Lu zieht an. ♥ ®

Plus-Size Outfit + High-End Beauty

Track Boots Archive

Dienstag

12

November 2013

23

COMMENTS

Outfit ♥ 11.11.13

Written by , Posted in Herbst 2013, Jacke, Jeans, Make-up, Outdoor, Outfit, Stiefel, T-Shirt, Taschen

17

Photos: Falko Blümlein
Jacke/Jacket: Madeleine
Shirt: – (Brasil)
Jeans: s.Oliver Denim
Boots:
Acne Track Boots
Tasche/Bag: Furla Candy Bag Bauletto “Smeraldo”
Alternatives: ASOS jacket, ASOS shirt, ASOS Curve jeans

DEBunt gefällt mir in letzter Zeit irgendwie – Hauptsache Farbe! Während man sich normalerweise im Herbst und Winter bei den Klamotten farbtechnisch dem Wetter anpasst (was bei der Dunkelheit auch gar nicht mal so schlau ist!), packe ich jetzt so viele bunte Teile wie möglich aus!

Heute also mal in rot, gelb, grün und blau und die Kombi finde ich richtig toll. Ich hatte einen Casual-Look geplant, der aber doch auch ganz schick ist und für viele Anlässe passt. Ich war so in der Stadt, habe unter anderem auch nach einer neuen Kamera geschaut, da meine Canon EOS 1000D mittlerweile nach knapp 5 Jahren auch schon in den letzten Zügen liegt. Außerdem bin ich mit dem Objektiv, das wir für die Outfitfotos benutzen (50 mm 1.8) nicht wirklich zufrieden und habe schon ein neues tolles Objektiv gesichtet, das möglichst bald noch bessere Fotos liefern soll, am besten zusammen mit einem neuen Gehäuse. :) Das wird wohl mein Weihnachtsgeschenk an mich selbst in diesem Jahr, aber auch das muss einfach mal sein. ;)

Nochmal zum Outfit: die Jacke ist eins der besagten geliehenen Stücke von meiner Freundin. Das leuchtende Rot macht gute Laune und dazu kommt ein schicker Schnitt, leicht ausgestellt – und ich bin ein absoluter Fan dieser großen schwarzen Knöpfe. Das Shirt ist aus Brasilien, mehr weiß ich leider nicht (es hat kein Etikett, ist aber sowieso vintage und somit hat sich das eigentlich sowieso erledigt), aber ich mag die Ärmel so gern. Außerdem war’s nicht so kalt, so dass das Shirt unter der Jacke vollkommen gereicht hat (und ich war glücklicherweise auch nie allzu lang draußen). Da ich jetzt sowieso schon rot, gelb und blau (dank der Jeans und wie ihr gleich sehen könnt, auch beim Make-up) eingekleidet war, wollte ich noch einen vierten Farbklecks einbringen und hab’ mich für meine grüne Candy Bag entschieden. Fertig ist der bunte Look! :)

EN

Somehow, colorful outfits are becoming my favorites for fall – normally you slip into your camouflage fall uniform, dress in dark colors and become one with that horrible fall weather, but I’m totally into bright colors at the moment!
So today I’m wearing red, blue, green and yellow and I really like the combo. I was planning to create an outfit that’s casual but at the same time chic and suitable for every occasion. I went into town, searching for a new camera as my old one is on its last gasp and I’m very unhappy with the lens we’re using for the outfit photos.
Back to the outfit: the jacket is a loan from my friend and I really love this bright red color – it’s so cheerful! Also, the slightly flared cut is very nice and I adore these big black buttons. The shirt is from Brazil but it has no tag so I can’t tell you where it’s from (and it’s vintage anyways). As I was already wearing red, yellow and blue, I wanted to bring in another splash of color and chose my green Furla Candy Bag. There you go – the colorful look is complete! :)

(mehr …)

Dienstag

29

Oktober 2013

16

COMMENTS

Outfit ♥ 27.10.13

Written by , Posted in Herbst 2013, Jeans, Make-up, Mantel, Mütze, Outdoor, Outfit, Shirt, Stiefel

7

Photos: Falko Blümlein
Mantel/Coat: Yoek
Shirt:
b² by Via Appia
Jeans: s.Oliver Denim
Boots: Acne Track Boots
Beanie:
COS
Alternatives: ASOS coat, ASOS Curve jeans, Topshop beanie

DEIch erinnere mich noch an den ersten Aufschrei bei meinem Leo-Mantel. “Wann soll man den denn anziehen? Der ist doch too much!” hab’ ich ein paar Mal gelesen. Klar, das Tiermuster ist immer sehr extravagant (allerdings auch ein Klassiker), das bei dem Mantel schön umgesetzt wurde – seht ihr den Farbverlauf und die süßen Schleifchen über den Taschen? Letztere nehmen dem Mantel meiner Meinung nach auch ein bisschen die Extravaganz. Da er aus kuschligem Fleece ist, ist er zudem dann doch auch wieder nicht zu überladen (wie es zB bei Kunstpelz wäre). Bei meinem ersten Look, den ich damals auch extra für den Blog fotografiert habe, habe ich mich erst mal für ein → klassischeres, schickeres Outfit entschieden – heute möchte ich euch beweisen, dass der Mantel sich auch casual stylen lässt. Mit Jeans und einem schlichten Shirt und weil es ja doch schon ein bisschen kälter ist, auch mit einem warmen Mützchen. :) Meine Lieblingsboots kommen jetzt auch endlich wieder öfter raus und ich freue mich immer noch wahnsinnig über die bequemen Schuhe – obwohl sie wirklich eine ordentliche Investition waren, hat es sich gelohnt: sie passen zu allem und man kann sie den ganzen Tag tragen, viel damit laufen und braucht am Abend keine Fußmassage gegen die Schmerzen. ;)

ENI already showed you how to wear this leopard coat the → classic and chic way. Today I want to prove that this extravagant animal print can be styled casually, too – wearing jeans, a nice shirt (you know I’m not that much into prints, but this flower-heart flock print is very beautiful!) and a warm and cozy beanie, together with my beloved comfy Acne boots, which were the best investment ever!

(mehr …)

Montag

14

Oktober 2013

24

COMMENTS

Outfit ♥ 12.10.13

Written by , Posted in Cardigan, Herbst 2013, Kleid, Leggings, Make-up, Mütze, Outdoor, Outfit, Schmuck, Stiefel, Taschen, Top

14

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: Gina Tricot
Longtop: H&M
Leggings: Via Appia Due
Boots: Acne Track Boots
Tasche/Bag: Pomikaki
Beanie: COS
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS cardigan, ASOS longtop, ASOS leggings, Noisy May leggings

DEHeute hab’ ich einen gemütlichen Wochenendlook für euch. Am Samstag waren wir erst zwischen den bunten Blättern spazieren und shooten, dann bei IKEA (und wie es mein Glück so will, ist immer genau das, was ich kaufen möchte, ausverkauft) und abends noch auf einen leckeren Salted Caramel Mocha (ich liebe es!) bei Starbucks. :)

Den kuschligen Cardi hab’ ich bereits im Sommer als kleine Preview von Gina Tricot zugeschickt bekommen und mag ihn wirklich sehr! Ich hab’ keine Jacke extra gebraucht, so schön warm hält er! :) Auch die Leggings ist kuschlig warm, da der Stoff etwas dicker und fester ist. Und das Gleiche gilt für den Kaschmirbeanie von COS (und ich brauche unbedingt noch den Schal dazu!).
Das Grau-Schwarz hab’ ich mit meinen dunkelbrauenen Acne Boots wieder etwas aufgelockert, die somit wieder zum Lippenstift passen, aber auch Grün hab’ ich in Form von Make-up und Ring noch extra mit eingebracht. :)

EN

On Saturday, we went for a little walk (look at all those colorful leaves!), and after shooting this cozy weekend look we stopped by at IKEA to get something for my closet (but as lucky as I always am at this story, the only thing I wanted was sold out). We finished our evening with my current guilty pleasure: a Salted Caramel Mocha at Starbucks.

I’m a huge fan of cozy clothes in fall and this cardi is perfect – there was no need for an extra jacket to keep me warm! The cashmere beanie is also a must (and I’m sure I’ll need the scarf, too!) and the leggings are perfect since they are made of a thicker fabric.
I wanted to make this gray and black look less monotonous, so I went for dark brown boots which go well with the lipstick, but I also brought in some green with my eyeshadow and the ring. :)

(mehr …)