Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

#stayathome = #selfietime 🤓 Gestern mal wieder ein bisschen Farbe ins Gesicht gepackt. Aber wirklich nur ein bisschen.

#stayathome = #selfietime 🤓 Gestern...

Life was good today. ♥️

Life was good today. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Wenigstens scheint die Sonne, es ist warm draußen, ich hab‘ einen Balkon (den ich jetzt doch nicht verbessern kann, weil @obi_baumarkt_ meine Bestellung storniert hat und ich jetzt nur Erde und ne kleine Schaufel bekomme, haha! Bin euch aber nicht böse, kann’s ja irgendwie verstehen - bin nicht die Einzige, die den Plan hatte...), höre den ganzen Tag Musik (draußen für mehr Konzentration beim Lesen gerne mit Kopfhörern, zum Beispiel den praktischen In-Ears von @sudio und ganz viel @listentolambert), ich kann in bequemer Kleidung rumgammeln (der Hoodie war eine limitierte Geschichte von @jessybarden zur wunderbaren Serie „The End of the f***ing World“ auf @netflixde und er könnte grad nicht passender sein!) und allgemein könnte so eine Quarantäne ja wirklich schlimmer sein. Ätzend ist es trotzdem, vor allem so allein. Aber ich hab‘ Spucki. ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Wenigstens scheint...

Respectfully f*** off please. ♥️ #stayathome

Respectfully f*** off please. ♥️...

🌻

🌻

[Werbung wegen Verlinkung] Monday Mood - when your favorite bar provides you with an Argyle Punch premix for the quarantine. ♥️ Ich hab‘ jetzt schon so viele Memes gesehen, dass es nach dem ganzen Mist zwei Gruppen geben wird: perfekte Köche oder Alkoholiker. Ersteres ist definitiv die bessere Idee, auch wenn mein Pulli meine Gedanken zu all dem am besten ausdrückt. „Social Distancing“ oder wie ich es lieber nenne „zusammen allein“ erfordert für uns alle spezielle Maßnahmen, um mit der Einsamkeit (oder auch Zweisamkeit, die einem sicher auch ganz schön auf den Sack gehen kann!) klarzukommen. Der ein oder andere Drink schadet da nicht, aber ich möchte euch gerne nochmal dran erinnern, Alkohol bitte in Maßen zu konsumieren, denn Alkohol ist keine Lösung (sondern ein Destillat, höhö!), auch bei Corona nicht. Und bei Einsamkeit erst recht nicht. Gönnt euch vielleicht mal ein Gläschen beim FaceTimen mit Freunden oder halt, weil dann wieder Samstag ist und ihr im Normalfall ausgegangen und euch einen Cocktail genehmigt hättet, aber übertreibt bitte nicht. Habt euch lieb und #stayathome 😘

[Werbung wegen Verlinkung] Monday Mood...

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder eine klassische Dreierreihe vollmachen. Sorry, dass ich euch alle enttäuschen muss, dass es das Kleid nicht gibt, das ist schon ein paar Jährchen alt... 🙈 Ich hoffe aber, dass ihr euch trotzdem über diese grandiosen Fotos von @jfcreationsphotography freuen könnt. ♥️ #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Mal wieder...

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht müssen wir es in diesen verrückten Zeiten einfach machen wie die Kakteen (ich nenne sie gerne „Kacktussen“) - Social Distancing mit kleinen Stacheln! 🌵 Nur dass wir die fiesen Stacheln durch ganz viel Kommunikation über Telefonate, Videochats und Nachrichten ersetzen müssen! Denkt an eure Lieben, aber auch an die, an die ihr vielleicht länger schon nicht so arg gedacht habt. Nutzt meinen Post hier, um am besten jetzt gleich den Messenger eurer Wahl zu öffnen und dem ersten Menschen zu schreiben, der euch gerade einfällt. Ein kleines „Hallo, ich denk‘ an dich und hoffe, es geht dir gut!“ kann Wunder bewirken. Bietet euch nicht nur den Nachbarn als Einkaufshilfe an, bietet euch gerne auch als Gesprächspartner an. Wir sitzen alle im gleichen Boot, aber manche sitzen doch ganz schön allein da und sind jetzt dank Quarantäne vollkommen isoliert. Manche kommen gut klar damit, manche macht das ziemlich traurig. Vielleicht hat dieser Virus eine gute Sache: wir können wieder empathischer und menschlicher sein. Es gibt keine bessere Zeit als jetzt, um endlich wieder zu lernen, lieb zueinander zu sein. Auch wenn das hier eine gewaltige Krise ist - für die Menschlichkeit ist es eine große Chance. ♥️ #stayathome #loveeachother #begood • 📷 @jfcreationsphotography

[Werbung wegen Verlinkung] Vielleicht müssen...

[Werbung wegen Verlinkung] Damals... Als da draußen noch nicht alles so furchtbar verrückt war und @jfcreationsphotography und ich ein wundervolles Fotodate hatten... Vielleicht spamme ich euch jetzt einfach damit voll. Da sind so grandiose Bilder entstanden. 🌿 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Damals... Als...

🤍

🤍

• AHS: Coven meets Scream Queens •

By Posted on 7 3.1K views

7 - Lu zieht an.®

Photos: Falko Blümlein
Fake Fur Jacket: Mango
Dress: Zara
Belt: ASOS
Boots: H&M Divided
Head Wrap: Vintage
Bag: Gucci “Soho”
Disco Bag ‘tabasco’

Sunglasses: Dior “So Real”
Earrings: Chanel
Bracelet: Hermès
Alternatives: Lovers + Drifters jacket,
ASOS dress (also available at ASOS Curve),
H&M overknee boots (same model in blue),
River Island boots, ASOS bag,
Spitfire sunglasses

I’m a huge “American Horror Story” fan – currently watching season 5 (“Hotel” – and Lady Gaga really deserved that Golden Globe for her role as “The Countess”!) and I love it! My favorite season is “Freak Show” and I’m probably the biggest fan of Jessica Lange as Elsa Mars. These days I was actually pretty sad about the death of David Bowie because I fell in love with → Jessica’s performance of “Heroes” – and the song itself –  on the show.
But for this outfit, I chose season 3, “Coven”, the one about the witches, all dressed up in black for important occasions and looking pretty rad. I kind of mixed the style of the series with that of another one called “Scream Queens”, which, to be honest, I’ve not watched yet but seen a few pictures and kind of liked the styling (that’s where the fuzzy jacket of my look came from). :)

So that’s how my “AHS: Coven meets Scream Queens” look was born. I’m wearing a basic flared dress paired with my Chewbacca (let’s bring in a little Star Wars too!) jacket and overknee boots. For that special touch (you already know I like to make all-black looks more special with an extra something), I finally wore a head wrap again (it’s a huge vintage silk scarf from my mother), my red Gucci bag (with a shortened strap) and added shiny silver details – the belt and my favorite sunnies.
Yes, that’s a very extravagant outfit – and that’s why I love it even more. :) Some time ago I read this quote on Insta: “Dress like you’re already famous!” – my motto for 2016 and the future. :) There’s no reason to hesitate about dressing up whenever I feel like it, and it just reinforces my words from 2015 even more: wear whatever you want, whenever you want!

1 - Lu zieht an.®

4 - Lu zieht an.®

2 - Lu zieht an.®

8 - Lu zieht an.®

5 - Lu zieht an.®

3 - Lu zieht an.®

6 - Lu zieht an.®

9 - Lu zieht an.®

Foundation: Giorgio Armani Crema Nuda “#1 Nude Glow” *
Concealer: Bobbi Brown Tinted Eye Brightener “Porcelain Bisque”
Powder: Rouge Bunny Rouge Imperceptible Powder “Aura” *
EyeshadowBase: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: Urban Decay x Gwen Stefani Palette [LE] * – “Baby”
Eyeliner: Rouge Bunny Rouge Lacquer Eyeliner “Raven Glaze”
Mascara: Helena Rubinstein “Lash Queen Perfect Blacks” *
Eyebrows: Bobbi Brown Eye Shadow “Grey” | Kryolan Eyebrow Forming Gel
Bronzer: Guerlain “Terra Inca” [LE] Blush: Benefit “CORALista”
Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color “High Beam White”
Lips: MAC Lipstick “Rockocco” [LE]

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR firm.

7 Comments
  • Natalie
    January 21, 2016

    Everything about this outfit is perfect! I’ve seen all AHS seasons except Freak Show, I watched 2 episodes but I am SO scared of clowns, I just couldn’t do it! Coven was my fave, but I am just LOVING Hotel.

      • Luciana
        January 21, 2016

        Thanks a lot! Aww, “Freak Show” is really great, but the clown is pretty tough, though. ;) Even though his story is pretty sad, not even that scary. You should give him and the whole season a chance, it’s totally worth it! :) “Hotel” is absolutely amazing! I don’t want it to end (especially because of Lady Gaga’s incredibly stylish outfits!)…

      • carmen christel
        January 18, 2016

        Wie hübsch eine Jacke und so viele Looks,ein Kleid und ebenso viele Looks,ach Lu hätte ich doch nur die Hälfte deines Style bewusst seins……….. Großartig!!!!!!

        • Christina Dingens
          January 18, 2016

          Hammer Look liebe Lu. Minirock und Overknees, yay! Du siehst umwerfend aus. Ich liebe ja diese afrikanisch inspirierten Kopftücher. Leider bin ich zu talentfrei, sie hübsch zu knoten. Bei mir sieht das immer eher wie ein Unfall aus ;-) So und jetzt gucke ich erstmal ob die Serie etwas für mich ist. Noch nie davon gehört, wie konnte das passieren?! *gg*

            • Luciana
              January 18, 2016

              Danke dir! Ja, das Binden und Knoten ist nicht so easy (vor allem, wenn man Seide hat, die ganz schlimm rutscht), aber ich mach’ das irgendwie immer ganz frei Schnauze – deshalb gibt’s auch bisher kein Tutorial von mir. :D
              Du kennst also “American Horror Story” noch nicht? Musst du wirklich UNBEDINGT schauen! :)

            What do you think?

            Your email address will not be published. Required fields are marked *

            This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.