ich nach 10 Jahren mal wieder richtig feiern war (say whaaaaat?). War auf jeden Fall lecker und danach ist man pappsatt, beste Basis für einen lustigen Abend! Vielen Dank @wonder_waffel @wonderwaffel_hamburg! ♥️ #hamburg #hamburgfood #hamburgfoodie #wonderwaffelhamburg

[Werbung | Advertisement] Nach Sushi...

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes Bild zeigt mich bei dem, was ich am liebsten tue: Sushi essen. Auch wenn‘s mir für meine Verhältnisse in der Mittagspause ein bisschen zu schnell gehen muss, bin ich aber ganz dankbar, dass ich ab und zu mal bei @yoshi.im.alsterhaus vorbeischauen kann, um mich für solche Wochen wie diese zu belohnen, wenn ich 3 Tage hintereinander von 9:45 bis 20 Uhr arbeiten muss. Die Arbeit macht natürlich nach wie vor Spaß, aber grad Tag 3 von 3 ist schon irgendwie so eine Art Endgegner für die Füße (egal, wie bequem die Schuhe sind). Ich glaub‘ ja immer noch nicht, dass ich mich daran wirklich gewöhnen werde, aber das leckere Sushi macht es irgendwie wieder gut. ♥️ Vielleicht mag ja nächstes Mal jemand mitkommen? Ich schicke euch liebste Grüße aus dem Feierabend! Morgen noch, dann ist Wochenendeeee! 🎉 P.S.: Können wir bitte mal drüber sprechen, wie perfekt diese Nigiris aussehen?? Nicht mal nen Filter brauchen die! 😍🤤 #alsterhaus #japanesefood #japanisch #kobebeef #sushi #sushihamburg #yoshiimalsterhaus

[Werbung | Advertisement] Mein 4800stes...

Feeling my new glasses. 🤓 Not sure how I‘m gonna survive these hell-ish temperatures this week at work tho. Can’t show up in a bikini, sad fact.

Feeling my new glasses. 🤓...

[Werbung | Advertisement] Und mal wieder ein Futtergruß aus der Mittagspause! Dieses Mal nach meinem selbstgemachten Salat mit einem leckeren @foodloose Nussriegel! Ich hab‘ da eine schöne Auswahl bekommen, die mir die Mittagspause (wortwörtlich) versüßt und obwohl ich noch nicht alle probiert habe, bin ich wohl jetzt schon der größte Fan von „Coco Caramella“! Hätte ich mal zwei davon mitgenommen, haha! Mit dem Code „summer19“ gibt’s momentan übrigens 15% auf das ganze @foodloose Sortiment! 🤓 #eatbettersnacks #foodloose

[Werbung | Advertisement] Und mal...

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille, neues Glück. Der neue Job bringt direkt einen neuen Look und den mag ich persönlich ja sehr. Ist das nicht ein fantastisches Teil? Die Brille gibt‘s - und hiermit nochmal ganz offiziell und für alle, die wissen wollten, wo ich denn nun arbeite - bei @fielmann und ist von @lescalunetier! ♥️ #feierabendfotovongestern

[Werbung wegen Verlinkung] Neue Brille,...

• Recap | March •

By Posted on 5 10.8K views

March was full of surprises and new experiences. New people, new places, new feelings (nah, no romance!). I’ve officially checked off something from my → Single Bucket List! I went out for dinner alone! Well, I kind of cheated a little bit on that one because I chose my favorite sushi place which is kind of like visiting my second family, haha! But I made it and went out on my own. And ate alone. I did it and I’m proud of that. It’s probably not super crazy but somehow a big step for me. I took a bus to the city and went there like it’s absolutely normal. I ordered, I ate and afterwards met a friend for cocktails (ha, celebration time!). Done! ;) I also went out on an afternoon alone to a lake nearby. This is something I would’ve never done before – but it was a sunny day, the first one that was actually warm enough to leave your house only with a denim jacket, and I just felt like doing it. So that’s what I did. Just like that.

And I’ve also decided to check off “read more books” cause that’s actually happening – and a few days ago, I bought ten books to read and already finished one of them. So I guess we can agree on checking this off the list. ;) Of course I’ll continue with my little book reviews and I hope you enjoy them as much as I do. Let’s just hope that with all the reading I’ll still find enough time for writing my own book. ;)

I modeled at a little fashion show for → cubell, a new online store, together with → Chrissi. Here are some impressions from the show:

But the best part of March was my short trip to Hamburg! :) I went there for an event with Orion and met some lovely people – old friends, new friends, amazing women! And we got to see their new plus-size lingerie collection. It’s nice to see that plus-size is getting more attention, also in the erotic and sexy sector. After the event, I added a few more days for business and friends, went to my lovely hairdresser team at Moij and got a fresh color, got a new tattoo, had an inspiring meeting and an amazing day at the food truck market and the harbor. Of course, I’ve taken a lot of pictures and want to share them with you… You can also check out → my Instagram account where I’ve done stories throughout the days and left it online, so you can still see them. ;)

The thing about my Hamburg trip is that I finally realized I’m definitely ready for my favorite city. I’ve done things I haven’t done in those three years I’ve been living there. Easiest stuff for anyone but super difficult for someone suffering of anxiety. I also realized that I had actually missed so many great things because I was afraid to go outside and it makes me utterly sad to see how much I made myself my own prisoner and how many beautiful experiences I could’ve made! One of them was finally going through the old Elbtunnel and having a look at Hamburg from the other side of the Elbe, enjoying the wind and the sight, having a friend by my side and just being sincerely happy. I’ve felt such an inner peace when I realized that I’m ready and that I can go back on my own (even though I still need to manage a few things first). I felt gratitude. Something I haven’t felt for almost a year. I’ll definitely write another blog post about this as soon as I can but the time’s not right yet.

I’m thankful for my friends being by my side these days – some special love goes out to Brina, Wilma, Nina, Carina, Annemarie and Caroline. ♥ But also all the other amazing people I met these days, even though it wasn’t enough time to tell you all how much I appreciate you in my life. 

• Outfits •

5 Comments
  • Kirsten
    April 5, 2018

    Liebe Lu,
    so ein schöner Monats-Rückblick. Du hast in kurzer Zeit sehr viel geschafft, das ist wirklich nicht selbstverständlich! Du kannst wirklich stolz auf Dich sein.
    Auch wenn wir uns natürlich keine Krisen wünschen, so haben sie doch enormes Entwicklungspotetial und wenn wir das nutzen können, ist unser Leben danach meistens um ein Vielfaches besser als zuvor. Und wir wissen dann auch, was wir alles schaffen können, so dass wir gestärkt daraus hervorgehen. Es macht mir wirklich Freude, hier ein bißchen davon miterleben zu dürfen, wie Du Deinen Weg gehst. Weiter so!!!
    LG
    Kirsten.

      • Luciana
        April 14, 2018

        Ich seh’ das genauso wie du. Das Potenzial von Krisen, gerade auch den ganz großen, ist erstaunlich. Man muss halt was draus machen können und wollen. Ich bin so froh, dass ich das getan hab’, sonst hätte man mich wohl als großes Häufchen Elend in eine Ecke packen können und ich wäre da dann eingegangen. Auch wenn es am Anfang Kraft erfordert, ist es so wunderbar, gerade, wenn man dann zurückblickt!! ♥

      • Jacqueline
        April 5, 2018

        Ach das hört sich alles toll an ! Du schriebst …. aufrichtig glücklich …. ja das merkt man :) so Soll das sein …. man denkt anfänglich …. ja wo ist denn das Glück, wie fühlt man sich glücklich ? Und dann kommt so ein kleiner unschuldiger kleiner Moment …. und bäm!

        Weiter so :)

          • Luciana
            April 14, 2018

            Genau!! Es sind tatsächlich diese ganz kleinen Dinge, die einen so unendlich glücklich machen kann, dass es fast schon ein bisschen absurd ist (nicht im Geringsten!). ♥

          What do you think?

          Your email address will not be published. Required fields are marked *

          This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.