Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Aaaaaand we‘re back - liebe Grüße aus Plön! Direkt zur nächsten Schulung hier und ich sauge natürlich jegliches Wissen auf, um am Ende eine kompetente Fachkraft zu sein. 🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Aaaaaand we‘re...

[Werbung wegen Verlinkung] #latergram - my last concert of the year and probably the most special one. ♥️ @sarahklang has the most beautiful voice I’ve ever heard and her songs are absolutely wonderful. I shed a little tear during “Mind”, my favorite song, which I recorded as a memory. So happy I got to take a picture with this angel as well! You’re amazing, Sarah! 😘 #sarahklang #live #concert #nochtwache

[Werbung wegen Verlinkung] #latergram -...

[Werbung wegen Verlinkung] M O N D A Y. #mondayssuck #mondaymood #maybeyoushouldjustgofuckyourself

[Werbung wegen Verlinkung] M O...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich war mal wieder Braut für @vollkommenbraut - an einem ganz schön kalten Tag in Blankenese haben wir da ein tolles Shooting gehabt. 🥰 📷 @useone_fotostudio
💄 @twentytwobychristin & @mua_anastasiahslmn
👗 @vollkommenbraut 💍 @sky.is.no.limit.design 
#vollkommenbraut #curvybride #bridalshoot #happybride #brautshooting #plussizebride #brautkleid #bridaldress

[Werbung wegen Verlinkung] Ich war...

Ich hab‘ ein bisschen überlegt, was ich zu diesem Bild schreiben soll. So ganz allgemein gesehen zeigt es mich ja an meinem liebsten Ort in Hamburg, am Hafen, mit Musik in den Ohren (mein persönlicher Hafensong ist übrigens „Not For Nothing“ von Guster) und Zufriedenheit im Herzen. Der Tag, an dem das Foto entstanden ist, war auch ein ganz besonderer Tag für mich, vor allem so im Nachhinein. Die alte Lu wäre niemals alleine zum Reeperbahn Festival gestapft, nur um eine Band zu sehen. Die alte Lu hätte sich nicht zwischendurch alleine in die Menge gesetzt und einen Burger gegessen. Und die alte Lu wäre abends nicht nochmal unvernünftig zu einem zweiten Künstler auf dem Festival gegangen, wissend, dass sie am nächsten Tag 10 Stunden arbeiten muss. Die alte Lu hätte einen wundervollen Sonnenuntergang mit einer Freundin verpasst, weil sie Angst gehabt hätte, rauszugehen. Aber die neue Lu... oh, die neue Lu, ich bin so unendlich stolz auf sie. Natürlich hat sie noch Angst, ab und zu, manchmal berechtigt, manchmal nicht. Angst ist okay, sie zeigt uns, dass wir am Leben sind und Dinge anpacken. Aber es gar nicht erst zu versuchen, das ist der Fehler. Vor 1,5 Jahren hab‘ ich meine Sachen gepackt und bin zurückgekehrt, an den Ort, an dem ich das Gefühl habe, genau dort zu sein, wo ich hingehöre. Es war ein ganz schöner Kampf, ein bunter Lebenslauf in recht kurzer Zeit, verschiedenste Wohnsituationen, verschiedenste Jobs, viele Tränen, viel Wut über manche Dinge, aber auch viel Freude, viele neue Erlebnisse, neue Erfahrungen, neue Freunde. Und jetzt, endlich, bin ich angekommen. Ich habe einen sicheren Job, eine Ausbildung abgeschlossen und eine Wohnung. 1,5 Jahre. Was sich alles in so kurzer Zeit verändern kann, wenn man nicht aufgibt und für seine Träume kämpft! ♥️

Ich hab‘ ein bisschen überlegt,...

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly - Feivel der Mauswanderer mit gemopster Mütze. 💙🐭

[Werbung wegen Verlinkung] Yours truly...

[Werbung wegen Verlinkung] Me being me.

[Werbung wegen Verlinkung] Me being...

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil bin ich halt eigentlich echt nicht, aber ich lieb‘ den Pulli trotzdem... ♥️ Zurück in Plön, nochmal Vollgas beim Lernen geben, und da funktioniert das mit den Klofies einfach am besten, um euch liebe Grüße zu schicken.

[Werbung wegen Verlinkung] Absurdly Evil...

Mood.

Mood.

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal wieder ein neues Lieblingsoutfit zusammengestellt. ♥️ Gut, dass es mittlerweile schon wieder kalt genug dafür ist. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Hab‘ mal...

T-Shirt

Outfit ♥ 08.06.13

By Posted on 19 2.2K views

1

Shirt: Via Appia (schöne Alternative → hier) // Capri-Jeans: b² by Via Appia (→ hier) // Heels: Jeffrey Campbell Foxy Shoes // Tasche: Furla Candy Bauletto Smeraldo (→ hier)

Soviel dazu, dass das mit den Taschenwünschen nach meiner pinken MCM erst mal vorbei ist – prompt habe ich mich in ein weiteres Modell verliebt und wie es der Zufall so wollte, konnte ich dank → Jen ein österreichisches SALE-Schnäppchen machen. :) Die “Candy Bag” von Furla ist ja oft so ein “entweder man liebt sie oder hasst sie”-Ding, ich habe mich auch ewig (vor allem in Anbetracht des Normalpreises) ein bisschen dagegen gesträubt, obwohl ich doch immer wieder die ein oder andere limitierte Version (zum Beispiel die glitzernden Modelle oder die im Ombré-Style) angeschmachtet habe. Und dann hab’ ich sie in Grün gesehen – eine meiner Lieblingsfarben und daher prädestiniert als perfekte Tasche für mich. :) Nach der ersten farbigen Tasche in Pink habe ich nämlich gemerkt, dass es eigentlich ganz cool ist, nicht immer nur auf schwarz, braun, beige und alle anderen “Tarnfarben” zu setzen, sondern, dass ein bisschen mehr Farbe gar nicht so übel ist. So habe ich jetzt noch einen bunten Begleiter für den Sommer! Und ganz praktisch: durch die leichte Transparenz findet man schneller seine Sachen in der Tasche. ;)

Das Outfit ist ein einfacher Shopping-Look, am Samstag war ich kurz in Nürnberg und bei den warmen Temperaturen habe ich mich deshalb für ein lockeres Shirt (ich liebe den Print so!) zusammen mit der wunderbaren Capri-Jeans von Via Appia entschieden. Die Heels habe ich später noch gegen Flip Flops ausgetauscht, weil es dann doch etwas schneller gehen musste und der Boden in der Nürnberger Innenstadt nicht überall highheelfreundlich ist. ;)

Outfit ♥ 07.06.13

By Posted on 14 2.2K views

7

Blazer: Via Appia Due (ähnlicher → hier) // Shirt: COS // Jeans: s.Oliver Denim (ähnliche → hier) // Sneaker: Nike Air Max 90 // Tasche: MCM First Lady Boston Medium Pink (→ hier) // Ohrringe: ASOS (→ hier) // Uhr: Michael Kors MK5337 (schönes Modell → hier) // Armband: bonprix (ähnliches → hier und → hier)

Gestern ging es mit dem Reisen direkt weiter und ich landete früh in Hamburg – Biotherm hatte eingeladen, Anlass war die neue “Eaux”-Special Edition in Kooperation mit Kera Till (die Körperdüfte sind während der Sommermonate in einem zauberhaften Design der Illustratorin erhältlich) und das Thema des Tages war der Schutz der Meere. So haben wir uns schnell bei traumhaftem Wetter auf zum Elbstrand gemacht, wo wir zusammen mit der → Surfrider Foundation ein “Beach Clean-Up” gemacht haben. Ein ganz spezielles Event, mal ohne Cupcakes, dafür aber mit ordentlichem Anpacken (das immerhin mit einem leckeren Barbecue belohnt wurde! ;)) und viel Spaß mit tollen Menschen! Und wie es aussieht, ist es jetzt doch endlich Sommer!

Dresscode für den Tag war “sportlich” und das habe ich mit meinen Sneakern ein bisschen ernst genommen – Sandalen wären am Strand sicher besser gewesen, aber festes Schuhwerk war bei dem extrem heißen Sand trotzdem die bessere Wahl gewesen. Der Blazer war auch schnell Stuhl-Deko bei fast 30°C (zumindest gefühlt, aber 25 waren es bestimmt!) und am liebsten hätte ich meinen Bikini dabei gehabt. Aber wer konnte schon ahnen, dass Hamburg so ein Hochsommerwetter rauslässt? ;)
Das doch relativ schlichte Outfit habe ich dann mit ein paar “Color Pops” aufgepeppt und mich neben meiner leuchtenden Tasche für die bunten Ohrringe von ASOS entschieden, die ich schon vor einer halben Ewigkeit gekauft habe (aber keine Sorge, es gibt sie noch!) und gestern dann endlich getragen habe. :)