Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

#stayathome = #selfietime 🤓 Gestern mal wieder ein bisschen Farbe ins Gesicht gepackt. Aber wirklich nur ein bisschen.

#stayathome = #selfietime 🤓 Gestern...

Life was good today. ♥️

Life was good today. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Wenigstens scheint die Sonne, es ist warm draußen, ich hab‘ einen Balkon (den ich jetzt doch nicht verbessern kann, weil @obi_baumarkt_ meine Bestellung storniert hat und ich jetzt nur Erde und ne kleine Schaufel bekomme, haha! Bin euch aber nicht böse, kann’s ja irgendwie verstehen - bin nicht die Einzige, die den Plan hatte...), höre den ganzen Tag Musik (draußen für mehr Konzentration beim Lesen gerne mit Kopfhörern, zum Beispiel den praktischen In-Ears von @sudio und ganz viel @listentolambert), ich kann in bequemer Kleidung rumgammeln (der Hoodie war eine limitierte Geschichte von @jessybarden zur wunderbaren Serie „The End of the f***ing World“ auf @netflixde und er könnte grad nicht passender sein!) und allgemein könnte so eine Quarantäne ja wirklich schlimmer sein. Ätzend ist es trotzdem, vor allem so allein. Aber ich hab‘ Spucki. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Wenigstens scheint...

Respectfully f*** off please. ♥️ #stayathome

Respectfully f*** off please. ♥️...

🌻

🌻

[Werbung wegen Verlinkung] Monday Mood - when your favorite bar provides you with an Argyle Punch premix for the quarantine. ♥️ Ich hab‘ jetzt schon so viele Memes gesehen, dass es nach dem ganzen Mist zwei Gruppen geben wird: perfekte Köche oder Alkoholiker. Ersteres ist definitiv die bessere Idee, auch wenn mein Pulli meine Gedanken zu all dem am besten ausdrückt. „Social Distancing“ oder wie ich es lieber nenne „zusammen allein“ erfordert für uns alle spezielle Maßnahmen, um mit der Einsamkeit (oder auch Zweisamkeit, die einem sicher auch ganz schön auf den Sack gehen kann!) klarzukommen. Der ein oder andere Drink schadet da nicht, aber ich möchte euch gerne nochmal dran erinnern, Alkohol bitte in Maßen zu konsumieren, denn Alkohol ist keine Lösung (sondern ein Destillat, höhö!), auch bei Corona nicht. Und bei Einsamkeit erst recht nicht. Gönnt euch vielleicht mal ein Gläschen beim FaceTimen mit Freunden oder halt, weil dann wieder Samstag ist und ihr im Normalfall ausgegangen und euch einen Cocktail genehmigt hättet, aber übertreibt bitte nicht. Habt euch lieb und #stayathome 😘

[Werbung wegen Verlinkung] Monday Mood...

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder eine klassische Dreierreihe vollmachen. Sorry, dass ich euch alle enttäuschen muss, dass es das Kleid nicht gibt, das ist schon ein paar Jährchen alt... 🙈 Ich hoffe aber, dass ihr euch trotzdem über diese grandiosen Fotos von @jfcreationsphotography freuen könnt. ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder...

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht müssen wir es in diesen verrückten Zeiten einfach machen wie die Kakteen (ich nenne sie gerne „Kacktussen“) - Social Distancing mit kleinen Stacheln! 🌵 Nur dass wir die fiesen Stacheln durch ganz viel Kommunikation über Telefonate, Videochats und Nachrichten ersetzen müssen! Denkt an eure Lieben, aber auch an die, an die ihr vielleicht länger schon nicht so arg gedacht habt. Nutzt meinen Post hier, um am besten jetzt gleich den Messenger eurer Wahl zu öffnen und dem ersten Menschen zu schreiben, der euch gerade einfällt. Ein kleines „Hallo, ich denk‘ an dich und hoffe, es geht dir gut!“ kann Wunder bewirken. Bietet euch nicht nur den Nachbarn als Einkaufshilfe an, bietet euch gerne auch als Gesprächspartner an. Wir sitzen alle im gleichen Boot, aber manche sitzen doch ganz schön allein da und sind jetzt dank Quarantäne vollkommen isoliert. Manche kommen gut klar damit, manche macht das ziemlich traurig. Vielleicht hat dieser Virus eine gute Sache: wir können wieder empathischer und menschlicher sein. Es gibt keine bessere Zeit als jetzt, um endlich wieder zu lernen, lieb zueinander zu sein. Auch wenn das hier eine gewaltige Krise ist - für die Menschlichkeit ist es eine große Chance. ♥️ #stayathome #loveeachother #begood • 📷 @jfcreationsphotography

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht müssen...

[Werbung wegen Verlinkung] Damals... Als da draußen noch nicht alles so furchtbar verrückt war und @jfcreationsphotography und ich ein wundervolles Fotodate hatten... Vielleicht spamme ich euch jetzt einfach damit voll. Da sind so grandiose Bilder entstanden. 🌿 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Damals... Als...

🤍

🤍

• Lu zieht an x Marina Rinaldi | Silk Shells •

By Posted on 16 4.6K views

5 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Dress: Marina Rinaldi
Flatforms: Superga “Cotropew”
Bag: Dior “Lady Dior”
Earrings: Dior “Mise en Dior”
Bracelet: Hermès
Alternatives: Superga 2790 sneakers

This dress was love at first sight and I’m super happy that I got it, because it’s not only beautiful but also super comfy – especially thanks to its fabric, crêpe de chine, which feels so good on your skin in summer. :)
I totally fell in love with the shell print, it’s something very special and different and the different shades of blue look so cool with the beige and yellow highlights.
Since the dress is already a showstopper, I went for a casual chic style, wearing my flatform sneakers and a classic bag, and did a matching make-up with blue eyeliner. ;)

1 - Lu zieht an.®

6 - Lu zieht an.®

2 - Lu zieht an.®

7 - Lu zieht an.®

11 - Lu zieht an.®

3 - Lu zieht an.®

4 - Lu zieht an.®

8 - Lu zieht an.®

10 - Lu zieht an.®

Face Base: Bobbi Brown SPF50 Protective Face Base
Foundation: Giorgio Armani Crema Nuda “#1 Nude Glow” *
Concealer: Bobbi Brown Tinted Eye Brightener “Porcelain Bisque”
Powder: Givenchy Le Prisme Visage “Color Confetti” [LE] *
Eye Shadow Base: Benefit “Stay don’t Stray”
Eye Shadow: Rouge Bunny Rouge Long-lasting Eyeshadow “Golden Rhea” * | Rouge Bunny Rouge Long-lasting Eyeshadow “Abyssinian Catbird”
Eye Liner: Givenchy Khôl Couture Waterproof “Cobalt” [LE] *
Mascara: Sisley “So Intense” *
Eyebrows: Bobbi Brown Eye Shadow “Hot Stone” | Kryolan Eyebrow Forming Gel
Bronzer: Givenchy Les Saisons Poudre Bonne Mine “Douce Saison” [LE] *
Blush: Giorgio Armani Sheer Blush “#10”
Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color “High Beam White”
Lips: Sisley Phyto Lip Shine “Sheer Papaya” * | Clarins Joli Rouge “Papaya” *

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Agentur zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR agency.

16 Comments
  • Kristine Sprysl
    June 21, 2016

    Liebe Lu
    Deine Beiträge lese ich mit Freuden.. Dieses tolle Kleid war auch für mich Liebe auf den ersten Blick. Gerne möchte ich Dich bitten, auch mal Ideen für das Büro zu präsentieren.
    Herzlichen Dank
    K. aus CH

      • Luciana
        June 23, 2016

        Liebe Kristine, ich will ehrlich zu dir sein: da ich keinen Bürojob habe und auch noch nie hatte, kenne ich mich damit auch null aus. Ich wüsste gar nicht, was ich euch da groß zeigen kann… Im Prinzip fällt mir da ja auch nur der eher klassische Look ein, sprich: Anzug oder Bleistiftrock und Blazer – und beides steht mir persönlich überhaupt nicht, bzw. passt auch nicht, denn Anzughosen sitzen bei mir nie, Bleistiftröcke funktionieren mit meinen Proportionen nicht, Blusen/Hemden sind genauso problematisch und Blazer stehen mir einfach null. Deshalb bin ich eigentlich auch ganz froh, dass der Blog ja eben meinen Style zeigt und keinen “fremden Look”, der eben genau das Gegenteil eines Bürolooks ist. :) Ich hoffe, du wirst trotzdem im Netz fündig! ♥

      • Nina
        June 18, 2016

        Liebe Lu, das Kleid sieht an dir super aus. Ich kommentiere alle hundert Jahre mal – aber das musste ich dir mitteilen. :-) Mach weiter so! Es muss viel mehr Menschen geben, die sich selbst akzeptieren. Es scheint so leicht ist aber wohl gerade in einer Welt voller “perfekter” Menschen ist es manchmal umso schwerer. Viele Grüße aus Berlin.

          • Luciana
            June 23, 2016

            Danke, liebe Nina! Ja, es scheint wohl immer leichter zu sein als man denkt, aber genau deshalb mache ich das alles hier. :) Weil es nämlich eigentlich wirklich leicht ist – man darf nur all die anderen Menschen nicht als Vorbild für seine eigene Perfektion nehmen. ;)

          • Christine
            June 14, 2016

            Yes, that’s why I enjoy your blog. You rarely go with the obvious; there is always some unexpected element in your outfits.

            • Charli
              June 13, 2016

              Hallo Lu,
              ein toller Look. Die Schuhe finde ich super.
              Ich habe allerdings in London in einem Superga Store die Sneaker mit dicker Gummisohle probiert und fand sie leider furchtbar schwer. Auch die mit der normalen Sohle hatten meines Erachtens viel zu viel Gewicht. Wie ist es bei diesen, sind sie leichter, oder sind Superga Sneaker eher immer etwas schwerer? Würde mich über eine ehrliche Antwort freuen.
              Liebe Grüße
              Charli

                • Luciana
                  June 13, 2016

                  Danke dir! :) Also die hier sind auch ziemlich schwer – da sie aber mein einziges Paar Supergas sind, kann ich dir leider keinen Vergleich anbieten… Ich hab’ bei denen das Gefühl, ich hätte lieber eine Nummer kleiner nehmen sollen (dann wären sie aber wohl zu eng…), denn so schlupfe ich hinten immer wieder ein bisschen raus, wenn sie nicht superfest gebunden sind. Das hab’ ich mit einer Einlegesohle schon ein klein wenig verbessern können, aber ideal ist es nicht. Aber man gewöhnt sich auf Dauer daran, dass sie schwer sind, finde ich. ;)

                • Steffi
                  June 12, 2016

                  Was für ein wunderschönes Blusenkleid und was für eine wunderschöne Frau in diesem Kleid. Top!

                  Liebe Grüße

                  • Laura
                    June 10, 2016

                    Das Kleid ist Bombe und steht dir 1A! Könnte ich mir auch gut mit schlichten (vielleicht dunkelblauen?) Heels vorstellen :)

                      • Luciana
                        June 13, 2016

                        Dankeschön! Ja, klar, das Kleid schreit ja eigentlich nach hohen Schuhen – aber mir war für’s Erste mal nicht so danach. ;) Dunkelblaue hab’ ich (noch) nicht, aber ich glaube, auch gelb wäre ein schöner Kontrast – und findet sich ja auch im Kleid wieder. ;)

                      • prinzessin_paprika
                        June 10, 2016

                        Moin Lu,
                        auf diesen Look habe ich schon mit Vorfreude gewartet – mir ging es mit dem Kleid auch wie Dir: Liebe auf den ersten Blick.
                        Leider ist es im Moment nicht im Budget (bitte eine Runde Mitleid ;-) )
                        Aber ich finde es wundervoll – besonders zu Deiner aktuellen Haarpracht. Ein sehr edler und trotzdem lässiger Look!

                          • Luciana
                            June 13, 2016

                            Ich freu’ mich, dass du nicht enttäuscht wurdest – außer natürlich preislich. Bei einem Seidenkleid ist das natürlich etwas schwierig, ich bin in solchen Fällen auch immer wieder dankbar, Blogger zu sein und auch für solch edle und teure Stücke die Möglichkeit zu haben, sie zu tragen. Aber das hier wäre eindeutig auch das Sparen wert. ;) Danke dir! ♥

                          • Christine
                            June 10, 2016

                            Gorgeous print! Looks great on you. I love that you paired it with the casual sneakers.

                              • Luciana
                                June 13, 2016

                                Thanks a lot – yes, the sneakers were my first idea, even though the obvious choice would be a pair of heels. ;) Sometimes you just gotta do something else – like I like to say: “style is: not always choosing the obvious”. ;)

                              What do you think?

                              Your email address will not be published. Required fields are marked *

                              This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.