Outfit ♥ 22.11.13

3

Photos: Falko Blümlein
Blazer: H&M
Kleid/Dress: DIY (by my mother) ♥
Gürtel/Belt:
Zara
Boots: Head Over Heels Walker
Ohrringe/Earrings: Swarovski
Alternatives: ASOS blazer, Dorothy Perkins dress, Taupage boots 

DEEin Make-up mit dem wunderschönen “Tartan”-Kleid, das meine Mutter vor Jahren mal genäht hat (alles kommt wieder!), habt ihr → hier ja schon gesehen. Heute gibt’s einen kompletten Look dazu, das Make-up habe ich nur minimal abgewandelt.

Das Kleid wurde leider nicht für mich geschnitten, meine Mama hat es damals für sich genäht und da sitzt es an mir natürlich ganz anders. Es dürfte ruhig etwas weiter sein (am liebsten ausgestellt!), mehr Taille haben und auch obenrum ganz anders aussehen. Meine Problemlösungen: ein Gürtel (die Story dazu kennt ihr ja bereits vom → Haarband), für eine betontere Taille. Die sieht man zwar unter dem Blazer, der ebenfalls gegen das Problem arbeiten soll, nicht, aber trotzdem wirkt es durch die Betonung der Taille etwas schmäler an der Stelle. Der Blazer versteckt zudem, dass es an den Hüften etwas enger sitzt (gut, man sieht es an meinem Bauch auch ein bisschen, aber trotzdem kaschiert der Blazer – vor allem in Echt – doch nochmal ein Stückchen) und da er leicht tailliert ist, ist immerhin ein kleiner Effekt da. :) Außerdem sieht man dank ihm nicht, dass es oben seltsam aufliegt. ;)
Haha, so viele Probleme und trotzdem gefällt mir das Outfit sehr gern – und nun suche ich natürlich erst recht ein Kleid mit Schottenkaro, das passt. :) Mit Taille und ausgestelltem Rockteil. Da werde ich wohl mal ordentlich stöbern müssen! :)

EN

You’ve already → seen the make-up I wore with this tartan dress (my mother sewed it many years ago – you see: everything comes back!). Today I’ll show you a complete look and modified the make-up just a little. :)

This dress wasn’t made for me, my mother sewed it for herself, so that’s why it doesn’t fit me that well. It should be wider (I love flared dresses!), have a more waisted cut, and the upper part should look different.
This is how I solved these problems: I chose a belt to accentuate my waist. You can’t really see it under the blazer (which also helps with the waist problem) but it still looks more waisted because of that trick. The blazer also hides that the dress needs to be wider at my hips – even if you can still see my belly – so it conceals this tight fit, although just a bit. But there is an effect! :) And it covers the weird cut of the upper section. ;)
So many problems – but I still like the outfit very much! And now I’ll be searching for a perfect tartan dress more than ever! Waisted and flared. I’m gonna have to look hard! :)

1

6

10

2

7

12

17

4

8

5

11

9

15

Shop the Look:

DEWie schon erwähnt, hab’ ich das Make-up beibehalten – die einzige kleine Änderung ist ein weiß schimmernder Lidschatten, den ich noch im Innenwinkel und als Highlighter dazu aufgetragen habe. ;)

ENAs mentioned before, I used the same make-up as for my Christmas look. The only little modification is a white shimmering eyeshadow that I used at the inner corner and as a highlighter. ;)

18

19

20

21

22

23

FaceBase: Lancôme DreamTone -1- *
Foundation: Bobbi Brown Long-Wear Even Finish Foundation SPF 15 – “Porcelain” *
Concealer: Sisley Phyto-Cernes Éclat – “1” *
Contour/Bronzer: Chanel Soleil Tan de Chanel – “Bronze Universel”
Powder: Givenchy Prisme Libre – “5 Soft White” *
EyeshadowBase: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: Rouge Bunny Rouge Lang haftender Lidschatten – “Kastanienbrauner Apalis (Chestnut-Napped Apalis)” * // Bobbi Brown Shimmer Wash Eye Shadow – “Snow” *
Eyeliner: Rouge Bunny Rouge Satin Eyeliner – “Dark Bay” *
Mascara: Sisley “So Intense” *
Eyebrows: Kryolan Eyebrow Powder Palette – “Medium” + “Fair” * // alverde Augenbrauengel “Braun”
Blush: Sisley Highlighter Blush with White Lily – “L’Orchidée” [LE] *
Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color – “High Beam White”
Lips: Clinique “All About Lips” * // Giorgio Armani Rouge d’Armani – “#400” // Giorgio Armani Rouge d’Armani – “#403”


Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR firm.

#alverde#beige#Benefit#blau#Blazer#Blumen#Bobbi Brown#Boots#braun#Chanel#Clinique#DIY#gelb#Giorgio Armani#Giorgio Armani Beauty#Givenchy#grün#Gürtel#H&M#Head Over Heels Walker#Kleid#Kryolan#Lancôme#Make-up#Mama#navabi#nude#Ohrringe#Outfit#rot#Rouge Bunny Rouge#Schottenkaro#schwarz#selbstgenäht#Shiseido#Sisley#Stiefel#Strass#Swarovski#Tartan#Zara
24 comments
  • Liebe Lu,
    Ob das Kleid für dich genäht worden ist oder nicht, spielt es keine Rolle, es ist fantastisch…. Trotz alle " Problemchen " das Kleid steht dir super… Voll Treffer !!! Gratulation an die Mama… Ich liebe schottische Muster, egal welche… Das Rot ist natürlich immer Trend immer aktuell… Also ich habe nichts auszusetzen… Make up ist Farben stark aber deswegen auch schön…

    Beijos Eliana

  • Genau so ein Tartan-Kleid, oben eng , dreiviertel Ärmel und halber Teller steht ganz oben auf meiner Nähliste, Stoff liegt schon, und nachdem ich Dich in Deinem 'unperfekten', aber trotzdem toll aussehenden Kleid gesehen habe, hoffe ich , dass ich bald dazu komme, es zu nähen!
    Liebe Grüße
    Elke

  • Der Stoff ist soooo toll…es ist aber schwierig so einen zu finden. Such auch schon überall nach so einem Karokleid. Bin bisher noch nicht fündig geworden. Gibt zwar einige im Skaterstil..aber das steht mir nicht besonders gut, suche ein Etuikleid. Falls du ein bezahlbares findest..bitte bitte linken wo man sowas bekommen kann :-D
    LG Nicole

  • Bisschen weniger Rouge und eine blickdichte Strumpfhose – dann wäre es genau mein Geschmack. Aber eine ernstgemeinte Frage: fühlst Du Dich in einem Outfit wohl, das nicht 100% perfekt geschnitten ist? Ich zupfe dann ständig an mir rum und fühle mich in meinem Bewegungskreis eingeschränkt. Würde mich wirklich interessieren. Der Stoff ist ein Traum – aber ich lese auch grad "Feuer und Stein" – da passt das perfekt :-)

    • Naja, zu 100% wohl fühle ich mich da natürlich auch nicht, ich zupfe dann auch immer ein bisschen rum, aber es funktioniert trotzdem ganz gut. ;) Das Kleid habe ich in dem Fall aber wirklich nur für den Blog gestylt (ich hoffe, ich kann ganz bald ein "eigenes" Karokleid präsentieren!), weil es an den Hüften halt doch zu eng ist, um sich sogar mal hinzusetzen. ;)

      • ich bin ein riesen fan von deinem blog, allerdings ist mir aufgefallen, dass die klamotten zum großen teil leider nicht in großen größen erhältlich sind. ich trage gr. 50 und meine figur ist zwar groß :) aber gut proportioniert. es ist schade das besonders die kleider nur bis höchstens 46 gehen. du selbst schreibst, dass du ganz viele kleider genäht bekommst. ich möchte aber wissen wo ich die herbekomme, nähen kann ich leider nicht so gut. es sollten einfach mehr läden auch plus size und ich meine auch plus und nicht nur 46 und 48 anbieten. dann könnten auch dicke frauen sehr schön aussehen und nicht immer nur kartoffelsäcke tragen.

        • Ooooh, du musst unbedingt mal hier reinschauen: http://luziehtan.de/2011/08/plus-size-onlineshops
          Plus Size geht nicht immer nur bis 46 oder 48 und ich denke, da wirst du sicher ein paar Sachen finden! :) Ich bekomme leider gar nicht so viel genäht, ich hab' das Glück, dass eine Freundin meiner Mutter jetzt total Lust auf Nähen bekommen hat und ich ein paar ihrer Stücke für den Blog zum Fotografieren bekomme, aber daran könnt ihr sicher auch bald alle profitieren, weil sie einen Onlineshop starten möchte – das wäre vielleicht eine Idee für dich, da könntest du dir sicher auch was maßschneidern lassen. :)
          Ich weiß aber, was du meinst, leider sind viele Sachen, die wirklich toll sind, nicht mal bis 44 oder 46 erhältlich, das wurmt mich auch oft!!

  • Mesmo que o vestido não tenha sido propriamente cortado para você, ficou muito bem. No mundo da moda nada se cria mais, tudo se renova. Portanto…o vestido ficou ótimo também com o blaser. Estou achando que seu cabelo em um mês também cresceu muito. Ou seria uma impressão? Gosto deste tamanho. Um beijo grande

  • Wow! Die klare gerade Linie von Kleid, Blazer und Stiefeln steht dir ausgezeichnet, genauso wie die Farben.
    Du hast aber Recht, der Schnitt am Dekolleté könnte etwas besser sein (vielleicht einfach etwas weiter oder V-Ausschnitt?), aber ausgestellt braucht das Kleid m. E. nicht sein! Ich hätte vielleicht sogar den verspielten Gürtel weggelassen, damit das Dunkle und Geheimnisvolle des Looks nicht unterbrochen wird, aber das ist ja, wie immer, Geschmackssache. ;-)
    Gefällt mir ausgesprochen gut!

    LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>