Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

[Werbung wegen Verlinkung] Dem Montag einfach mal den Rücken zuwenden und die kalte Schulter zeigen. So muss das sein. ♥️ (Okay, in Wahrheit mach‘ ich grad Steuerkrams fertig, aber dafür hatte ich grad Belohnungspizza.) #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Dem Montag...

[Werbung | Advertisement] Mittagspause im @kofookooyamcha - weil heute das böse Diabetikerwort mit B ansteht (Basalratentest, alle Diabuddies unter euch verstehen meinen Horror) und ich seit 17 Uhr nix mehr essen darf, war ich heute beim „À la carte“-All you can eat und hab‘ mich provisorisch für den Rest des Tages vollgefuttert! 🍣🥟🥢 War super lecker (die Gyoza sind übrigens nomnom!) und ich freu‘ mich schon auf‘s nächste Mal! Danke @kofookooyamcha! ♥️ #kofookooyamcha #kfk #hamburgfood #igershamburg #allyoucanenjoy

[Werbung | Advertisement] Mittagspause im...

[Werbung wegen Verlinkung] Neues Level erreicht - wir matchen jetzt das Outfit zum Drink! 💚 Gestern hatte der #GinBasilSmash seinen 11. Geburtstag und ich hab‘ zusammen mit @i.am.taesh die Gelegenheit genutzt, mein erstes Jahr zurück in Hamburg zu feiern! 🎉 Ich sitze tatsächlich mal wieder an einem Blogpost zu der ganzen Sache und hoffe, ich krieg‘ den diese Woche noch fertig, war nämlich ein spannendes Jahr, mit vielen aufregenden Erlebnissen, ein paar Höhen, einigen Tiefen, aber zum Schluss dann doch nochmal einem Comeback. Hoffe, dieser schriftliche Trailer hat euch neugierig gemacht und ihr schaut dann auch mal wieder auf dem Blog vorbei, wenn der Post online geht - ich geb Bescheid, versprochen! Bis dahin: Grün für den Drink, Grün für die Hoffnung, oder so ähnlich. Auf ein weiteres Jahr! 🎉 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Neues Level...

[Werbung wegen Verlinkung] Okay, Zufälle sind ja mit das Grandioseste, also kommt hier meine Story der Woche: Ich bin ja total im #StrangerThings3 Mood (keine Spoiler von mir, versprochen, aber die Staffel ist überragend!!!), daher der Look, irgendwie ein bisschen 80s. 🐥 Aber dann bringt hier die @boilermanbar allen Ernstes Slushies und lädt ein - und wie könnte man da Nein sagen? @fernet_hofi hat da was Feines nach Hamburg gebracht mit seinen Vermouth Slushies 🍋, I‘m intrigued! Zwar kein Cherry Slushy wie für Smirnoff, aber mindestens genauso lecker! 👌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards #boilermanbar #drinks

[Werbung wegen Verlinkung] Okay, Zufälle...

Who wants to be the ketchup to my mustard? 🌭 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

Who wants to be the...

Dream big. ♥️ Wenn schon träumen oder wünschen, dann ordentlich! Aber auch was dafür tun, weil von nichts kommt ja bekanntlich nichts. Und immer schön im Hinterkopf behalten: am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht das Ende! #motivationsludestages 
P.S.: Wer schenkt mir eine rote Vespa passend zum Lipgloss? 🤓🛵💋

Dream big. ♥️ Wenn schon...

Hot Summer Nights Mood.

Hot Summer Nights Mood.

[Werbung | Advertisement] Vielen Dank für das fantastische Sushi, liebes @yoshi.im.alsterhaus - so wird ein guter Tag sogar noch besser! 😍 Meine Lieblingssorten sind ja übrigens Toro Maguro und Unagi, was ist euer Lieblingssushi? Außerdem kann ich meine liebste Vorspeise, die knusprige Lachshaut wärmstens empfehlen! Ich bin heute glückselig. 🙏🏻♥️ #yoshiimalsterhaus #sushi #sushihamburg #japanesefood #alsterhaus #japanisch

[Werbung | Advertisement] Vielen Dank...

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn dein Mitbewohner einfach mal ein #instagramhusband sein könnte. 💁🏼‍♀️ Ist das nicht ein tolles Foto geworden? Heute mal ein Businesslook, passend zu meinem aktuellen Jobsuche-Mood. Vielleicht ja eine Inspiration für alle anderen im Bewerbungsgespräch-Hustle oder auch eine Idee für‘s Büro. ✌🏻 P.S.: So ein Business-Dinner im Ono wäre auch mal toll, falls mich jemand einladen will. 🤓 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Wenn dein...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s ein super-sweaty #NegroniWeek Selfie (und das ganze Outfit, wenn ihr rüberwischt) von gestern mit dem „Nitro Negroni“, yay! 🥃 Es war echt verdammt heiß, da kamen die Drinks für den guten Zweck mit @bosch @barlelion @jrgmyr @swetlanaholz und den Mädels @styleproofer @greattobegreta @jessispeakseasy im @tornqvistcoffee genau richtig! Die Negroni Week von @camparideutschland ist in full swing und ich freu‘ mich riesig, dieses Jahr dabei zu sein. Heute Abend geht’s dann zur lieben @stefaniebrach ins @thereasonhamburg - aber vorher bin ich noch ein bisschen fleißig! 🤓 #letmedrinkaboutit #100yearsofnegroni #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s...

Outfit ♥ Green x Black x Orange

By Posted on 0 1.2K views

2

Photos: Falko Blümlein
Jacket: Kenzo (via TK Maxx)
Dress: Zara
Belt: bonprix
Peep-Toes: Jaimie Jacobs (designed by me)
Bag: Reed Krakoff Micro Boxer
Sunglasses: Thierry Lasry “Suggesty”
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Bracelets: Hermès, Fendi
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS blouse, ASOS dress, Liebeskind Berlin belt, Peter Kaiser peep-toes, Kiomi pumps, River Island bag, ASOS sunglasses, Royal RepubliQ bracelet, New Look ring

DEDas Jäckchen, mit dem alles anfing… Eigentlich sollte ich ja langsam mal über meine TK Maxx-Eskapaden schweigen, weil es sicher langweilig wird – aber das erste Teil kann man ja doch mal kurz erwähnen, oder? Denn es war mein erster Besuch dort und dann gleich sowas Schönes! Liebe auf den ersten Blick (ich meine: es ist grün, ich kann gar nicht anders!), lediglich ein etwas lockererer Knopf (den ich daheim ganz zackig festgenäht habe), Kenzo (erklärt sich von selbst) und mehr als über die Hälfte reduziert – komm’ zu Mama! :) Seitdem schwirre ich natürlich besonders in der “Gold Label”-Abteilung rum und suche nach Designerstücken (shame on me, früher hat mal Aldi gereicht, hm – aber Mode ist ja, was man daraus macht!), die wirklich günstiger sind. :) Das funktioniert natürlich größentechnisch nicht immer ganz so leicht (so wie ich das sehe, sind da auch viele Sample-Teile in den üblichen Größen dabei, die größeren Größen sind vor allem auch mal “Zweite Wahl” oder haben tatsächlich einen kleinen Fehler), aber ab und zu findet man wirklich einen Schatz – oder geht die Sonnenbrillenabteilung penibel durch (ja, ich bin ein kleiner Freak, aber ihr wisst ja – ich liebe Sonnenbrillen!) und findet tatsächlich auch mal was von Dior oder Givenchy (allerdings ist das dann meistens doch sooooo krass “last season”, also eher von vor 10 Jahren, dass es nicht wirklich gut aussieht). Ja, ich beichte an der Stelle, dass ich bei TK Maxx zu einem kleinen Markenschwein mutiert bin, aber nur, um die Einzelstücke natürlich mit H&M, Zara und Co. zu kombinieren – oder mit anderen tollen Schnäppchen (so wie die Tasche bei diesem Outfit!). Womit wir dann auch beim heutigen Look wären…

Wenn ich etwas kaufe, dann natürlich nicht blind und nur, weil es reduziert und/oder vom Designer ist, sondern mache mir noch vor Ort Gedanken, wie ich das Teil denn kombinieren kann. Im Bestfall überlege ich mir gleich drei Outfits, denn nur für ein Mal was kaufen wäre ziemlich dumm (und so viel Geld habe ich dann auch nicht übrig, um nonstop nur neuen Kram für ein paar Stunden zu tragen und dann wieder wegzuhängen). Bei meinem kleinen Kenzo-Liebling hatte ich sofort eine Kleiderkombi im Kopf – schwarz natürlich, damit es einen gebührenden Auftritt bekommt. :) Ich hab’ da aber auch noch was mit Jeans im Hinterkopf und (auch wenn es eventuell nochmal shoppen erfordert… *hüstel*) eine zweite Kombi mit Kleid. Auf jeden Fall wollte ich noch eine zweite Farbe einbringen und dachte mir, dass Orange genau richtig ist und so komplettierte ich den Look mit meiner Mini-Tasche, bei der ich den langen Schulterriemen mal abgemacht habe – wirkt etwas mehr ladylike und nicht ganz so “Kindergarten”, denn klein genug ist das Täschchen ja schon. :)

ENThe jacket that started it all… Actually, I should stop writing about my TK Maxx escapades as it’s probably becoming pretty boring – but I think it’s okay to talk about the first piece, right? It was my first visit to the store and I instantly found something so beautiful! Love at first sight (I mean, it’s green, I just couldn’t resist!), only one button that was a little loose (at home, I immediately fixed it), Kenzo (well, that’s self-explanatory) and more than half the price off – mine! :) Since that day, I love to browse through the “Gold Label” section, searching for designer pieces (shame on me, when I was little, clothing from discount stores was absolutely enough – but fashion is what you make of it!) which are affordable. :) That’s not always that easy with bigger sizes (as I’ve seen it, there seem to be many sample-sized clothes, but plus-sized stuff is mostly “second-class quality” or has some small defects), but from time to time you can really find some little treasures – or you can fastidiously scan the sunglasses section (yup, I’m a freak, but you know me – I love sunglasses!) and dig up something from Dior or Givenchy (but actually those are soooo “last season”, like from ten years ago, and really not looking good anymore). Okay, I have to confess that TK Maxx made me a little brand whore – but only to combine designer pieces with H&M, Zara and Co., or other great bargains (like this post’s bag!). So here we are: today’s outfit…

When I go shopping, I don’t just buy anything because it’s cheaper and/or from a designer. I like to think about (before buying) how I can combine it. Best case scenario: I come up with three outfits. Buying something to wear it only once is pretty stupid (and I don’t have that much money left to constantly buy new stuff and only wear it once for a few hours and then hide it in my closet). So I instantly had a dress combo in mind for my Kenzo darling – of course it had to be black for an appropriate appearance. :) But I still have another two ideas, one including jeans and another one with a dress. Anyways, I wanted to bring in another color and went for orange, which I think goes just perfectly with green, and that’s how I completed my look with my mini bag, for which I removed the shoulder strap to make it look more lady-like instead of “kindergarten” (the bag is small enough for that association, right?). :)

11

1

7

12

6

13

9

4

5

10

3

FaceBase: Dior “Capture Totale” DreamSkin *
Foundation: Chanel Vitalumière – “05 Diaphane” // Rouge Bunny Rouge Bronzing Glow Liquid “As if it were summer still…” *
Concealer: Sisley Phyto-Cernes Éclat – “1” *
Powder: Rouge Bunny Rouge “Diaphanous” *
Contour/Bronzer: Rouge Bunny Rouge Bronzing Glow Powder – “At Goldcombe Bay” *
EyeshadowBase: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: Bobbi Brown Shadow Options Palette [LE] – “Iron”
Eyeliner: Rouge Bunny Rouge Lacquer Eyeliner – “Raven Glaze” *
Mascara: Guerlain “Cils d’Enfer Maxi Lash – So Volume” *
Eyebrows: Kryolan Eyebrow Powder Palette – “Light” * // Kryolan Eyebrow Forming Gel
Blush: MAC Beauty Powder – “Pearl Sunshine” [LE] Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color – “High Beam White”
Lips: Estée Lauder Pure Color Long Lasting Lipstick – “Solar Crush” [LE] *

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR firm.

styleitdifferently

081013a 270213 191110

No Comments Yet.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.