• Cute Fox •

• Cute Fox •

DSC_7355

Photos: Jacqueline Filmore
» Nürnberg | Hafen Nürnberg
Sweater: Yessica
Jeans: C&A The Denim
Boots: C&A (old)
Headband: Vintage (no fur)
Bracelet: Hermès
In collaboration with C&A.
[This post contains
affiliate links.]

[Werbung | Advertisement – collaboration with C&A]

This is definitely something you’ve never seen before on me – a cute sweater! :)

When I got to choose my outfits for the collaboration, I just couldn’t resist this little fox. I mean, look at this adorable little heart-shaped fluffy chest! :) No seriously, I don’t know why I fell in love with it but I don’t regret it, even though I’m one of those people who keep saying that they don’t want childrens’ stuff on their clothes just because they’re plus-sized – and this happens way too often. This is kind of a phenomenon that’s still not fixed. But there’s definitely nothing wrong with a cute sweater from time to time. ;)

I also have to recommend this jeans. Besides the fact that it’s beautiful and has this gorgeous floral embroidery on one side, these pants are incredibly comfy. So if you’re looking for a new pair of jeans, you should try these. By the way: I’m always wearing a EU size 48 in my C&A posts and pants. ;) Only the → last ones could have been a 46 because it’s extremely stretchy, this one is a little bit firmer, the fabric is a little thicker but I really like the tight fit.

Continue reading →

Random Picture Post ♥ N° 47

DESeit dem letzten Random Picture Post ist wieder ein bisschen arg viel Zeit vergangen. Aber dafür habe ich mir was überlegt. Eventuell ist euch aufgefallen, dass die Outfitposts ein bisschen allein dastehen, aber regelmäßig kommen. Ich möchte das gerne möglichst genau so beibehalten und zwei Mal in der Woche, montags und freitags, ein neues Outfit posten, und den Mittwoch für alles andere freihalten – sei es ein Random Picture Post, eine Review, ein Rezept oder einer meiner geliebten “Private”-Posts (falls ihr Themenwünsche habt, bitte meldet euch gern!), vielleicht auch mal was ganz anderes. Hauptsache, es kommt ein bisschen Struktur rein und die Blogposts werden wieder mehr. In letzter Zeit hatten sich die Outfits einfach ganz gut angeboten, da wir endlich ein richtiges Schema für uns gefunden haben, aber nur Outfits zu zeigen ist ja auch ein bisschen langweilig. Also macht heute dieser Post den Anfang und vielleicht habt ihr ja schon einen Wunsch für nächste Woche…

11212

Das Gute an kurzen Haaren ist ja: man kann schneller mal was Neues ausprobieren, die Flusen wachsen schnell wieder nach und man kann wieder zum gewohnten Schnitt zurück. Wenn man dann noch so zufrieden mit seinem Friseur ist wie ich, dass man ihn auch mal einfach machen lassen kann, kommt dabei auch Gutes raus. Ich bin mittlerweile alle drei Wochen auf dem bequemen Sessel und lasse an mir rumexperimentieren. In der Zwischenzeit seit dem letzten Random Picture Post kam dabei unter anderem ein gerader Pony raus (der wohl irgendwie duckfacefördernd war, haha!) und beim letzten Mal wieder der alte Schnitt, allerdings etwas dunkler. Was die gerade Version anging, hat es damit am meisten Spaß gemacht, die Haare ordentlich durchzuwuscheln – denn so schön wie nach dem Besuch bei Dimitri kriege ich es daheim allein einfach nicht hin und verzweifle, bis ich keine Lust mehr habe. Den Klassiker trage ich natürlich am liebsten ganz langweilig, aber er passt auch einfach – genau so – am besten zu mir.
An der Stelle vielleicht die Frage an euch: Interesse an meiner aktuellen Haarpflege und dem passenden Styling?

71920

Ein bisschen Foodporn muss natürlich auch wie immer sein – heute mit meinem mehr als überirdisch leckeren Geburtstags-Sushi bei → Akimoto in Nürnberg, leckerem Sonntagsfrühstück mit frischen und noch warmen Brötchen beim → Café Hüftgold hier in Hamburg mit lieben Menschen und Austern-Overkill (mein Geburtstagsgeschenk) im → Café Paris. :)

171514

Auch meine Nägel habe ich in der Zwischenzeit fleißig lackiert. Links seht ihr eine Frühlingskombi mit “Maximilian Strasse Her” von essie und dem “Topcoat Eclosion” aus der aktuellen Frühjahrskollektion von Dior (zusammen erinnert mich das irgendwie immer an Ostereier!), mittig das strahlende Neonpink mit mattiertem Finish von Givenchy aus der Frühlingskollektion namens “Rose Évocation” und rechts mein Geburtstags-Anstrich mit “Obsessed” von ANNY und Ombré-Glitzer mit “Rock at the Top” von essie (dass ich noch einen matten Topcoat drüber aufgetragen habe, sieht man leider nicht – aber der Effekt war ziemlich cool!).
Auch hier eine Frage an euch: wollt ihr wieder mehr Nagelposts? :)

546

Meinen Geburtstag habe ich übrigens in der Heimat gefeiert – zusammen mit Familie und Freunden. Nachdem ich morgens mit Kuchen und Kerzen-Auspusten geweckt wurde, waren wir – wie letztes Jahr – alle zusammen beim Laser Tag (Hashtag: #partylikebarneystinson!!). :) Seit wir hier in Hamburg sind, vermisse ich unsere Freunde natürlich sehr, es ist schon etwas anderes, hier doch ganz allein zu sein und erst als wir wieder so viel Spaß gemeinsam hatten, habe ich gemerkt, dass es richtig schlimm ist. Sonst akzeptiere ich die Situation einfach und denke mir, dass wir ja doch immer wieder in der Heimat sind – auch hier in Hamburg finden sich doch relativ schnell neue Leute, aber Home ist halt doch where your Heart is. Und nach 24 Jahren an einem Ort fällt es schwer, sich einfach damit abzufinden, dass das weg ist. Soviel mal zu einer etwas nachdenklicheren Seite von mir, die Hamburg zwar schon lange ins Herz geschlossen hat, aber doch ein bisschen traurig ist.

1312110

Ein paar kleine Outfit-Previews hab’ ich heute auch noch für euch – vor allem die Wuschelfrisur werdet ihr noch kennenlernen und so langsam wird es dann endlich Frühling! Wie sehr habe ich es vermisst, mich nicht mehr unter einem dicken Mantel verstecken zu müssen – und ein bisschen frieren muss man für die Fotos ja dann auch, denn alles mit Mantel zu fotografieren ist ziemlich blöd. :) Ich freue mich so sehr auf offene Schuhe, Kleider ohne Strumpfhose drunter, leichte Jäckchen und bunte Farben!

3189

Zum Schluss noch ganz ‘random’:
…mein Brautstrauß! Er hat das Trocknen überlebt. Meine Mama war so lieb, ihn im Dachboden aufzuhängen, damit er erhalten bleibt. Jetzt fehlt noch ein Schutzlack drüber, damit er möglichst nicht zu Staub zerfällt. Habt ihr Tipps? Vielleicht haben ja ein paar unter euch auch schon mal Blumen “konserviert”? Es wäre so schade, diesen wunderschönen Strauß nie wieder zu sehen!
…Rico! Der sich gerne mal wie eine kleine Diva auf dem Sofa platziert. Heute: “Draw me like one of your French girls!” – und dann bitte Leckerlis!
…Liebe! Denn die brauchen wir alle. Und deshalb schicke ich euch allen eine ganz große Portion davon! ;)

ENThis time, I need to talk about my new blog system first. I decided to post outfits on Monday and Friday and leave Wednesday for anything else – like Random Picture Posts, reviews, recipes or my beloved “Private” posts. Or even something absolutely different! I want to organize everything in a new way and post more often. :)
Let’s start today with this Random Picture Post in which you can see my last haircuts, some great and delicious food porn, my latest nail colors and designs, how I spent my Birthday (with my friends, playing Laser Tag and eating sushi!), some outfit previews and randomly: my dry wedding bouquet, Rico posing like Rose in “Titanic” asking for me to draw him like one of the French girls and LOVE – because we all need it. And that’s why I’m sending out lots of love to all of you! ;)

Outfit ♥ 10.01.14

3

Photos: Falko Blümlein
Cardigan: H&M Trend
Dress: C&A
Leggings:
Via Appia Due
Boots: Head Over Heels Walker (via navabi)
Bag:
Furla “Divide-it” Bouganville
Watch: Michael Kors MK5337
Bracelet:
Swarovski
Earrings: Konplott
Ring: YSL Arty Ring

Sunglasses: Thierry Lasry “Suggesty”
Alternatives: ASOS cardigan, ASOS dress, ASOS earrings, ASOS sunglasses

DEFür einen ganz entspannten Shopping-Nachmittag am Freitag mit der lieben Tanja (ich weiß, du liest das! ♥), hab’ ich mich bequem in Schale geworfen. ;) Lila war mein Tagesmotto und so habe ich neben einem meiner allerliebsten Lieblingskleider (geht einfach immer!), eine schwere Strickjacke (kalt war’s ja wirklich nicht, da war die genau richtig) drübergeworfen, meine wunderbare Furla-Tasche vollgepackt und meine “damit kann ich den ganzen Tag laufen, wirklich!”-Stiefel angezogen. Bereit für die Suche nach der perfekten roten Tasche ging es los – und ich wurde fündig. Allerdings nur halb, denn die Tasche war nicht mehr in rot da. Aber zum Glück bin ich gerade in Berlin, wo ich sie noch bekommen werde – also bleibt gespannt, für welche ich mich entschieden habe! :)
Der SALE hat mich natürlich auch erwischt und so kamen ein Vintage-Fake-Fur-Mützchen und ein Paar traumhafte Boots von Vic Matié mit mir nach Hause, die ich euch auch ganz bald (angezogen natürlich!) zeigen werde. :)

EN

On Friday, I dressed myself up  comfortably for a shopping afternoon with my friend Tanja. ;) My motto of the day was purple, so, besides one of my favorite dresses ever (it’s always perfect!), I threw on a heavy wool cardi (it wasn’t really cold, so this was enough), packed my wonderful Furla bag and put on my “I can walk in them the whole day, really!” boots. I was ready for my search for the perfect red bag – and I found it. But not really as it wasn’t available in red. But fortunately, I’m in Berlin now and will get it here – so stay tuned to see which one I chose! :)
The sale also got me and I brought home a vintage fake-fur cap and stunning boots by Vic Matíe, which I will show you very soon. :)

Continue reading →

Red. ♥

DELetztes Jahr habe ich vier Farben abgehakt (pink, grün, gelb und lila), in diesem Jahr geht die bunte Taschenparade weiter und aktuell spare ich auf ein rotes Exemplar. Welche genau es werden wird, weiß ich noch nicht so recht, aber ich hab’ schon jetzt ein paar schöne Taschen im Auge…

Heute Nachmittag mache ich mich mal vor Ort auf die Suche und werde Nürnberg auf den Kopf nach der perfekten roten Tasche stellen. Vielleicht hab’ ich ja Glück und finde sogar “meine” Tasche noch im SALE! Bis dahin hier mal meine Online-Auswahl an potentiellen Outfit-Verschönerern. :)

ENLast year I managed to check off four colors (pink, green, yellow and purple), so this year the colorful parade of bags goes on and now I’m saving my money for a red bag. I don’t know yet which one it’s going to be, but I’ve already found some beautiful pieces…

This afternoon, I will be on my search for the perfect red bag in Nuremberg. And who knows – maybe I’ll even find “my” bag in the sale! Until then, this is my online selection of potential outfit beautifiers. :)