Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Sorry, dass es momentan keine neuen Fotos von mir gibt, der Februar hat mich voll erwischt. 😷 Als kleine Entschädigung gibt’s einen Spucki in vier Akten - das Thunfischmanöver. In Wahrheit giert er natürlich auf den Salat. 🤓 Thunfisch hatte er nämlich zu dem Zeitpunkt schon längst bekommen! Diese kleine Bilderserie ist noch aus dem letzten Jahr und in der Horror-WG entstanden - in wenigen Tagen haben wir uns wieder und dann hole ich Spucki zurück nach Hamburg. Dann sind wir endlich wieder vereint, in einer Wohnung nur für uns zwei. Ich bin fast so aufgeregt wie beim ersten Mal, als er endlich zu mir durfte. ♥️

Sorry, dass es momentan keine...

Remembering those easy summer evenings, those little moments without any worries, with my baby boy, the most perfect view, stunning sunsets at every end of the day, music surrounding us two while sitting there on the window... I want them back. And a functioning nose (God, I hate being sick). But most of all, I wish for inner peace, I wanna be calm on the inside and know that everything’s okay, that everything’s gonna turn out fine. And just for once I want to know how it feels like when everything actually goes fine and smooth. I’m sick of struggling. I’m sick of fighting all the time. I know I’m strong but I’m sick of having to be strong every second of the day. Dear Universe, if you can hear me and are willing to grant me a wish: please guide me to a good life, a happy life and take away all those worries and struggles. 🙏🏻 #realtalk

Remembering those easy summer evenings,...

Aus den Archiven von vor 2 Jahren - als ich mit einer lieben Freundin Tee trinken war und wir ganz schön viel gelacht haben (ich grunze übrigens, wenn ich mich nicht mehr einkriegen kann). Oh, was freu‘ ich mich schon drauf, Ende Februar im Urlaub in die Heimat zu fahren, runterzukommen, meine Eltern in die Arme zu nehmen, Spucki auf dem Schoß zu haben und meinen 30. Geburtstag im kleinen Kreis mit Freunden zu feiern. Und dann hoffentlich wieder genauso viel zu lachen! ♥️

Aus den Archiven von vor...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich lieg‘ momentan flach und renne gleichzeitig von Arzt zu Arzt, deshalb ist es so still hier, aber ich hab‘ diesen Worklook von letzter Woche noch gar nicht gepostet, das hole ich hiermit nach. „All Black“ bleibt immer ein Favorit, grad wenn‘s etwas seriöser sein soll. 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich lieg‘...

Can’t wait to have my baby back with me by the end of the month. ♥️

Can’t wait to have my...

[Werbung wegen Verlinkung] Dinge, die ich im Arbeitsalltag vermisse: meine schönen High Heels. Weil die so gut zum heutigen Outfit gepasst hätten, gibt’s wenigstens ein Foto damit. ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Dinge, die...

Um die Woche komplett zu machen, gibt‘s dann noch mein Sonntagsoutfit für euch. Den freien Tag verbringe ich mit Filmen im Bett und erhole mich vor allem von gestern, damit ich morgen direkt wieder mit 10 Stunden in die neue Woche starten kann. Happy Sunday, ihr Lieben! 😘 P.S.: Ja, Nippel - weil: no bra, no problems.

Um die Woche komplett zu...

[Werbung wegen Verlinkung] Letzter Arbeitstag der Woche - ich bin ganz schön im Eimer, aber das soll mir natürlich niemand ansehen, also heute besonders hübsch gemacht in schwarz. Mein allerliebster Lieblingsrock ist mir mittlerweile zu groß und das macht mich traurig, aber mit einem Gürtel kann man ihn noch einigermaßen fixieren. Die Bluse ist zu kurz, um sie zu Hosen zu tragen, also ist das hier die perfekte Kombi bei zwei schwierigen Kandidaten für ordentliche Outfits. Ich hoffe, die meisten von euch müssen nicht samstags arbeiten, aber ich wünsche euch allen einen wunderbaren Tag! 🖤 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Letzter Arbeitstag...

[Werbung wegen Verlinkung] Eine Arbeitswoche mit Lu - heute mal mit ein bisschen Ausschnitt. Zur Feier des Tages wurde ich heute von einer Kundin zur Schwangerschaft beglückwünscht - kann man auch mal machen. Im Gegenzug wurde ich heute aber überschwänglich gelobt, für besonders nette und (Achtung!) kompetente Beratung! Wenn ihr also eine Brille braucht, wisst ihr Bescheid, zu wem ihr kommen müsst. Meine Möppis und ich empfehlen euch da gern was Schönes! So. Morgen noch. Vielleicht doch nochmal ein Kleid? Mal sehen. Erst mal duschen und dann ab ins Bett. Ein bisschen kränkel‘ ich und um ehrlich zu sein, sind die drei 10-Stunden-Tage (trotz einer Stunde Pause) doch immer noch ziemlich bescheiden, vor allem, wenn Tag 3/3 auf einen Samstag fällt, da ist nämlich Anarchie im Laden. Was man nicht alles für sein Gehalt tut...

[Werbung wegen Verlinkung] Eine Arbeitswoche...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute mal grün. Ist ja übrigens meine Lieblingsfarbe (vor allem Khaki!). Ich bin echt froh, nach über 1,5 Jahren wieder meinen kompletten Kleiderschrank bei mir zu haben. Wobei es auch echt nicht immer einfach ist, was Passendes für die Arbeit anzuziehen - zu schick ist meistens unbequem, zu casual ist unpassend. Ich versuch‘s immer mit so nem Zwischending, so wie heute. 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Heute mal...

Cardigan

Outfit ♥ 10.12.13

By Posted on 24 1.8K views

11

Photos: Falko Blümlein
Jumpsuit: Zizzi (via navabi)
Cardigan: mat.
Pumps: LaStrada (no name)
Ohrringe/Earrings:
River Island
Armband/Bracelet: Swarovski
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: Glamorous jumpsuit, Vila cardigan, ASOS pumps, Ottoman Hands ring

DEDer erste Look im neuen Jahr ist zwar einer (von zweien) aus dem letzten Jahr, darf aber auf keinen Fall ungezeigt bleiben. Bevor es also im neuen Jahr mit neuen Looks weitergeht, möchte ich euch die beiden übrigen Outfits noch zeigen. :)

Für meinen → navabi Style Council Artikel habe ich ingesamt drei Outfits gestylt – zwei davon in Jumpsuits und einen eher businessartigen Look (schreit ein bisschen nach Sekretärin, ihr werdet sehen, was ich meine, wenn ihr entweder den Artikel lest oder das Outfit dann hier seht). Den → ersten Jumpsuit-Look habe ich euch schon gezeigt, jetzt kommt der zweite, mit einem Jumpsuit, der mir noch ein Stückchen besser gefällt. :) Insgesamt soll es auch hier wieder ein gemütliches, aber trotzdem schickes Outfit sein – dafür sorgt nicht zuletzt auch der Schmuck. Sind die Ohrringe nicht toll? Ich hab’ mich schwer verliebt in die “Peacock”-Ohrringe, die jetzt natürlich im SALE sind. Pech für mich, da ich den Originalpreis gezahlt habe (zum Glück aber nicht allzu viel teurer), Glück für euch, falls ihr jetzt auch so verliebt seid. :)

Übrigens: einen Rückblick auf meine liebsten Outfits 2013 werde ich auch noch posten und eine kleine Neuerung gibt’s bereits heute – wenn ihr in der Navi-Leiste unter Outfits auf die Jahre klickt, könnt ihr alle Outfits sehen, die ich im jeweiligen Jahr gepostet habe. :)

EN

The first look of the new year is actually one (of two) of last year, but of course deserves to be posted. So before I show you new looks, I’d like to share these two outfits with you. :)

I styled three outfits for my → navabi Style Council article – two with jumpsuits and one that’s rather business-like (looking kind of like a secretary – you’ll see what I mean if you have a look at the article or when I post the complete look here). I’ve already showed you the → first jumpsuit look, now here’s the second one, with a jumpsuit that I actually like even better. :)
All in all, I wanted to create a cozy and comfy but chic outfit – especially the jewelry provides for that. Aren’t the earrings great? I totally fell in love with the “peacock” earrings, which – of course – are now in the sale. Bad for me as I had to pay the full price (at least it wasn’t that much more), good for you if you fell in love, too. :)

By the way: I’ll post a review of my favorite outfits of 2013 in the near future, and there’s something new: a click on the years under the Outfits tab in the navigation bar opens an overview of all the looks I posted in the respective year. :)

 

Outfit ♥ 23.12.13

By Posted on 19 2.7K views

9

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: mat.
Longtop:
H&M
Rock/Skirt: H&M Trend
Leggings: H&M
Boots:
ASOS “Astronomy”
Beanie: COS
Ohrringe/Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Alternatives: Vila cardigan, ASOS beanie

DEEinen Tag vor Weihnachten hab’ ich mich nochmal ins Getümmel gewagt (und es war glücklicherweise weniger schlimm als erwartet), um ein paar letzte Puzzleteilchen für Heiligabend zu besorgen (unter anderem Geschenkpapier – da hatte ich doch wirklich gar keins mehr zur Hand und war schon am Überlegen, alles in Zeitungspapier einzupacken – was aber gar nicht mal so doof ist, das hatten wir in der Familie auch schon mal). :)

Bei der Gelegenheit habe ich das wohl weltkuschligste Strickjäckchen ausgeführt, das ich Anfang Dezember in Regensburg beim Weihnachtsevent von Via Appia gekauft habe (ja, gekauft – als Blogger bekommt man nicht alles geschenkt! ;)). Vielleicht erinnert sich ja doch jemand dran – ich hatte es bereits im → August in Frankfurt schon mal anprobiert, aber es war ziemlich teuer. Zum Glück ist Warten manchmal gar nicht so schlecht, denn dank Schlussverkauf und zusätzlichen 30%, die wir an dem Abend beim VIP-Shopping bekamen, war es nur noch halb so teuer und verkraftbar. :) Gelohnt hat es sich allemal, denn es ist wirklich wahnsinnig kuschlig und superbequem. Ich liebe es heiß und innig! :)

Die Kombi ist mal wieder etwas anders als sonst und mit (Fake-)Lederleggings und dem Rock auch ziemlich ausgefallen. Trotzdem cool und bequem – und damit es nicht nur schwarz-grau-silber ist, hab’ ich einen roten Lippenstift dazu getragen (“La Précieuse” von Chanel hat sich wacker geschlagen und rote Lippen machen den Tag vor Weihnachten ganz erträglich). :)

EN

The day before Christmas, I threw myself into the fray (fortunately, it wasn’t as horrible as expected) to get some last missing pieces for Christmas Eve (like wrapping paper – I had none left and was already thinking about using newspaper to wrap my gifts – which is actually not bad at all, we already had newspaper-wrapped Christmas gifts some years ago!). :)

On this occasion, I paraded the world’s fluffiest cardi, which I bought earlier in December at the Christmas blogger event with Via Appia in Regensburg. Maybe you remember it, I already tried it on → in Frankfurt in August, but it was pretty expensive. Fortunately, waiting sometimes pays off: thanks to the sale and the 30% discount we got on top of that at the VIP shopping that evening, it was only half the price, so I could bear it. :) It was definitely worth it as it is the coziest and comfiest little jacket ever. I love it dearly! :)

This combination is a little different and fancy because of the (fake) leather leggings and the skirt, but very cool and comfortable – and in order not to wear only black, gray and silver, I wore a red lipstick (“La Précieuse” by Chanel did very well and red lips make the day before Christmas pretty passable). :)

Outfit ♥ 25.11.13

By Posted on 31 3.8K views

4

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: H&M Trend
Kleid/Dress: Montego
Pumps: LaStrada (no name)
Ohrringe/Earrings: ASOS
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: Noisy May cardigan, ASOS dress, Whistles pumps, ASOS earrings,YSL Arty Ring, Ottoman Hands ring

DEIch glaube, ich habe noch nie ein so perfektes Kleid wie dieses gesehen. Als ich es bei meiner Freundin im Schrank entdeckt habe, musste ich es sofort anprobieren. Schnitt (vor allem die schöne Form des Ausschnitts!), Muster, Länge – es könnte nicht schöner sein! Dieser leichte Fifties-Style ist ja total mein Ding (ich glaube, outfittechnisch hätte ich mich zu der Zeit sehr wohl gefühlt!) und somit war klar, dass ich das Kleid unbedingt für ein paar Fotos ausleihen muss. Mehr muss ich nicht sagen, oder? :)

Natürlich trage ich eine dünne Strumpfhose (ich habe es auch mit einer schwarzen, blickdichten Strumpfhose versucht, aber das hat alles kaputtgemacht) und habe das Kleid mit einem dicken Strick-Cardi kältetauglich gemacht. Lustigerweise schien die Sonne, als wir anfingen zu shooten – bis es plötzlich dunkler wurde und die ersten, winzig kleinen Schneeflöckchen auf meinen Armen landeten. Irgendwie ein ganz besonderes Gefühl, den ersten Schnee draußen zu erleben (bisher war mir das nie vergönnt, genau zu dem Zeitpunkt auf der Straße zu sein). :) Trotzdem war ich ganz froh, endlich wieder drin zu sein und das war dann wohl auch der letzte, doch fast noch etwas sommerliche Outfitpost für dieses Jahr (alle, die nur beim Anschauen der Fotos frieren, kann ich verstehen – glücklicherweise hab’ ich den Cardi nur kurz für ein paar Fotos ausgezogen und sonst hält das Ding wirklich extrem warm!)…

EN

I think I’ve never seen such a perfect dress like this one. When I found it in my friend’s closet, I had to try it on instantly. The cut (especially the beautiful neckline!), the pattern, the length – it couldn’t be prettier! That fifties style is just my cup of tea (I believe that when it comes to outfits, I would have been very happy at that time), so I had to borrow it for some pictures. Enough said, right? :)

Of course I am wearing some thin tights (I tried black opaque ones, but they ruined everything) and made it “cold-resistant” with a warm knitted cardi. Funny story: the sun was shining when we started to shoot – until it got darker and started to snow! Tiny little snowflakes landed on my arms and it was a very special feeling to be outside when the first snow was falling. :) But I was very happy to get back into my cozy room, so this is the last summery-like outfit for sure!