Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Best week(end) ever. ♥️ Meine Woche war fantastisch! Vor allem das Wochenende!
Ich hoffe, ihr seid gut in den Montag gestartet - auf eure To-Do-Liste für diese Woche sollte unbedingt kommen, dass ihr euch einen Sonnenuntergang anschaut. Ich hab‘ letzte Woche drei davon an meinem Happy Place beobachtet (einen hab‘ ich ja die Tage schon gepostet), mit wunderbarer Musik in den Ohren und einer steifen Brise im Gesicht und es gibt nichts besseres!! Also, macht das mal wieder! 🤓♥️ #hamburgloveistruelove

Best week(end) ever. ♥️ Meine...

[Werbung wegen Verlinkung] Before @junipalooza - during Junipalooza! (Nobody wants to see the after face, haha!)
The @sipsmith cab was a perfect place to try my first Sloe Gin! ♥️

[Werbung wegen Verlinkung] Before @junipalooza...

[Werbung wegen Verlinkung] Well, that escalated quickly! 🙆🏼‍♀️ From Daydrinking to coming back home at 6am... 🍸 Ich hatte gestern einen absolut bombastischen Tag beim @junipalooza (thx for the tickets!!) - so viel wunderbaren Gin hab‘ ich probiert, einige neue Favoriten gefunden, aber noch viel besser wurde es dann bei unserer privaten After-Junipalooza-Party mit neuen Freunden und definitiv grandiosen Cocktails mit @jandcs und @gtmixology (und Kevin und Jürgen 😂), für die ich mit Freude den begehrtesten Gin des Tages geköpft habe - den Rhubarb Gin von @warneredwards (absolut fantastisch!!). Mein All-Time-Favorite @skin_gin musste in der Hamburg-Edition in seiner Box mitkommen (weil: ist halt so), @niemandgin war eine spontane Erleuchtung direkt zu Beginn des Tages, @gint.premium.spirits ist wohl der Gin mit den meisten Umdrehungen und kommt aus Portugal, wo ich auch Familie habe und der Sloe Gin von @sipsmith ist einfach 👌🏻. Warum ich jetzt allerdings schon wieder wach bin, ist mir ein gewaltiges Rätsel... 🤔🤓

[Werbung wegen Verlinkung] Well, that...

Wish you were here. ♥️ #hamburgloveistruelove

Wish you were here. ♥️...

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY WAS A BLAST!!! 🎉 Ach, wie vermisse ich dieses Wochenende. Die Menschen! Die Show! Den Laufsteg! Die ganze Stimmung! Die @plussizefashiondays sind wirklich immer ein Highlight des ganzen Jahres. ♥️ Dieses Mal hab‘ ich ein bisschen mehr Zeit vor den Fotowänden verbracht und freue mich riesig, euch die wundervollen Menschen zu verlinken, die dabei waren. SO VIEL LIEBE!! ♥️♥️♥️ | 📷 @thomas_joedicke_photography und @kupferfux

[Werbung wegen Verlinkung] THIS PARTY...

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier kommt der zweite Teil meiner Runway-Looks! Die meisten Teile davon sind auch direkt nach der Show in meinen Besitz übergegangen, entweder dank eines großzügigen Geschenks der Marke (thx an @yoga_curves_hamburg @teamsugarshape @ca und @happysize_fashion!) oder weil ich dann doch mal wieder Lust auf Shopping hatte, haha! Ich muss auch echt mal erwähnen, dass ich alle meine Laufsteg-Outfits richtig toll fand! Von gemütlich und entspannt bis hin zu extravagant und aufregend war ja alles dabei und es ist so schön, dass die Marken sich auch wirklich Gedanken dazu machen, welcher Look zu den Models passt, um am besten zu wirken! ♥️ Habt ihr denn einen Favoriten bei meinen Looks gefunden? 😉 #PSFDays2018 | 📷 @thomas_joedicke_photography

[Werbung wegen Verlinkung] Und hier...

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s endlich die erste Hälfte meiner @plussizefashiondays Looks vom Laufsteg! Das war schon ordentlicher Stress hinter der Bühne, aber ich bin stolz und glücklich, dass alles so toll geklappt hat! ♥️ Danke an @thomas_joedicke_photography für die vielen wunderbaren Fotos!! 😘 #PSFDays2018

[Werbung wegen Verlinkung] Heute gibt’s...

„A flower blossoms for its own joy.“ - Oscar Wilde • 
In Interviews werde ich eigentlich immer gefragt, ob ich einen Tipp habe, wie man selbstbewusst wird. Meine Antwort ist immer: hört auf, euch zu vergleichen! Immer ist irgendwer besser oder schlechter, aber davon sollten wir niemals unseren eigenen Wert abhängig machen. Anstatt uns auf Andere zu konzentrieren, was sowieso meist nur oberflächlich machbar ist, sollten wir den Fokus auf uns selbst setzen und glücklich mit dem sein, was wir haben und wer wir sind. Das zählt doch schließlich am meisten! Es geht nicht darum, sich mit anderen zu messen, sondern darum, zu erkennen, dass man, so wie man ist, gut ist. Selbstbewusstsein - das steckt schon im Wort: sich seiner Selbst bewusst sein. ♥️

„A flower blossoms for its...

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs. „mal ein bisschen posen“ - was gewinnt bei euch? 🤓 Das hier ist ein zusammengewürfelter PSFDays-Look: das Shirt mit der wunderbaren Message habe ich von der lieben @fancy.and.mood geschenkt bekommen (danke nochmal!), die Hose hatte ich auf dem Laufsteg an und musste direkt am nächsten Tag selbst bei @sueperbthelabel shoppen (übrigens gibt‘s bald noch ein paar Looks mit der Marke auf dem Blog!). Das Jäckchen war ein Glücksfund bei TK Maxx von @elietahari und die Boots kennt ihr mittlerweile, die sind von @31philliplim (und wird es jetzt dann ab Herbst ganz oft an mir zu sehen geben, ich liebe sie einfach).
Ich hatte heute übrigens einen halben Probearbeitstag, die zweite Hälfte steht nächste Woche an. Wo genau, verrate ich euch noch nicht, aber soviel: es hat was mit Mode zu tun und könnte doch ziemlich cool sein, zumindest hatte ich Spaß heute! 😊 Morgen steht dann noch ein Termin für einen zweiten Job an, auf den ich mich eigentlich auch sehr freue (also den Job, nicht den Termin, der ist leider nicht so cool, aber muss halt sein) und ihr dürft nochmal Daumen drücken. Jetzt muss ich dann rausfinden, wie ich das alles am schlauesten mache, weil unser Steuersystem irgendwie nicht so nett ist, wenn es um zwei Teilzeitjobs gehen soll. Falls hier Finanzprofis unter euch sind, freue ich mich über nen kleinen Tipp oder Hilfe, alles ist gern gesehen, ich bin nämlich selbst etwas überfordert mit so viel Bürokratie - ist wohl Teil meines #TimeToGrowUp-Lebens, das ich immer noch stark verfolge. Bald gibt’s da auch mal wieder was auf dem Blog. 😘✌🏻 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Grinsebacke vs....

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde euch ja noch meinen Aftershowparty-Look! Entschieden hab‘ ich mich für das wunderbare durchsichtige Kleid von @remiraylondon, das ich vor ein paar Jahren schon auf dem Blog gezeigt hatte. Ich trage darunter ein Lingerie-Set von @agentprovocateur und dazu meine Boots von @31philliplim (hohe Schuhe waren nicht mehr machbar, haha!) und ein Täschchen von @gucci. Das Thema mit dem Cabaret hab‘ ich ja ziemlich ernst genommen, auch an Tag 2, wollte aber gerne einen persönlichen und modernen Touch mit reinbringen und hoffe, dass mir das gelungen ist. 🤓 Durchsichtiges Kleid, ja, das ist nix für jeden Tag, aber wo, wenn nicht bei den @plussizefashiondays kann man das tragen? 😉 Ich freu‘ mich schon auf die offiziellen Fotos und das Video und dann gibt‘s natürlich auch einen Blogpost zu den #PSFDays2018 - same procedure as every year! ✌🏻 Und weil ich das im letzten Post gar nicht gemacht habe, möchte ich mich in diesem hier unbedingt noch bei all den lieben Menschen bedanken, die mich nach der Show und auch am zweiten Tag angesprochen und mich regelrecht mit Komplimenten überhäuft haben - das war so, so lieb von jedem einzelnen von euch und ich freue mich so unglaublich über eure lieben Worte!! Das bedeutet mir wirklich ganz viel und macht mich sehr glücklich! Danke, dass ihr immer so wundervoll zu mir seid! ♥️ Ich hoffe, keiner war eingeschüchtert oder so und hat sich nicht getraut, mich anzusprechen, weil ich wirklich gerne mit euch rede! Ohne euch wäre das ja alles auch nur halb so schön! 😘😘😘 #plussize #plussizeoutfit #plussizeblogger #luziehtan #celebratemysize #honormycurves #effyourbodystandards

[Werbung wegen Verlinkung] Ich schulde...

Outfit ♥ Green x Black x Orange

By Posted on 0 631 views

2

Photos: Falko Blümlein
Jacket: Kenzo (via TK Maxx)
Dress: Zara
Belt: bonprix
Peep-Toes: Jaimie Jacobs (designed by me)
Bag: Reed Krakoff Micro Boxer
Sunglasses: Thierry Lasry “Suggesty”
Earrings: Dior “Mise en Dior” Tribal Earrings
Bracelets: Hermès, Fendi
Ring: YSL Arty Ring
Alternatives: ASOS blouse, ASOS dress, Liebeskind Berlin belt, Peter Kaiser peep-toes, Kiomi pumps, River Island bag, ASOS sunglasses, Royal RepubliQ bracelet, New Look ring

DEDas Jäckchen, mit dem alles anfing… Eigentlich sollte ich ja langsam mal über meine TK Maxx-Eskapaden schweigen, weil es sicher langweilig wird – aber das erste Teil kann man ja doch mal kurz erwähnen, oder? Denn es war mein erster Besuch dort und dann gleich sowas Schönes! Liebe auf den ersten Blick (ich meine: es ist grün, ich kann gar nicht anders!), lediglich ein etwas lockererer Knopf (den ich daheim ganz zackig festgenäht habe), Kenzo (erklärt sich von selbst) und mehr als über die Hälfte reduziert – komm’ zu Mama! :) Seitdem schwirre ich natürlich besonders in der “Gold Label”-Abteilung rum und suche nach Designerstücken (shame on me, früher hat mal Aldi gereicht, hm – aber Mode ist ja, was man daraus macht!), die wirklich günstiger sind. :) Das funktioniert natürlich größentechnisch nicht immer ganz so leicht (so wie ich das sehe, sind da auch viele Sample-Teile in den üblichen Größen dabei, die größeren Größen sind vor allem auch mal “Zweite Wahl” oder haben tatsächlich einen kleinen Fehler), aber ab und zu findet man wirklich einen Schatz – oder geht die Sonnenbrillenabteilung penibel durch (ja, ich bin ein kleiner Freak, aber ihr wisst ja – ich liebe Sonnenbrillen!) und findet tatsächlich auch mal was von Dior oder Givenchy (allerdings ist das dann meistens doch sooooo krass “last season”, also eher von vor 10 Jahren, dass es nicht wirklich gut aussieht). Ja, ich beichte an der Stelle, dass ich bei TK Maxx zu einem kleinen Markenschwein mutiert bin, aber nur, um die Einzelstücke natürlich mit H&M, Zara und Co. zu kombinieren – oder mit anderen tollen Schnäppchen (so wie die Tasche bei diesem Outfit!). Womit wir dann auch beim heutigen Look wären…

Wenn ich etwas kaufe, dann natürlich nicht blind und nur, weil es reduziert und/oder vom Designer ist, sondern mache mir noch vor Ort Gedanken, wie ich das Teil denn kombinieren kann. Im Bestfall überlege ich mir gleich drei Outfits, denn nur für ein Mal was kaufen wäre ziemlich dumm (und so viel Geld habe ich dann auch nicht übrig, um nonstop nur neuen Kram für ein paar Stunden zu tragen und dann wieder wegzuhängen). Bei meinem kleinen Kenzo-Liebling hatte ich sofort eine Kleiderkombi im Kopf – schwarz natürlich, damit es einen gebührenden Auftritt bekommt. :) Ich hab’ da aber auch noch was mit Jeans im Hinterkopf und (auch wenn es eventuell nochmal shoppen erfordert… *hüstel*) eine zweite Kombi mit Kleid. Auf jeden Fall wollte ich noch eine zweite Farbe einbringen und dachte mir, dass Orange genau richtig ist und so komplettierte ich den Look mit meiner Mini-Tasche, bei der ich den langen Schulterriemen mal abgemacht habe – wirkt etwas mehr ladylike und nicht ganz so “Kindergarten”, denn klein genug ist das Täschchen ja schon. :)

ENThe jacket that started it all… Actually, I should stop writing about my TK Maxx escapades as it’s probably becoming pretty boring – but I think it’s okay to talk about the first piece, right? It was my first visit to the store and I instantly found something so beautiful! Love at first sight (I mean, it’s green, I just couldn’t resist!), only one button that was a little loose (at home, I immediately fixed it), Kenzo (well, that’s self-explanatory) and more than half the price off – mine! :) Since that day, I love to browse through the “Gold Label” section, searching for designer pieces (shame on me, when I was little, clothing from discount stores was absolutely enough – but fashion is what you make of it!) which are affordable. :) That’s not always that easy with bigger sizes (as I’ve seen it, there seem to be many sample-sized clothes, but plus-sized stuff is mostly “second-class quality” or has some small defects), but from time to time you can really find some little treasures – or you can fastidiously scan the sunglasses section (yup, I’m a freak, but you know me – I love sunglasses!) and dig up something from Dior or Givenchy (but actually those are soooo “last season”, like from ten years ago, and really not looking good anymore). Okay, I have to confess that TK Maxx made me a little brand whore – but only to combine designer pieces with H&M, Zara and Co., or other great bargains (like this post’s bag!). So here we are: today’s outfit…

When I go shopping, I don’t just buy anything because it’s cheaper and/or from a designer. I like to think about (before buying) how I can combine it. Best case scenario: I come up with three outfits. Buying something to wear it only once is pretty stupid (and I don’t have that much money left to constantly buy new stuff and only wear it once for a few hours and then hide it in my closet). So I instantly had a dress combo in mind for my Kenzo darling – of course it had to be black for an appropriate appearance. :) But I still have another two ideas, one including jeans and another one with a dress. Anyways, I wanted to bring in another color and went for orange, which I think goes just perfectly with green, and that’s how I completed my look with my mini bag, for which I removed the shoulder strap to make it look more lady-like instead of “kindergarten” (the bag is small enough for that association, right?). :)

11

1

7

12

6

13

9

4

5

10

3

FaceBase: Dior “Capture Totale” DreamSkin *
Foundation: Chanel Vitalumière – “05 Diaphane” // Rouge Bunny Rouge Bronzing Glow Liquid “As if it were summer still…” *
Concealer: Sisley Phyto-Cernes Éclat – “1” *
Powder: Rouge Bunny Rouge “Diaphanous” *
Contour/Bronzer: Rouge Bunny Rouge Bronzing Glow Powder – “At Goldcombe Bay” *
EyeshadowBase: Benefit “Stay don’t Stray”
Eyeshadow: Bobbi Brown Shadow Options Palette [LE] – “Iron”
Eyeliner: Rouge Bunny Rouge Lacquer Eyeliner – “Raven Glaze” *
Mascara: Guerlain “Cils d’Enfer Maxi Lash – So Volume” *
Eyebrows: Kryolan Eyebrow Powder Palette – “Light” * // Kryolan Eyebrow Forming Gel
Blush: MAC Beauty Powder – “Pearl Sunshine” [LE] Highlighter: Shiseido Luminizing Satin Face Color – “High Beam White”
Lips: Estée Lauder Pure Color Long Lasting Lipstick – “Solar Crush” [LE] *

Die mit * gekennzeichneten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller oder der zuständigen PR-Firma zur Verfügung gestellt.
Products tagged with a * were sent to me for consideration by the brand or its PR firm.

styleitdifferently

081013a 270213 191110

No Comments Yet.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.