Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Instagram has returned invalid data.

• Recap | June •

By Posted on 2 1.8K views

Der Juli läuft bereits und es ist an der Zeit zu sagen, dass das halbe Jahr schon wieder vorbei ist – ist es nicht verrückt, wie schnell die Zeit vergeht? Hier kommt ein weiterer Monatsrückblick…

• Outfits •


• Your Top 5 (most-clicked) Posts •

Private X | My Body is not your Fetish

Lu zieht an x Remi Ray | “The Release” • | • Lu zieht an x persona | #mypersonasummerday

Black & White Lace • | • At the Beach

• My June •

Fangen wir mit ein paar Features an, in denen ihr mich diesen Monat finden konntet: Refinery29 ist jetzt auch in Deutschland online und ich fühle mich wahnsinnig geehrt, dass ich dort als eine von Deutschlands 29 inspirierendsten Frauen vorgestellt wurde. Ihr könnt mein Interview → hier nachlesen. Ich bin außerdem einer von SAAL ZWEIs → sechs Lieblings-Modeblogs, zusammen mit ein paar zauberhaften Ladies! Es gibt da noch ein → Feature vom April auf “El País” (dank meiner lieben Bloggerfreundin → Ana), das mir immer wieder neue Leser beschert, und da ich vergessen habe, es damals zu erwähnen, mache ich das einfach heute. ;) Ich habe außerdem nochmal mit Deutschlandradio Wissen gesprochen, dieses Mal → über Konfektionsgrößen, und auch wenn sie nicht viel von unserem Telefonat verwendet haben, ist es trotzdem ein interessanter Beitrag! Und das letzte Feature diesen Monat ist wohl → der netteste Blogpost, den jemals jemand über mich geschrieben hat – ich danke dir von Herzen, liebe Jessica, für deine wahnsinnig lieben Worte (nachdem ich sie gelesen habe, hab’ ich mich wie ein Mega-Promi gefühlt!). ♥

Etwas sehr Wichtiges in diesem Monat war für mich → dieser Blogpost über sexuelle Belästigung online und obwohl ich wusste, dass er nichts am Verhalten dieser Männer ändern würde (zum Beispiel habe ich hinterher ein weiteres Penisbild bekommen – aber mit drei Penissen mit Geschlechtskrankheiten und Blockieren plus Meldung bei Insta geantwortet – und ein weiterer Mann hat mir allen Ernstes 10.000 Dollar für fünf Stunden mit mir angeboten), hat es gut getan, niederzuschreiben, was ich über all das denke. Ich hoffe wirklich sehr, dass wir und unsere Kinder eines Tages von diesem unangemessenen Mist verschont bleiben.

Fröhliche Dinge diesen Monat: wir sind nach Hause gefahren um unsere Familien zu besuchen und zur Hochzeit meiner besten Freundin zu gehen (die grandios war). Ihr könnt mein Outfit → hier sehen und ein süßes Pärchenfoto von mir und meinem Mann gibt’s → hier. Was ich euch nicht erzählt habe – ich war so stolz, dass ich ihr Make-up Artist für den Tag sein durfte, weil sie sonst nicht so viel Interesse an Make-up hat, aber was Hübsches für ihren Hochzeitstag wollte. Das war für mich ein ganz besonderer und stolzer Moment und sie sah – natürlich! – wunderschön aus! ;)
Noch eine schöne Geschichte – es sieht so aus, als wäre mein Zahnarztalbtraum fast vorbei. Ich musste daheim bei meinem alten Zahnarzt vorbeischauen, um das reparieren zu lassen, was der andere hier versaut hat, und jetzt ist es definitiv besser. In wenigen Monaten muss alles nochmal gecheckt werden und ich hoffe, dass dann bald alles wieder gut ist. Puh!

Außerdem waren wir letzte Woche zur Fashionweek in Berlin – naja, nicht ganz, denn ich hatte einen ordentlichen Heuschnupfenanfall an dem Tag und wir konnten nicht früh genug aus dem Haus. Also haben wir die Panorama verpasst (aber scheinbar war die gar nicht so interessant), aber haben einen zauberhaften Abend mit Zizzi nach der Präsentation im Hotel de Rome auf der Dachterrasse bei leckerem BBQ verbracht! :) Danke nochmal für die Einladung, es ist immer ein Vergnügen!

Was steht an?
Der Juli ist nicht so stressig (wie immer, hm?), aber da kommen ein paar schöne Events – eins davon war bereits am 1. Juli und da es ja nun schon der 6. ist, erzähle ich euch hier, dass ich Teil der diesjährigen Jury beim Modelcasting für die Plus Size Fashion Days hier in Hamburg im Oktober war. Es war ein grandioser Tag und superinteressant, wir haben so viele wunderbare Frauen gesehen und ich kann es kaum erwarten zu sehen, wer am 30. Oktober auf dem Catwalk sein wird! So aufregend!
Diese Woche ist noch eine andere Fashionshow hier in Hamburg und morgen gibt’s eine fette Launch-Party mit Urban Decay in Berlin, um die neuen Vice-Lippenstifte zu feiern (die ich alle schon →
hier gesehen habe und es ist wirklich schwer sich zwischen all den 100 Farben zu entscheiden, sie sind alle traumhaft!).
Im Moment ist das alles in meinem Terminkalender, aber da Bloggen ja immer eine Überraschung ist, glaube und hoffe ich, dass da noch mehr im Rückblick nächsten Monat stehen wird – bleibt gespannt! :)

2 Comments
  • Elke
    Juli 7, 2016

    Zweidrittel Deiner gezeigten Kleider würde ich sofort haben wollen!
    Hast du gesehen, dass ‚Shopping Queen‘ diese Woche aus Nürnberg kommt? Eine Teilnehmerin war bei Marina Rinaldi einkaufen und hat Dein Zitronenkleid genommen. Ok, sie hat es nicht gut gestylt und Dir steht es wesentlich besser, aber Kretschmer zog dermaßen über dieses Kleid her (das ich im Übrigen immer noch sehr entzückend finde!), dass ich mir nur dachte, sein modischer Horizont kann nicht so weit sein, wie man das annehmen sollte. Und grad zum Thema ‚Dolce Vita‘ gibt es doch kaum was Passenderes. anscheinend hat er noch nie ne Dolce&Gabbana Kollektion gesehen. Vielleicht sieht er ja MR ja auch als Konkurrenz für seine eher halbherzige Heine-Kollektion für ‚Anschlußgrößen‘, wer weiß das schon.
    LG Elke

      • Luciana
        Juli 8, 2016

        Hihi, liebe Elke – dein Kommentar hat mich zum Lachen gebracht! :) Ich bin tatsächlich selbst kein allzu großer Fan von Shopping Queen und das bestätigt mal wieder meinen Eindruck. Gestern hatte ich das schon über Instagram mitbekommen und mal auf der Facebookseite von Shopping Queen vorbeigeschaut – ich bin entsetzt, wie kleinkariert da manche Menschen sind, wie unflexibel in ihrem modischen Denken und vor allem auch, wie krass unfreundlich und teilweise auch wirklich unter der Gürtellinie dort manche Kommentatoren sind. Es ist schade, dass sich Guido da noch mit einreiht und einem (vielleicht bin ich da auch etwas voreingenommen, weil ich es heiß und innig liebe) so schönen Kleid nicht mal ansatzweise eine Chance gibt. Denn ich gebe zu: so ganz ohne Unterkleid (dafür ist es dann doch etwas zu transparent!) ist es natürlich nicht ideal und auch der Gürtel macht aus dem je nach Trägerin eher unförmigen Kleid (in meinem Fall sähe es ohne Gürtel auch nicht ganz so toll aus, obwohl es bei der Kandidatin gar nicht mal SO übel ist, wie es dargestellt wird!) ein schickes Ding. Vielleicht wären Schuhe mit Absatz auch für den Look der Kandidatin nicht übel gewesen (passt ja dann auch noch etwas besser zu „Dolce Vita“, finde ich persönlich, aber ist ja nun auch kein Muss). Ich finde aber auch, dass sie das Thema gerade mit dem Kleid mehr als perfekt getroffen hat und fand die doch übertrieben negative Kritik ziemlich unangemessen. Was willst du machen – so sind sie halt, die Menschen. Da bin ich dann doch ganz froh, dass ich hier so viele liebe offene Leserinnen habe, die nicht gleich alles als Müll abstempeln, auch wenn es mal nicht dem eigenen Geschmack entspricht – aber genau deshalb versuche ich auch immer, möglichst viele unterschiedliche Sachen zu zeigen, damit für jeden was dabei ist (und ich selbst hab‘ beim Ausprobieren ja auch riesigen Spaß!). :)

      What do you think?

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .