Outfit ♥ 25.10.11

3214

Shirt: Land’s End // Jeans: s.Oliver // Poncho: Zara // Oxfords: Deichmann (5th Avenue)

Endlich mal wieder ein Outfitpost! Ich muss mich da ja mal ein bisschen entschuldigen – wenn ich unterwegs bin, habe ich niemanden, der die Fotos von mir so hinbekommt, wie ich sie mag und dann sehe ich meistens wirklich schrecklich aus, weshalb ich von vornherein darauf verzichte. Gestern war’s aber endlich mal wieder soweit, dass mein “Fotograf” anwesend war und ich was zum Rausgehen anhatte. :)

Den Poncho erkennt ihr sicher wieder – es ist der Gleiche, den ich auch Jana angezogen habe. Ehrlich gesagt, habe ich sogar das ganze Outfit nachgekauft und werde, wenn es dann soweit ist, mal alles anziehen und den Vergleich wagen – ich finde nämlich, dass es auch bei deutlich mehr auf den Hüften mindestens genauso gut aussieht wie an einem Größe-32-Model. :) Ihr dürft also gespannt bleiben! :)

5

7

6

8

9

10

Für diesen Look habe ich folgende Produkte benutzt:

FaceBase: Lancôme “Visionnaire” *
Corrector: Giorgio Armani Master Corrector – “#1”
Concealer: Giorgio Armani High Precision Retouch – “#2”
Foundation: Dior Diorskin Forever – “Ivory” * // Giorgio Armani Fluid Sheer – “#10”
Contour/Bronzer: Chanel Soleil Tan de Chanel – “Bronze Universel”
EyeshadowBase: Giorgio Armani Fluid Sheer – “#10”
Eyeshadow: Giorgio Armani Maestro Eyeshadow – “#35” (auf dem beweglichen Lid, nach oben ausgeblendet und am unteren Wimpernkranz) // MAC Eyeshadow – “Short Shorts” [LE] (Highlighter)
Kajal: Estée Lauder Pure Color Intense Kajal EyeLiner – “Blackened Black” [LE] (Waterline) *
Mascara: Sisley Phyto-Mascara Ultra-Stretch *
Eyebrows: Bobbi Brown Eye Shadow – “Grey”
Blush: Giorgio Armani Blushing Fabric – “#3”
Lips: MAC Prep+Prime Lips // Chanel Rouge Coco Shine – “Boy”

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.

Und ein kleines Merke: Nach dem Auftragen von Corrector und Concealer keine Foundation mehr, weil es sonst creast. Und das tun beide Armani-Wunder ja eigentlich nicht. Ich werde es nochmal andersrum probieren, bzw. erst den Corrector, dann Foundation (das “Face Fabric” von Armani ist unterwegs) und zum Abschluss den Concealer. Übrigens noch ganz wichtig – den Concealer nicht abpudern, dann creast er (da beide eher “antrocknen”, ist sowieso kein Puder nötig). :)

#5th Avenue#blau#Boy#burgunder#Chanel#Concealer#Corrector#Deichmann#dunkelrot#Giorgio Armani#grau#grün#Herbst#Jeans#Land's End#Make-up#Outfit#Oxfords#Poncho#Rouge Coco Shine#s.Oliver#schwarz#Shirt#Sommerfrisur#Tipps#Zara
7 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>