Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] So sieht ein erfolgreiches Wochenende aus. Nix gemacht. Läuft. Habe meinen freien Samstag vielleicht nicht optimal genutzt (upsi), mich aber dafür maximal erholt, bevor es morgen direkt wieder weitergeht. Die Woche wird bei mir aber sogar spannend, weil zwei Tage davon mit einer Schulung besetzt sind. Was mich da wohl so alles erwartet... ich verliere langsam meinen Welpenbonus at work, der zwar ganz praktisch ist, aber ich will ja auch ordentlich mitmischen können, also bin ich fast froh drum, wenn der weg ist. Richtig „ernst“ wird es dann aber erst ab Oktober, wenn ich eine mehrwöchige Weiterbildung mache. Es bleibt also aufregend! Und obwohl es ganz schön anstrengend ist, macht es ja immerhin auch Spaß, also möchte ich im Moment eigentlich nur über meine armen Füße jammern, die wohl noch eine ganze Weile brauchen werden, bis sie sich ans viele Stehen gewöhnt haben. Ich danke an dieser Stelle übrigens für all eure Schuhvorschläge - nächsten Monat bin ich wieder etwas besser aufgestellt, was das Finanzielle angeht, dann werde ich wohl ein oder zwei Paar Schuhe für die Arbeit besorgen, die bequem und schick sind. Und Einlagen. 👌🏻 Bis dahin beiße ich weiter die Zähne zusammen.

[Werbung wegen Verlinkung] So sieht...

[Werbung | Advertisement] Mittagspause for one bei @yoshi.im.alsterhaus - lecker wie immer! Entschieden hab‘ ich mich dieses Mal für die Sashimi Tagesempfehlung aus dem Mittagsmenü, dazu gibt’s noch eine Misosuppe vorab. Und weil ich ohne meinen Toro Maguro nicht leben kann (Drama, Baby, Drama!) gab‘s noch zwei Nigiri damit obendrauf. Meine Selfiekünste beim besten Licht sind dann noch der Bonus für euren Instagramfeed und ich hoffe, ihr habt jetzt dann alle einen guten (und mindestens genauso leckeren) Start ins Wochenende! Ich hab‘ tatsächlich mal morgen frei und freue mich deshalb über ein „richtiges“ Wochenende, das ich hoffentlich mit mehr nutzen werde als nur Schlaf. 🤓 #yoshiimalsterhaus #Sushi #Alsterhaus #japanisch #japanesefood

[Werbung | Advertisement] Mittagspause for...

[Werbung | Advertisement] Ein seltener Anblick - ich im Profil (und mein seit diesem Sommer weniger seltenes Crazy Hair). Heute mal, weil ich euch meine neuen Bluetooth-Earphones von @sudio zeigen möchte, die mir jetzt schon seit fast einer Woche den Weg zur Arbeit und wieder zurück nach Hause versüßen! 🎶 Bei mir geht‘s ja nicht ohne Musik, egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, und wenn wir mal ehrlich sind, sind die geschenkten Ohrstöpsel vom iPhone zwar gut (vor allem deren Headsetleistung), aber für Musik geht‘s immer noch ein wenig besser. Over-Ear-Kopfhörer sehen an mir immer irgendwie doof aus und wären mir jetzt für jeden Tag auch too much, auch das Thema Kabel nervt irgendwie (mir reicht eins am Körper und das gehört zur Insulinpumpe), also ist Bluetooth eine tolle Sache - aber vom Praktischen abgesehen, stimmt auch die Leistung! Technisch kann ich irgendwie nie was zu dem Thema sagen, aber wichtig ist ja, wie ich den Klang finde und ob ich zufrieden bin mit dem, was ich da zu hören kriege, und ja: bin ich!! 🖤 Einziger Nachteil, den ich aber gar nicht so verbuchen würde, weil ich die nicen Teile für Musik gewählt habe: als Headset sind sie etwas schwierig. Ist aber auch logisch, weil das Mikrofon (das zwar existiert) beim besten Willen nicht in die Nähe des Mundes kommt, daher hört man mich am anderen Ende viel zu leise. Ist nicht weiter schlimm, wollte ich aber erwähnt haben.
Falls ihr nun auch Lust auf die schönen „Tolv“ von Sudio bekommen habt: mit ‚Lbl15‘ gibt‘s 15% Rabatt auf euren Einkauf. Musikliebhaber werden den auch sicher nicht bereuen, versprochen! #sudio #sudiomoments

[Werbung | Advertisement] Ein seltener...

„If ever you feel ordinary
I hope you’ll think of what we’ve done
Hope you’ll think of my heart and yours
And think of all the big stuff“ • Kate Bollinger ‚Candy‘ 🖤

„If ever you feel ordinary...

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hab‘ mich da mal auf dieses Ding gestellt und einen Blick in die Zukunft geworfen. Und die wird ziemlich gut, würde ich behaupten! 😉 Die ersten drei Tage (Gott, bin ich froh, dass es nicht gleich fünf waren, haha!) waren zwar körperlich dann doch ganz schön anstrengend, weil das viele Stehen noch ungewohnt ist, aber auch super aufregend, spannend und auch spaßig! Ich habe einen schönen Arbeitsplatz, wirklich nette Kollegen und Kolleginnen, die mich mit einbeziehen und mir helfen und ich sauge alles an Infos auf, was ich so zu fassen bekomme. 10-Stunden-Arbeitstage sind zwar echt nicht ohne, aber dafür gibt‘s im Gegenzug auch mal nur halbe Tage und wenn ich mich erst mal an den neuen Rhythmus gewöhnt habe, werde ich die ganz bestimmt auch sinnvoller nutzen können als nur mit Schlaf und Füße hochlegen (krass, wie weh die tun können, aber irgendwie übersteht man alles irgendwie). Das wird jetzt alles ein bisschen dauern, aber ich freue mich auf alles was kommt! Nur das mit den Outfitfotos wird jetzt etwas schwierig - auf Arbeit gibt‘s zwar ganz viele Spiegel, aber logischerweise darf ich da nicht mit meinem Handy rumspielen. Auch der Dresscode ist nicht ganz so easy wie beim Kurvenhaus und somit meine Looks nicht so spannend für euch (würde ich jetzt mal so sagen), aber ich schau‘ mal, wie ich das so hinbekomme, damit das hier nicht einschläft! Das hier (vergesst nicht, die anderen beiden Fotos noch anzuschauen!) ist noch ein Outfit aus dem Kurvenhaus, bisschen „Casual Business“, mal was Anderes! 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich hab‘...

[Werbung wegen Verlinkung] FINALLY - fresh hair, new me, ready to rumble at my new job starting tomorrow! PEW PEW PEW! ✌🏻

[Werbung wegen Verlinkung] FINALLY -...

[Werbung | Advertisement] Beste Mittagspause bei dem seltsamen Wetter (immer noch super warm, aber jetzt plus Regen): eine frische Bowl bei @soehne.hamburgs - ich hatte heute meinen letzten Arbeitstag im Kurvenhaus, bevor am Donnerstag die Reise im neuen Job (lest gerne meinen neuesten Blogpost, wenn ihr neugierig seid!) losgeht und mit zwei anderen Kolleginnen gab’s ja schon ein Burger-Abschiedsessen, heute mit der letzten Kollegin eine unheimlich leckere Avocado-Lachs-Bowl und dazu noch eine Stulle mit Chicken zum Teilen. Ich wurde gefragt, wie glücklich ich danach auf einer Skala von 1-10 bin. Hab‘ mit 15 geantwortet und ich finde, dass das absolut passt! Kann euch diesen schönen kleinen Laden sehr ans Herz legen! Die frisch gepressten Säfte sind übrigens auch lecker! 💚 Zum Glück bleibe ich auch beim nächsten Job in der Innenstadt und kann mal wieder vorbeischauen! Danke #söhnehamburgs! #hamburgfood #hamburg #hh

[Werbung | Advertisement] Beste Mittagspause...

Summer in Hamburg got me like... #ventilatorrightbehindme

Summer in Hamburg got me...

So sehe ich zur Zeit meistens aus. Haare hoch, kein bis wenig Make-up, möglichst wenig Kleidung. Daheim so gut wie nackt vorm Ventilator. 😂 Ich mag den Sommer ja und ich freue mich, dass er endlich richtig da ist, aber alles über 30 Grad (um ehrlich zu sein, reichen mir 25 vollkommen!) ist halt irgendwie too much. Wenn ich aufgrund meiner bloßen Existenz bereits einen auf Niagarafälle mache, hab‘ zumindest ich keinen Spaß mehr an dem Wetter. Bleiben also nur die üblichen Abkühlmethoden (primär Eis und kalte Getränke, obwohl es ja immer heißt, dass Tee eine gute Idee wäre). Und weil man es nicht oft genug sagen kann: bitte zieht an, was ihr wollt. Versteckt und/oder verhüllt euch nicht, wenn ihr nicht müsst! Es ist viel zu heiß für bedeckte Oberarme und Beine. Egal, ob da was schwabbelt, Dellen hat oder anderweitig „nicht perfekt“ ist. Ihr müsst nicht für Andere schwitzen! ♥️

So sehe ich zur Zeit...

Summer Selfie! ☀️

Summer Selfie! ☀️

• Five Favorites | Foundation •

By Posted on 9 3K views

0

DEen-2BR

Okay, so step by step I want to bring back the beauty topics – they’re still very important to me, but somehow I just haven’t wanted to write so much about them for a long time. One reason probably was the feedback (even before the comments were disabled) – I spent a lot of time writing my reviews and nothing came back (I wasn’t sure if you really liked the posts or if you were interested in them at all). Also, of course it’s nice to get all those free PR samples and try new things constantly (and I’m absolutely thankful for these possibilities!), but that’s all – the work (and believe me – you can ask any good beauty blogger – it’s not only about receiving something for free, trying it once and writing how cool the product is!) is never paid. Don’t get me wrong, my blog is something I do with pleasure and I love it, it’s my passion, but it is also a business for me, so: doing it all for free is not an option, as I really try to do it for a living. This, by the way, is one of the reasons why I only write about things that I really love and can clearly recommend to you (even though there’s always a chance that someone doesn’t like the products as much as I do!). I don’t want to spend my time writing about how bad something is, that’s why I pick out my favorites, things that really satisfy my beauty needs and that convince me of their quality.

But I heard you: almost everybody wants the beauty section back and I don’t want to let you wait for it forever. So here is a first try of a comeback: my five favorite foundations (at the moment, but they have been for quite some time!) – plus: a newcomer and my all-time favorite, which I actually shouldn’t show as the color isn’t available anymore (but that doesn’t mean that the foundation isn’t great for you in your own color!). This is not supposed to be a review, so don’t expect detailed information on these products but my opinion (which might be a little affected by my love for them!) about them. ;)


Giorgio Armani Crema Nuda “#1 Nude Glow” *

Actually, this tinted cream is my Holy Grail, I love it even more than my all-time favorite. But there’s a very dark side to it: the price. € 150,- is just waaaay to much for this product. Still, I think I’ll be crazy enough to pay it whenever my pot is empty (hopefully never!). But there are a lot of pros: this cream is like a symbiosis of liquid silk and velvet, the texture is the most delicious thing your skin will ever feel. Plus, the color is great – you might think that it is too dark for me when you look at my swatches, but it’s perfect. No sharp edges, no smudges, no nothing. Perfect complexion. Also, it has a nice subtle scent which makes it even more pleasant to apply. I prefer to lightly dip my brush into the pot (I use Bobbi Brown’s “Full Coverage Face” brush with this cream) and directly apply it to my skin. I also tried using my fingers – that’s a great option, but this brush from Bobbi is so good you won’t ever want to use something else! ;)

So, honestly: this is my number one of all times. It hurts to look at the price tag and you’ll probably feel as bad as f*** when you spend your money on it, but when you first apply it, everything will be forgotten. Promise!


Givenchy TEINT Couture Long-Wearing Fluid Foundation SPF 20 “3 Elegant Sand” *

 I’ve already written a review about this foundation, you can read it → here (unfortunately, only available in German). It is still one of my favorites when I really need an impeccable complexion. There’s not much to say, this foundation is just great. No cons!


MAC Prep+Prime BB Cream (2010) *

Well, it’s probably not the best idea to talk about a product that has been relaunched with a new composition and in “many” colors. The version from 2010 is still my favorite, it was the best BB Cream I’ve ever had and there’s not much left in my little tube. I already visited the MAC counter here in Hamburg and had a look at the new BB Creams. They smell like this one, the lightest shades “Light Plus” and “Extra Light” look pretty much the same, but something is different. I think I’ll have to buy the new BB Cream and test it properly to be able to say more. Anyways: I’m very sad that MAC discontinued this version. :(

You can still read my review → here (sorry, German only, it’s been some time since I wrote it…).


Dior Diorskin Nude BB Cream “001” *

But don’t worry – the Diorskin Nude BB Cream is the perfect substitute for my MAC love. It’s a bit more creamy and not as sheer but kind of a very (read: extremely!) light foundation. I’d definitely buy it again!

Here’s → my review about it (another one in German, I’m really sorry – but the pictures say it all!).


Artistry Hydrating Foundation “10 Chablis” *

The last favorite is this foundation from Artistry. It was kind of a little surprise for me. Please note that I distance myself from their work system, I know that many aren’t happy with it. I don’t want to talk about this because it’s about the product and this foundation is really great. So if you don’t like the brand, that’s okay, you don’t have to like the foundation, either. Anyways, this is a decent product and doesn’t make any problems. :) That’s why I love to use it.

04•••

02

Givenchy TEINT Couture Balm “3 Nude Sand” *

There’s also something else I want to show you – Givenchy’s newcomer, the “TEINT Couture Balm”. It’s not a foundation (it’s neither very opaque), not a BB Cream (nor is it light and sheer), it’s something in between. “Balm” is definitely the right word for it. The texture is deliciously creamy (seems like I’m hungry while writing this post, haha!), plus the effect on your skin is – like the packaging says – kind of blurring, it just makes your skin look photoshopped. A very nice product that’s convinced me from the moment I first tried it.


03

Chanel Vitalumière “05  Diaphane”

And there’s always my all-time favorite. I’m only sharing it with you because I really like the foundation. This color, unfortunately, isn’t available anymore. You can’t even get it abroad. This is very sad because the color is perfect for me. That’s why I don’t use it very often (as you can see), only for special occasions when I want my complexion to look perfect. Anyways, now I’ve got an alternative with the “Crema Nuda” from Armani, but this one is a more opaque thing, so if your skin has some blemishes, you should try the “Vitalumière” from Chanel. I can definitely recommend it.

prsample

9 Comments
  • ptd
    July 20, 2015

    Hey Lu! Ich finde es toll, dass du wieder mehr Beauty einbauen willst. Das war tatsächlich für mich der Grund, wieso ich angefangen hatte, deinen Blog überhaupt zu lesen. Ich meine zwischendurch gelesen zu haben, dass du dich wegen deiner Fashion Posts davon entfernt hast. Diese Schiene ist natürlich für viele bestimmt interessant und man sieht, dass du Spaß daran hast, aber mich persönlich spricht mich die nicht an. Umso mehr freue mich darüber, dass von deiner ehrlichen Meinung über Kosmetik jetzt wieder mehr kommen soll. Ich kann nur für mich reden, aber wenn nicht viele Kommentare dazu kommen, heißt das nicht, dass die Posts nicht gefallen :) Liebe Grüße nach Hamburg!

      • Luciana
        July 21, 2015

        Danke dir! :) Wenn du einen Wunsch-Post (oder mehrere) hast, lass’ es mich doch gerne wissen. Ich möchte mich beim Beauty-Thema auch gerne ein bisschen nach euch richten, was ihr euch wirklich wünscht. ;)

      • Martina
        July 20, 2015

        uch die BB Creme von Mac ist eine der Foundations, die ich nach einer Review von Dir gekauft habe und auch diese ist so toll.

        Danke für Deine Mühe und Inspiration!

        LG Martina

          • Luciana
            July 20, 2015

            Freut mich riesig, dass sie dich auch so glücklich macht wie mich (ich hab’ ja immer ein bisschen Angst, etwas zu empfehlen, wovon ihr dann doch enttäuscht sein könntet…). :)
            Danke für’s Feedback! :*

          • Mrs. Vedder
            July 18, 2015

            Ich freue mich tierisch , dass man hier wieder kommentieren kannund danke für diesen ausführlichem Post

              • Luciana
                July 19, 2015

                Ich freu’ mich auch sehr darüber. Mir hat es auch ziemlich gefehlt. Das mit Facebook haben glaube ich nicht mal alle mitbekommen, daher ist es jetzt umso besser, dass ihr wieder alle zurück seid. ;)

                  • Mrs. Vedder
                    July 19, 2015

                    Doch schon, habe Facebook mitbekommen , allerdings gehöre ich zu zur Rarität der Facebooklosen

                • Kristina
                  July 17, 2015

                  Die BB-Cream von Dior klingt für mich sehr interessant. Mein Favorit derzeit, und schon mehrere Male nachgekauft, ist die Vitalumiere Aqua von Chanel. Ich schätze sie ist etwas leichter als die “normale” Vitalumiere, da die Foundation eine Wasserbasis hat.
                  Mich interessieren Beauty-Themen immer, besonders wenn sie so schöne Produkte beinhalten!
                  Liebe Grüße Kristina
                  http://thekontemporary.blogspot.com

                    • Luciana
                      July 19, 2015

                      Die BB ist auch wirklich toll. Da es die von MAC ja so nicht mehr gibt, würde ich die hier jederzeit nachkaufen (bzw. steht das ja sicher auch relativ bald an, wie man vielleicht sieht). Die “Vitalumière Aqua” konnte ich leider bisher nicht ausprobieren, weil sie einfach auch im hellsten Ton zu dunkel für mich ist. Aber ich denke auch, dass sie einfach etwas leichter ist, wobei die “Vitalumière” auch so schon nicht super heftig ist. ;)

                      Hast du denn vielleicht einen Wunsch-Post? Ich bin immer auf der Suche nach interessanten Beautyposts für euch, damit sie auch wirklich ankommen. ;)

                    What do you think?

                    Your email address will not be published. Required fields are marked *

                    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.