• Petticoat •

• Petticoat •

08 - Lu zieht an.®

DEen-2BR
Photos: Falko Blümlein
Shirt: persona by Marina Rinaldi
Petticoat: COS
Belt: Zara
Pumps: LaStrada
Earrings: Swarovski
Bracelet: Hermès
Ring: YSL Arty Ring

Sometimes it has to be extra-girly – that’s just what I thought when persona by Marina Rinaldi surprised me with this shirt. I’ve been positing many rather unusual looks the last few weeks (and I love it!) and there’s been a lot of swimwear, so why not try something classy and elegant again? :) My petticoat skirt is one of my favorites in my closet, but unfortunately it never had a great cut because of the non-stretchy fabric at the waist. But somehow I always managed to wear it without any problems (like → here, → here and → here). ;)

So today’s look is a little more sophisticated and somehow ladylike, but still fun and girly thanks to the skirt and playful details like the belt and the pink lipstick. ;)

Continue reading →

Outfit ♥ Style Council: Little Black Dress

10

Photos: Falko Blümlein
Dress: Manon Baptiste (via navabi)
Fake fur collar:
ASOS
Pumps: LaStrada
Bag: Dior “Miss Dior” ‘fuchsia’
Earrings: Dior “Gum Tee Shirt” ‘fuchsia’
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: KG by Kurt Geiger pumps, ASOS earrings, ASOS ring

DEWenn es ein Kleidungsstück gibt, von dem ich nicht genug bekommen kann, dann ist es das “Kleine Schwarze”. Ich denke, das habe ich schon oft genug bewiesen. ;) Es ist ein Klassiker, passt zu jeder Gelegenheit, lässt sich casual und edel stylen und ist mit allem kombinierbar. Mal davon abgesehen, dass Schwarz auch besonders vorteilhaft ist. ;)
Ich persönlich liebe schwarze Kleider, weil man damit schnell angezogen ist. Am liebsten kombiniere ich sie mit farbigen Accessoires, wie in diesem Fall mit meiner allerliebsten Lieblingstasche in fuchsia. :)

Um das Kleid etwas winterlicher zu machen (die nackten Beine ruinieren den Plan natürlich, aber ich fand es so – zumindest für die Fotos – viel schöner als mit einer Strumpfhose), habe ich noch ein weiteres Detail hinzugefügt: einen Kragen aus Fellimitat. Das Praktische an dem Ding ist, dass man es ja wirklich überall drüberlegen kann und dank des gewickelten V-Ausschnitts des Kleids, dachte ich mir, dass er perfekt passt. Natürlich macht er aus dem ganzen Look etwas besonders glamouröses – ohne den Kragen ist das Kleid mit dem Spitzensaum aber mindestens genauso schön. Ein klassischer Fall von Liebe auf den ersten Blick. :)

EN

If there’s one piece in my closet that I can’t get enough of, it’s the “little black dress”. I’m sure, I proved this many times. ;) It’s a classic, you can wear it for any occasion, you can style it in a casual or sophisticated way and combine it with absolutely everything. And black is a very flattering color! ;)
I love black dresses because you’re instantly fully dressed with them. I also love to combine them with colorful accessories like my beloved “Miss Dior” bag in fuchsia. :)

I tried to make the dress more wintery by adding a fake fur collar (even though my naked legs ruin this plan of a winter look – I just wanted to skip tights for the pictures). It’s very practical and versatile as you can wear it with anything, and thanks to the wrapped V-neck cleavage of this dress I thought that it’s just perfect. Of course, it makes the outfit extra glamorous – but this gorgeous dress with its lace hem is at least as beautiful without the collar. A classic case of love at first sight. :)

 

 

Continue reading →

Outfit ♥ 25.10.14

5

Photos: Falko Blümlein
Dress: Karen Millen
High Heels: ASOS
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelets: Hermès, Swarovski
Watch: Michael Kors MK5337
Ring: Zara
Alternatives: Karen Millen dresses, Steve Madden heels, Dune heels, ASOS earrings, ASOS Curve ring, ASOS ring

DEAhoi! :) Das zweite Outfit, das wir während des Drehs am Samstag geshootet haben, → kennt ihr schon so ähnlich (das Kleid ist auch definitiv ein Solokünstler – wirklich viel kann und sollte man da nicht kombinieren, finde ich). Für’s Fernsehen haben wir locationtechnisch ein bisschen aufgedreht und waren in der Hafencity unterwegs, wo wir dieses Boot gefunden haben (dort gab’s übrigens superleckere Waffeln mit heißen Kirschen!). Wir durften freundlicherweise auf dem Deck unsere Fotos machen und dabei filmen und dabei wurde ich zum ersten Mal so wirklich beobachtet – und fotografiert! Erstaunlich, wie lustig die Menschen auf sowas reagieren. :) Sonst suchen wir uns für die Fotos immer etwas abgelegenere Plätzchen, weil ich es eigentlich gar nicht so mag, wenn die Leute stehenbleiben und zuschauen, aber das hat mich jetzt definitiv abgehärtet, hihi! So schlimm war es auch gar nicht, aber – zusammen mit der Kamera – eben etwas ganz Neues für mich.

Wer von euch jetzt also sehen möchte, was genau beim Dreh mit dem ZDF (!) entstanden ist, sollte am Montag um 12:10 Uhr “drehscheibe” einschalten, denn da wird voraussichtlich mein kleiner Beitrag laufen (aber keine Sorge – er kommt auch in die Mediathek!). Ich bin selbst mega aufgeregt und extrem gespannt. :) Spaß gemacht hat es auf jeden Fall, war eine tolle neue Erfahrung und ich hätte glatt Lust, das öfter zu machen (fragt mich nach dem Beitrag aber nochmal, falls ich Unsinn gelabert hab’ – dann nehme ich alles wieder zurück!). Lassen wir uns also mal überraschen!

ENAhoy! This is my second look from Saturday’s shooting. You already know the dress from → this post. We found a special location for our shoot with the TV crew on a boat at the Hafencity. The owners were so kind to let us work on deck. It was kind of weird to see most people walk around us, watch and take some pictures. That’s a very new situation for me. Normally, we search for a place that’s a little quieter because I actually don’t really like being watched. But this was good therapy. ;) It wasn’t that bad, but something very new – especially with the camera.

So if you want to see the result of our shooting with the German television channel ZDF, please tune in to “drehscheibe” at 12:10 h on Monday. I’m very excited and can’t wait to see how everything turned out. It was a lot of fun and I could actually imagine myself doing this again. So let’s wait and see! ;)

Continue reading →

Shooting ♥ Red with navabi in London

BMP_3441

Photos: Becky Maynes
Dress: Kiyonna
Pumps: LaStrada (no name)
Earrings:
Dior “Mise en Dior” Tribal Pearl Earrings
Bracelet: Swarovski

DEHeute hab’ ich endlich die Fotos von unserem Shooting in London für euch – zusammen mit navabi und Becky Maynes sind die Fotos im → Millennium Gloucester entstanden. Ich habe mich für einen klassischen Look entschieden, bei dem ich ein rotes Wickelkleid von Kiyonna trage. In Rot ist es leider nicht mehr online erhältlich, aber in → grün immerhin noch in einer Größe (falls das überhaupt ein Trost ist). ;) Kiyonna macht übrigens wunderschöne Kleider, ganz nach meinem Geschmack – für mich DAS Plus-Size-Label schlechthin. :) Ihr dürft auf jeden Fall gespannt sein, denn zu meinem Geburtstag habe ich mir ein ganz zauberhaftes blaues Spitzenkleid der Marke gegönnt! ;)

Auch beim Make-up habe ich auf den klassischen Look gesetzt, das gilt auch für die Haare, bei denen ich weiche Locken von → Lillie Lindh verpasst bekommen habe. Alles ganz schlicht, aber trotzdem mit WOW-Effekt! Und könnt ihr glauben, dass die Fotos gar nicht bearbeitet sind? Ich bin selbst ganz erstaunt, wie toll die Aufnahmen geworden sind, obwohl es wirklich schnell gehen musste, weil wir sehr unter Zeitdruck standen. ;)

Vom leuchtenden Rot habe ich mich für meinen neuesten Style Council Artikel inspirieren lassen, den ihr → hier lesen könnt! :)

ENToday I’ve got some special photos for you – they’re from my shooting with Becky Maynes and navabi in London at the Millennium Gloucester. I went for a classic look, for which I wore a red wrap dress by Kiyonna. It’s not available online anymore in red, but in green (if that’s something for you), even though it’s only left in one size. ;) I really adore the dresses by Kiyonna, they’re totally my thing – for me, Kiyonna is THE plus size brand. :) So stay tuned – I treated myself to a gorgeous blue lace dress for my birthday! ;)

For my make-up, I also went for a classic look, same as the hair, for which Lillie Lindh made me some soft curls. It’s all very simple and easy, but with that special WOW effect! And do you believe that these pictures aren’t edited? I’m pretty amazed by how wonderful the pictures came out, even though we had only a few minutes at the shooting. ;)

My latest Style Council article was inspired by this bright red, you can read it → here! :)

BMP_3398